Lyriost – Madentiraden

12.01.2017 um 15:01 Uhr

Mediendemokratie

von: Lyriost

Mediendemokratie 

Tagesschau online, 12.1., 14.17 Uhr

In dem "Tagesschau"-Beitrag heißt es unter anderem: "Trump hasst und bekämpft alle, die ihn kritisieren. Das darf sich eine Demokratie nicht bieten lassen. Beim nächsten massiven Angriff auf Kollegen sollten die US-Journalisten geschlossen aufstehen und gehen, statt Trump hinterher zu laufen bis an den goldenen Aufzug."

Ich hätte den Beitrag gern dahingehend kommentiert, daß ich angesichts des medialen Kesseltreibens inklusive Fake-News gegen Trump, bereits bevor der im Amt ist, ein gewisses Verständnis für dessen dünnhäutige Reaktionen habe. Leider gab es dazu, obgleich auch ich doch Finanzier der "Tagesschau" bin, keine Möglichkeit, denn die Kommentarfunktion war von Anfang an ausgeschaltet. Von Demokratie reden ist das eine, selbst Demokratie praktizieren das andere.


Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenAlcide schreibt am 12.01.2017 um 15:24 Uhr:Zeit Online hat sich leider zu einer unerträglichen Propagandaschleuder entwickelt.
    Mir ist auch aufgefallen, dass sie seit einem Monat mehr und mehr versuchen das Kommentariat auf Linie zu zwingen: viele unliebsame Kommentare, oft mit hoher Bewertung, werden gelöscht und was stehen bleibt ist oftmals politisch Korrektes zwischen Banalität und Dämlichkeit.
    Liebe Grüße!
  2. zitierenLyriost schreibt am 12.01.2017 um 15:53 Uhr:Lieber Alcide, danke für deinen Kommentar. Hier geht es zur Abwechslung mal um die "Tagesschau"-Kommentarfunktion, die meistens ausgeschaltet ist. Was du über Zeit Online schreibst, kann ich bestätigen. Ganz allgemein kann man sagen: Unsere Medien tun sich sehr schwer mit abweichenden Meinungen.
  3. zitierenFiona1 schreibt am 12.01.2017 um 16:29 Uhr:Naja, die meldung ist an mir vorbeigeschwirt. Ob das gut oder schlecht ist... Darauf leg ich mich jetzt nicht fest. Aber Zeit Online... Ist das nicht sowas wie Spiegel oder so? :/
    Bin grad etwas unsicher bei sowas.

    Fiona
  4. zitierenLyriost schreibt am 12.01.2017 um 16:42 Uhr:Mehr:
    https://www.heise.de/tp/features/Der-Kampf-um-die-Leserforen-3255904.html
  5. zitierenAlcide schreibt am 12.01.2017 um 19:40 Uhr:Sorry, habe ich glatt überlesen, weil du doch so oft über die Zeit schreibst.
    Danke für den Hinweis bei Telepolis. Guter Beitrag von Schreyer. Nüchtern, informativ. So wie Journalismus sein kann.
    Ich fand den heutigen Beitrag von Jens Berger auf den Nachdenkseiten bezüglich des Umgangs der Medien mit Trump auch sehr lesenswert:
    http://www.nachdenkseiten.de/?p=36592#more-36592
  6. zitierenLyriost schreibt am 12.01.2017 um 20:52 Uhr:Vielen Dank für deinen Hinweis auf Berger und die Nachdenkseiten. Immer wieder erschütternd die allgegenwärtige Desinformation und das verlogene Moralgetue.

Diesen Eintrag kommentieren