Lyriost – Madentiraden

04.11.2009 um 16:42 Uhr

Impfen

von: Lyriost

Impfen

Der Verlauf der gegenwärtigen Impfkampagne belegt, daß eine allgemeine Immunisierung gegen Urteilsfähigkeit dringender erforderlich ist als bisher angenommen.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenZooStation schreibt am 05.11.2009 um 00:01 Uhr:auf die Gefahr hin, dass du meinen Kommentar wieder einmal löschst:
    du meinst, eine Impfung gegen Urteilsfähigkeit würde helfen, die Urteilsfähigkeit - ja, was? - zu stärken???
    Oder meinst du, dass die Urteilsfähigkeit sich zu sehr ausbreitet, und man deshalb impfen....- ???
    voller Fragezeichen und auf eine Antwort hoffend...
  2. zitierenLyriost schreibt am 05.11.2009 um 00:07 Uhr:Ich lösche keine Kommentare.
  3. zitierenZooStation schreibt am 05.11.2009 um 00:21 Uhr:nicht mehr - und das freut mich!
  4. zitierenLyriost schreibt am 05.11.2009 um 00:25 Uhr:Ich dachte, das sei klar: Mein Gedankengang ist ein ironischer, aus der Perspektive der Vertreter der Portemonnaiegesundheit. Nur wenige lassen sich impfen, was ein Zeichen von Urteilsfähigkeit ist. Urteilsfähigkeit erschwert die Geschäfte. Also Grundimmunisierung gegen Urteilsfähigkeit. Dann rennen mehr zum Impfen gegen den Hamstervirus oder wie auch immer er genannt wird.
  5. zitierenLyriost schreibt am 05.11.2009 um 00:31 Uhr:ZooStation, hier würde etwas gelöscht, das ist eine unwahre Unterstellung. Auch Schwachsinn hat hier eine Chance. Ich bin sehr geduldig.
  6. zitierenZooStation schreibt am 05.11.2009 um 01:15 Uhr:Ok, auf die Gefahr hin, dass du mich weiterhin für schwachsinnig hälst (was eine nicht minder unwahre Unterstellung deinerseits bedeuten würde) bin ich bereit und in der Lage, hiermit öffentlich zu widerrufen und also kundzutun, dass du keine Kommentare löschst (was ich sehr begrüße und einfach töfte finde!)! - (...obwohl ich in der jüngeren Vergangenheit gelegentlich den Eidruck hatte...aber lassen wir das!)!
    zum thema:
    wir sind da ganz d'accord, was du "Portemonnaiegesundheit" nennst, nenne ich "Pharmalobby". Wirbelmachend, vernetzt, verdienen sie ihr Geld mit unseren Ängsten.
  7. zitierenLyriost schreibt am 05.11.2009 um 07:19 Uhr:Freut mich, daß wir uns einig sind. Und wenn ich sage, daß hier auch Schwachsinn eine Chance hat, meinte ich ganz sicher nicht dich. ;-)

Diesen Eintrag kommentieren