Lyriost – Madentiraden

03.03.2010 um 08:27 Uhr

Konservativ-reaktionär

von: Lyriost   Kategorie: Aphorismen

Konservativ-reaktionär

Das Konservative wäre weitaus angesehener, wenn sich nicht so viele Reaktionäre als Konservative verkleiden würden.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenGretchen schreibt am 10.03.2010 um 02:21 Uhr:Guten Morgen, Lyriost. Kann nicht schlafen. Da fiel mir ein, Dich schon mal an diesem fühen Morgen zu grüßen. Bin auf Deine nächsten Gedanken, Mini-Essays gespannt und Deine Gedichte. Freue mich schon drauf.

    So jetzt gehe ich wieder in die Falle ..

    Liebe, ganz liebe Grüße
    Gretchen
  2. zitierenGretchen schreibt am 10.03.2010 um 20:29 Uhr:Guten Abend, Lyriost.

    Hälst Du noch ein wenig Winterschlaf? Dazu bin ich viel zu aufgekratzt.

    Habe in meinem Kommentar oben (1) übrigens noch ein Komma vergessen, sorry.

    Bis später, Dir alles Gute
    Gruß
    Gretchen
  3. zitierenLyriost schreibt am 13.03.2010 um 08:22 Uhr:Liebe Gretchen,

    was soll man bei diesen frühlingsfeindlichen Bedingungen anderes tun, als Winterschlaf zu halten? Ich gestehe, auch wenn ich keinen frühen Frühling erwartet habe, so geht mir der nicht enden wollende Spätwinter gewaltig auf den Geist, und der will nicht aus dem Schlummermodus heraus. Weshalb bist du denn so aufgekratzt?

    Lieber Gruß
  4. zitierenreality schreibt am 13.03.2010 um 11:45 Uhr:Althergebrachtes zu schätzen wissen und zu bewahren ändert nichts daran, dass wir uns auch verändern müssen.
    Das Leben ist ein Prozess, der nichts unverändert lässt.
    Diejenigen, die das nicht tun, sind schon tot und merken es nur nicht.

    Schönes Wochenende
  5. zitierenGretchen schreibt am 13.03.2010 um 12:21 Uhr:Grüße Dich, Lyriost. Momentan bin ich wieder etwas ruhiger. Blicke ich aber aus dem Fenster, bekomme ich genau den selben Eindruck, wie Du ihn oben beschrieben hast. Vorige Woche stieg das Thermometer mal ganz kurz auf 12 Grad. Bei dem Wink holte ich mir, der Milde zu sehr vertrauend, einen ordentlichen Schnupfen.

    Übrigens finde ich Deine Überlegung zu "Konservativ-reaktionär" sehr schön beschrieben. Das Reaktionäre hat etwas Unbedachtes an sich.

    Dir liebe Grüße zum Wochenende
    Gretchen
  6. zitierenLyriost schreibt am 13.03.2010 um 12:21 Uhr:Ja, reality, da hast du recht. Mancher Konservatismus ist nur verkappte Angst vor der Veränderung. Doch auch Veränderung muß dem Vergleich mit Überliefertem zumindest standhalten. Auch dir ein schönes Wochenende.

Diesen Eintrag kommentieren