Gedanken oder Fragen

08.09.2012 um 04:33 Uhr

Monika Morell Später wann ist das

"Später wann ist das, hab ich dich gefragt.
Du hast nur gelacht und hast später gesagt".

Sang die Schweizer Schlagersängerin Monika Morell im Jahr 1974. Ja, später, wann ist das, können auch wir uns manchmal fragen, wenn wir etwas aufschieben, für das auch morgen oder eben später noch Zeit ist.
"Später da wolltest du leben, später ist für dich gestern gewesen. Später ist für dich zu spät gewesen"
Heisst es am Ende dieses Liedes.

Sicherlich, man kann nicht alles auf einmal machen aber dennoch sollte man das Leben leben dabei nicht vergessen, es nicht auf "später" verschieben.
Heute ist auch ein Tag.. lebt ihn, lasst uns leben.
Später kann es zu spät dafür sein.

Und gestern erst habe ich es in der internetzeitung gelesen, für die Sängerin Monika Morell war 2008 zu spät. Dabei dachte ich immer sie lebt noch, arbeitet an ihren Projekten.
Monika Morell starb 2008 in Zürich.
Ihr Leben war von Tragik überschattet.
Denn 1982 starb ihr einziges Kind, ihr Sohn Thommy. an plötzlichen Kindstot.
Später erkrankte Monika Morell an Polyneuropathie und als sei das nicht schon genug , bekam sie dann noch eine Krebserkrankung.
An der sie 2008 verstarb. Monika Morell wurde nur 52 Jahre alt.
R.I.P. möge sie ihren Frieden gefunden haben.

Und wir?
Wir sollten immer daran denken, nur heute kann man leben, das leben lässt sich nicht auf später verschieben.. Geniessen wir den Tag.



.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. Lohan schreibt am 08.09.2012 um 11:59 Uhr:...wie recht Du hast!!!
  2. sternenschein schreibt am 08.09.2012 um 12:32 Uhr:Liebe Lohan,
    du hast ja Erfahrungen sammeln müssen, mit diesen "später" Männern.
    Sie singt ja hier auch:
    "Obwohl ich ihn liebe liess ich ihn allein. denn später kann zu spät für mich sein".
    Du hast auch schon öfter geliebt und es blieb bei einem unbestimmten später, was ja dir dann auch wehtut.
    Fragst dich immer und denkst, das Leben will dir etwas zeigen, etwas was du lernen sollst.
    Es mag ja auch so sein, nur wenn du etwas lernen sollst, dann wahrscheinlich nicht, geduldig auf diese "später" Männer zu warten, sondern zu schauen weshalb du dir immer genau diese aussuchst und keinen der nicht "später" oder "irgendwann vielleicht" sagt.
    Welche Prägung dir dieses später und nicht jetzt verlockender erscheinen lässt.
    Vielleicht aber hast du auch Angst vor dem "jetzt" und dieses Ungewisse erscheint dir irgendwie sicherer zu sein.
    Auch wenn du sehr oft schreibst, du willst und sehnst dich nach einem menschen, der ein Partner ist.
    Hängst dein Herz aber an Männer die erst noch einmal gucken wollen ob sie ihre alte beziehung aufrechterhalten wollen. Und dir mit dieser Aussage wehtun.
    Nicht immer in der zweiten Reihe anstellen.;-)
    Du gehörst doch nach vorne in die erste Reihe, dann stelle dich dort auch hin und warte nicht. immer so geduldig.;-
    Liebe Grüsse
  3. Lohan schreibt am 08.09.2012 um 18:15 Uhr:Oh mein Buddha!!! Lieber sternenschein!!!
    ...Deine Worte bringne mich zum weinen... es ist unglaublich & ich danke Dir, denn Du hast wohl recht... I-etwas in mir hat Angst vor der ersten Reihe, vielleicht, auch weil ich es mir NICHT vorstellen kann, diese erste Reihe WERT zu sein und wirklich dort hin zu gehören???
    Ich glaube, ich sollte über Deine Worte noch einmal nachdenken...
    Ja, es ist wohl so, dass ich mir immer die Männer heraussuche, die unfrei sind, ich -oder i-etwas in mir- mich dort in sicheren Gefilden (???) fühle und i-etwas in mir, scheint Angst vor dem JETZT sofort zu haben... nur was, frage ich mich... WAS?
    Danke für Deine Sichtweise zu meinem Leben & meinen Themen... es bedeutet mir gerade unheimlich viel, dieser Kommentar von Dir!!!
    *seufz*
    Ob es wohl einen Menschen gibt, der mich dort in der ersten Reihe sieht????
    Ganz liebe Grüße an Dich, mein Lieber
    Lohan
  4. aloneone schreibt am 10.09.2012 um 08:34 Uhr:Ich hatte das Lied sofort wieder im Kopf, als ich deine Überschrift gelesen habe. Irgendwie hat man anschließend dann nicht mehr viel von der Sängerin gehört.

    Tja, frau sollte nicht nur die "später-Männer" schnellstens verabschieden (umgekehrt natürlich auch), sondern sich auch jeden Tag selbst klar machen, dass wir JETZT leben, HEUTE - eben nicht erst SPÄTER. :-)
  5. sternenschein schreibt am 11.09.2012 um 05:40 Uhr:@aloneone,
    ist wohl sonst verschenkte Zeit, die nicht zurückkommt.
    Dachte ja, dieses Lied wird NIEMAND mehr kennen,;-)

    Liebe Lohan,
    "nicht vorstellen kann diese erste reie WERT zu sein".
    Weshalb denn nicht? Wer gibt uns den Wert, wer teilt ihn uns zu?
    Werden wir bei der geburt schon sortiert in "Du bist wertvoll und du nicht"?
    Haben wir als menschen nicht im Grunde von haus aus alle denselben Wert?
    Wem wollen wir es überlassen, über unseren Wert zu bestimmen? Anderen Menschen, denen wir mehr oder weniger zufällig begegnen, unseren Eltern?
    Du solltest dir selbst wertvoll sein und nicht die Entscheidung über deinen Wert anderen überlassen.
    Also Krone wieder aufsetzen.;-)

    Liebe Grüsse

Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.