Gedanken oder Fragen

26.05.2009 um 17:38 Uhr

Schweinegrippe aus dem Geheimlabor?

Stimmung: gut ohne Schweinegrippe

Dient die Schweinegrippe zur Reduzierung der Erdbevölkerung?
Dieses sieht der russische Militärexperte und Generaloberst Leonid Iwaschow jedenfalls so.
Er sieht hinter der Schweine und Vogelgrippe eine zielgerichtete globale Strategie zur Reduzierung der Erdbevölkerung.

Der Chefsanitätsarzt Gennadi Onischtschenko sieht dagegen keine Hinweise darauf, dass die Schweinegrippe aus einem Geheimlabor stamme.

Nachzulesen auf der Seite der
der russischen Nachrichtenagentur Ria Novosti *klick*

Verschwörungstheorien was die Verbreitung von Aids, SARS, Vogelgrippe etc. angeht, gab es ja schon viele.
Wohl ist mir bei dem Gedanken an militärische Geheimlabore, die an biologischen Waffen forschen, auch nicht.
Aber Schweinegrippe?
Wäre ein Virus der dazu dienen sollte, die Menschheit zu reduzieren, nicht viel effektiver und wirksamer?
Können Menschen sich derartige Waffen und Szenarios ausdenken?
Ja, das können sie, davon bin ich überzeugt. Was viele Forschungen und Vorfälle in der Vergangenheit belegten.

US Präsident Obama will bis zu einer Millarde Dollar für die Bekämpfung und Eindämmung der Schweinegrippe ausgeben, wie eine andere Nachricht voin heute lautete.
Hätte somit vielleicht sogar die Pharmaindustrie ein Interesse daran, wenn solcherlei Viren sich verbreiten? Denn eine Milliarde Dollar für die Forschung, um Arzneimittel gegen die Schweinegrippe zu erschaffen, ist ja auch nicht so ohne für die Pharmaindustrie.

Auf der anderen Seite ist es natürlich gut, wenn alles menschenmögliche getan wird, um die Ausbreitungen dieser Krankheiten und Epidemien zu verhindern.
.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. Rabenmutter schreibt am 26.05.2009 um 19:27 Uhr:Eien "herkömmliche" Virusgrippe ist wesentlich weiter verbreitet und hat schon viel mehr Tote gefordeet...
    Schweinegrippe, Vogelgrippe und Co. mögen aus Geheimlabors kommen - aber wohl eher, um in den Medien wirksam gepuscht zu werden, damit die Leute von den anderen gerade anstehenden Problemen der Weltpolitik abgelenkt sind...!
  2. JOblogt schreibt am 26.05.2009 um 19:56 Uhr:wie dem auch sei, die Gewinne der Pharmaindustrie sprudeln.
  3. KimmyKaaze schreibt am 27.05.2009 um 12:58 Uhr:Die Kaaze denkt an das Buch "The Stand" von Stephen King...unheimlich.
  4. sternenschein schreibt am 27.05.2009 um 17:02 Uhr:@Rabenmutter,
    an der "normalen" Grippe sterben wirklich wesentlich mehr Menschen jedes Jahr.
    In Deutschland waren es woh etwa 20.000 pro Jahr.
    Bei der Schweinegrippe vermute ich keine Geheimlabore dahinter. Obwohl man es natürlich auch nicht wissen kann.
    @Joblogt,
    die Gewinne der Pharmaunternehmen sprudeln ja immer.;-)
    Jetzt hat sich der Hype um Vogelgrippe und Tamiflu etwas gelegt gehabt, da kommt dann die Schweinegrippe, gegen die Tamiflu angeblich auch helfen soll.
    @KimmyKaaze,
    so etwas liest du?? Da schläfst du nachher noch schlecht.*g*
    Liebe Grüsse
    sternenschein
  5. Rabenmutter schreibt am 29.05.2009 um 07:08 Uhr:Ich hab "The Stand" auch schon paarmal gelesen. Wenn ich Nachrichten sehe, schlaf ich schlechter...!
  6. sternenschein schreibt am 27.06.2009 um 05:39 Uhr:Ich glaube vieles was wir im Fernsehen sehen, laßt uns schlechter schlafen. Schleicht sich vielleicht auch in unsere Traumwelten.
    Liebe Grüsse

Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.