Gedanken oder Fragen

20.02.2009 um 16:00 Uhr

Schillers Mutmacher zum Freitag

Stimmung: gut

Verzag' nicht an der eigenen Kraft.
Dein Herz ist reich genug, sich selbst zu beleben.

Zitat: Friedrich Schiller (Wallensteins Tod V,3 )

Was gibt es schöneres zu sagen.
Verzag' nicht!
Selbst wenn es alles grau scheint, wie im Moment draussen, so vielleicht auch drinnen im Herzen, und doch:
Verzag nicht!
Wie oft schien es schon so? Das weitergehen schien unmöglich, die Kraft am Ende.
Und doch: Verzag nicht.

Dein Herz ist reich genug, sich selbst zu beleben.
Immer und immer wieder.
Auch wenn es grau scheint, so wird es doch wieder heller, vielleicht heller als es jemals zuvor war.
Dein Herz ist reich genug sich selbst zu beleben.
Wir müssen es nur lassen. Der Rest kommt von alleine.
Welch schöne Worte, von Friedrich Schiller.
Welch eine tiefe Botschaft steckt in diesen zwei Worten.
So verzag auch du nicht.
Gebt eurem Herzen die Chance sich selbst zu beleben.
Auch wennn es vielleicht im Moment alles grau aussieht, und doch ist as Herz reich genug, sich selbst zu beleben. Immer wieder.
Verzag' nicht.

Ein sehr schönes Wochenende wünsche ich euch allen.
sternenschein.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. Charly schreibt am 20.02.2009 um 18:43 Uhr:Du glaubst gar nicht, Sternenschein, wie sehr dieses "Verzag nicht" und Deine Worte dazu mir im Moment gut tun. Danke dafür - kam im rechten Moment.
    Auch Dir ein schönes Wochenende.
    Lieben Gruß
    Charly
  2. Marainge schreibt am 20.02.2009 um 19:04 Uhr:...Ich fühle mich ebenfalls angesprochen...
  3. nightlight schreibt am 20.02.2009 um 19:46 Uhr:Echt total schön.
    Schiller war sowieso ein Genie.
    Einer meiner Deutschlehrer sagte mal, Schillers Räuber seien in einem absolut schlechten Stil geschrieben O.O
    Ich habe noch nie so einen Schwachsinn gehört.
  4. mockingbird schreibt am 21.02.2009 um 22:53 Uhr:Ein Pflaster für die Seele. Danke!
    Wünsche Dir einen schönen Sonntag.

    Liebe Grüße
  5. sternenschein schreibt am 22.02.2009 um 14:37 Uhr:@Charly, Charly,
    manchmal frage ich mich, ob es nicht doch so etwas wie Gedankenübrtragung gibt.;-)
    Nicht beim Eintrag schreiben, aber hinterher, als ich von draussen reinkam, dachte ich, wie es dir im Moment wohl so geht, und zack, war ein Kommentar von dir dazu da.

    So soll es auch sein, dieses "Verzag nicht" soll auch guttun.
    Wünsche dir eine schöne Woche.

    @Marainge,
    da darfst du dich auch gerne mit von angesprochen fühlen.

    @nightlight,

    vielleicht hielt sich den Lehrer ja fùr das ultimative Genie.

    Denke gerade, welche Zensuren er wohl Schiller gegeben hätte, wenn Schiller sein Schüler gewesen wäre.;-)

    @mockingbird,
    ohja, Pflaster für die Seele hört sich gut an.
    So einen Seelenverbands und Erste Hilfe Kasten sollten wir immer bei uns tragen.;-)

    Ich finde alleine dieses "Verzage nicht" schon wunderschön und hilfreich.
    Liebe Grüsse an euch.
  6. nightlight schreibt am 26.02.2009 um 21:29 Uhr:Oh, das kann ich dir beantworten!
    Er meinte, wenn Schiller in diesem Stil einen Aufsatz bei ihm verfasst hätte, wäre das allenfalls eine drei geworden o.o
    es gibt schon komische Menschen...

    Lg

Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.