Black Ice 87

17.10.2010 um 10:53 Uhr

siebenschläfer

Stimmung: müde
Musik: Kings of Leon- Radioactive

derzeit bin ich sehr komisch, ich fühle mich wie gelähmt. es gibt so viele wichtige dinge die ich zu erledigen hätte, doch ich schaff es nicht mich aufzuraffen und irgendetwas zu tun. dafür komm ich von der arbeit heim, leg mich aufs sofa und schlafe...ich hoffe das wird besser.

vielleicht liegt es auch bloß daran das ich im moment einfach bei so gut wie jeder bewegung meinen rücken spüre. selbst schlafen ist derzeit nicht mehr so angenehm, es knackt bei jeder gelegenheit und schmerzt einfach fürchterlich. nächste woche muß ich häckseln, schwere äste schleppen, holzstämme aufheben und herumtragen...das wird total klasse.Beschäftigt

 

03.10.2010 um 18:28 Uhr

37 stunden

Stimmung: physisch ekelhaft--psychisch komplett auf links gedreht
Musik: --_--

so lang bin ich jetzt schon wach...gestern abend war party und es war ein äußerst bedrückender abend. der hutträger war auch da. normalerweise habe ich es immer geschafft ihm bei partys aus dem weg zu gehen. seine art wie er sich gibt, dass er so locker ist und mit eigentlich jedem was zu lachen hat, lässt mich doch tatsächlich physisch ganz schön heftig reagieren. mir is schlecht, mir wird schwindelig, ich fühle mich unsicher ohne ende und habe das gefühl mein herz würde mir bis zum hals schlagen. und das nach nunmehr drei jahren mit ihm.

dabei hat er sich doch anständig benommen, kam von sich aus zu mir, hat bei mir gesessen, mir sachen erzählt und mich, trotz der tatsache das wir nicht allein waren, ab und zu berührt. vielleicht bin ich auch einfach nur verwirrt deswegen, er hat sich wie ein ganz normaler kumpelfreund benommen. aber in worte zu fassen wie es mir derzeit ergeht wenn ich an den abend denke will mir nicht gelingen und damit bleibt das gefühl eines fürchterlich schweren steins im magen bestehen. das erste mal das ich mich hier nicht auszudrücken vermag.

das allein dem wenigen schlaf zuzuschieben könnte funktionieren, und auch wenn ich nichts lieber hätte als schlaf, so wird das noch immer nichts. ich wußte ja worauf ich mich einließ, aber es hätte wohl auch weniger wachmacher ausgereicht. dafür positiver nebeneffekt: hunger, aber kein appetit, ich habe heute noch nicht ein bissen zu mir genommen, bei dem gedanken daran wird mir gleich wie auf knopfdruck reichlich flau im magen.

morgen steht geburtstag an, mal sehen was so passiert und ob der hutträger das erste mal rechtzeitig daran denkt...

und iwie muß ich heute noch den stein aus meiner körpermitte bekommenBeschäftigt