1mishou

11.01.2008 um 15:32 Uhr

Neues Weblog

von: 1mishou   Kategorie: Wie das Leben so spielt   Stichwörter: Neu

Stimmung: -
Musik: Unheilig

Hier gibt es nix mehr neues zu lesen.

Mein neues Weblog ist 13Mishou auch hier bei Blogigo 

07.09.2007 um 07:05 Uhr

Du mein Traum

von: 1mishou   Kategorie: Gedichte und Sprüche   Stichwörter: Leben, Traum, Liebe, Hoffnung, Verlangen, Erotik

Stimmung: geht...etwas besser
Musik: David Bowie- Warszawa

Ich träume von dir.
Du bist so real und schön.
Du bist weich und zart.

Zärtlich und wild.
Ich sehe deine Augen,
liebkose dich mit Küssen.

ich hauche sie zart über
deinen Körper in der Nacht,
am Morgen und am Abend.

Mein Haar berührt dich
bevor du meine Lippen
auf deinem Rücken spürst.

Meine Hände streicheln
dich wie ein warmer Sommerwind.
erst ganz vorsichtig und dann

überkommt dich die Wärme.
Liebkosen und spüren mit
dem ganzen Körper.

Ich sehe dich an und
du schliesst deine Augen.
Ein Lächeln huscht über dein

wunderschönes Gesicht.
Wir werden eins und sind doch zwei.
Ein Herzschlag und

zwei Herzen.
Das Gefühl überwältigt,
in der Vereinigung ist die

Liebe vollkommen und
atemberaubend schön.
Der Puls steigt, die Herzen

schlagen im Takt ein
lebendiges Feuerwerk,
Im Kopf, im Körper, gemeinsam

und doch jeder für sich.
Zwei Körper eine Seele.
Entspannen, ruhen und

sich hilflos und glücklich
aneinander schmiegen.
Schwer und matt die

Gedanken kreisen lassen.
Um das was war und um das
was es ist.

Die pure Lust und Liebe zugleich.
Ich finde dich und wir lauschen
Warszawa.

Bis das Gefühl uns nicht
mehr loslässt, uns nicht mehr
ohne den Anderen lässt.

Das Herz einfängt und es
behutsam bettet.
Im schönsten, sichersten

und kuscheligsten Bett.
Lachen und lieben,
sehen und hören,

schmecken und riechen
was man mag.
Lieben den man braucht

und brauchen was man liebt.
Ich träume dich

du träumst mich.
Keine Angst ich weck dich nicht!
(Autor C.S.)

02.09.2007 um 13:45 Uhr

Zeit

von: 1mishou   Kategorie: Gedichte und Sprüche   Stichwörter: Liebe, Chance, Versuch, Ende

Stimmung: schlecht
Musik: Kettcar - Balu

wie soll ich es nur sagen?
Es fällt mir unendlich schwer.
Ich stammele nur rum,
find keine Worte mehr.


Die Welt hat sich verschworen
du weißt es ist das Ende
du hast ihn verloren
wie Sand rinnt er durch deine Hände.

So viel Leben ist noch übrig.
Was sollst du nur damit machen?
du könntest mit ihm sprechen,
doch er würde nur lachen.

Jeden Morgen beginnt ein Tag.
Für dich sind es 24 Stunden.
Zeit in der die Sehnsucht nagt,
nichts hast du überwunden.
(Autor C.S.) 

01.09.2007 um 13:55 Uhr

Stück für Stück

von: 1mishou   Kategorie: Abnehmen   Stichwörter: Ziel

Stimmung: einsam, unverstanden, zweifelnd

Mal wieder 500 Gramm
 

31.08.2007 um 23:47 Uhr

Warum ich bin, wie ich bin

von: 1mishou   Kategorie: Wie das Leben so spielt   Stichwörter: Beichte

Musik: Genesis-Mama

Tja warum bin ich so? Ich weiß es und es ist so schwer es zuzugeben. Wenn man eine unverarbeitete Angst hat, dann gibt man sie nicht gern zu, denn man befürchtet als krank zu gelten. So einige Diskussionen in dem ein oder anderen Blog haben diesen von mir wohlbehüteten Klos wieder in Bewegung gebracht. Meine Mum hat mich mehr als einmal schwer enttäuscht. Von normaler Kindheit kann man da nicht sprechen. Ich will mich nicht beklagen, aber das Resultat ist, dass ich mich immer ungeliebt fühle, nicht willkommen und im Wege. Deshalb stelle ich Zuneigung in manchen Situationen in Frage und deshalb ist es auch so schwer für mich, wenn ich auf Menschen treffe, die selbst auch nicht einfach sind und evtl noch genau das Gegenteil von mir. Komischerweise suche ich mir aber immer genau diese Menschen aus. Ich will vielleicht einfach unterbewusst nicht die Einzige sein, die sich vor etwas fürchtet.

So...jetzt ist es raus. Die Kommentare schalt ich lieber wieder aus weil ich keinen Kommentar dazu möchte. Das sind über Jahre hinweg getestete Stressabwehr Mechanismen, die wirft man nicht einfach mal eben so über Bord.

Bitte...das sich jetzt hier keiner genötigt fühlt über einen Schatten zu springen. Es ist wie es ist...ich leb damit.

 


 



 

 

30.08.2007 um 18:27 Uhr

Hurraa ich lebe noch...

von: 1mishou   Kategorie: Schlechtes / Trauriges   Stichwörter: Trauer, Bankrott, Liebeskummer

Stimmung: den Umständen entsprechend!
Musik: -

...und doch fühl ich mich tot. 3 Schläge des Schicksals musste ich immerhalb des letzten Monats erdulden.


  1. Ein unerwartet hoher Geldbetrag von über 3000 Euro fehlt mir nun und ich weiß nicht, wie ich aus diesem Finanzloch wieder rauskommen soll. Erst hab ich mit 500 Euro gerechnet. Dann hieß es 1300 Euro(ich hab geschluckt) und nun sind es bedrohliche 3000 und mehr, die endgültige Summe erfahre ich noch.
  2. Trauer um einen lieben Menschen.


Und als ob das alles nicht schon genug wäre sprüht mir auch noch Verdruss entgegen. Da erinnere ich mich an einen Spruch aus meinem Poesie Album (ja sowas hatte ich auch)

Bist du einmal reich auf Erden, wollen alle deine Freunde werden! Bist du aber dann in der Not, sind alle deine Freunde tot!

Legende: Mit reich ist nicht nur Geld und Güter gemeint. Für mich steht es auch für fröhlichkeit und solche Dinge. Mit tot ist nicht wirklich tot gemeint. Es ist mehr gemeint, dass man denkt die Freunde seien tot, weil sie plötzlich alle vom Winde verweht sind, wenn man sie am nötigsten hat. Mit Freunde sind nicht wirklich Freunde gemeint, sondern eher falsche Freunde. Die wirklichen Freunde brauchen sich jetzt nicht angesprochen fühlen, denn ich weiß sie sind für mich da wenn ich sie brauche.

Das soll nun im Klartext heissen. Ich hatte so viele Menschen um mich rum. Ich schreie um Hilfe und keinen stört es...keiner will es hören, im Gegenteil ! Aber wenn man keinen Ausweg mehr sieht, dann ist alles was man sieht ein Strohhalm. Ich klammer mich im Moment an alles was ich habe und das ist nicht allzuviel. Ich hab ja noch nie viel Lebensmut und Durchsetzungsvermögen gehabt, aber ich lerne schnell...weniger geht immer.

29.08.2007 um 19:34 Uhr

Und der Tod...

von: 1mishou   Kategorie: Schlechtes / Trauriges   Stichwörter: Tod, Trauer, sterben

Stimmung: +++

...hat mir wieder einen lieben Menschen genommen. Ich fühl mich so...??? Weiß auch nicht! Allein.
 
 

29.08.2007 um 04:47 Uhr

Die/ meine Lösung

von: 1mishou   Kategorie: Wie das Leben so spielt   Stichwörter: Vertrauen, Chance

Stimmung: -
Musik: -

Ich hab davon geträumt! Ich habe die Antwort auf meine Umfrage geträumt, die ich angestossen habe. Damit man eine erneute Chance geben kann, muss man wissen, dass die Person um die es geht begriffen hat womit sie dich so verletzt hat. Dieser Mensch, egal wer es auch ist muss das wissen, damit überhaupt der Wille es nicht mehr zu tun erfüllt werden kann. Versteht er/ sie nicht, womit er/sie dich verletzt hat, sollte man über eine Chance (egal die wievielte) garnicht erst nachdenken. Die Gefahr ist zu groß, dass sich alles wiederholt! Ich werde gleich diese Antwort noch in die Umfrage einbauen. Schade...nachträglich einbauen geht nicht...aber eigentlich ist die Antwort (die wirkliche Liebe bekommt immer eine Chance )genausogut, denn sie sagt das gleiche. Denn nur wenn der Mensch dich wirklich liebt oder Freunde dich wirklich lieb haben, werden sie wissen, womit sie dir weh getan haben. Ich werde für mich somit auch gleich diese Antwort wählen und dafür stimmen. Damit bin ich erst die zweite, die so stimmt.

28.08.2007 um 18:22 Uhr

Eine Chance für die Liebe

von: 1mishou   Kategorie: Schlechtes / Trauriges   Stichwörter: Liebe, Chance, Versuch, Ende

Stimmung: traurig

Folgendes ist geschehen. Auf dem Weg von meiner Arbeit nach Hause steht eine lange Reihe Bäume. Ich radele dran vorbei und mein Blick fällt auf ein großes Pappschild.

"Weena ich liebe dich, dein Markus "

Ich denke och wie toll, wie romantisch ein toller Liebesbeweis. So etwas habe ich auch schon einmal wegen einem Mann gemacht, nur ich habe ungefähr 20 Bäume mit solchen Schildern versehen. Ich fahre weiter, dann das nächste Schild!

" Es tut mir leid "

Wie ich diesen Spruch inzwischen hasse, weil ich ihn mit Sicherheit einige Male zu oft gehört habe. Von immer den Menschen, denen ich vertraut habe. Von denen ich dachte "ja" es tut ihnen leid. Sie machen es nicht wieder. Es gibt Menschen die gebrauchen diesen Satz wie andere Menschen, wenn sie sagen ich hätte gern noch 100g Aufschnitt. Es steht nichts dahinter und es ändert sich nichts. Was ist aber wenn der gute Markus nur einen dummen Fehler gemacht hat? Es werden ja sogar Vergewaltiger therapiert und Kindsmörder, in der Hoffnung sie lernen aus ihren Fehlern. Warum also nicht dem Markus; wenn er wirklich nur einmal Mist gebaut hat ; verzeihen, in der Hoffnung er ändert sich und meint es ernst wenn er sagt "es tut mir leid". Was bedeutet das? Es tut mir leid??? Die Worte sagen: Ich habe dir mit meinem Verhalten weh getan und deshalb leide ich ebenso. Es gibt aber Menschen, die leiden gern und verletzen deshalb immer wieder, damit sie etwas haben was sie bereuhen können. Hiermit spreche ich Niemanden direkt an. Es gab noch ein drittes Schild. An den Wortlaut kann ich mich nicht genau erinnern. aber er war so ähnlich:

" Gib unserer Liebe noch eine Chance "

Den ganzen Weg nach Hause habe ich mir vorgestellt ich sei Weena. Ich habe mich gefragt, was hat der Gute wohl verbrochen. Ich wurde ja schon oft verletzt und somit war die Auswahl groß. Was für mich immer ein "nogo" war ist fremdgehen. Mit fremdgehen ist eine Beziehung beendet für mich. Aber alles andere habe ich schon mit mir machen lassen. Ich habe verziehen und wurde enttäuscht. Es folgte immer entweder das gleiche Verhalten, oder etwas vergleichbares. Menschen, die einen anderen Menschen mehrfach schlecht behandeln, sollten keine Chance mehr bekommen. Oder vielleicht doch? Wie oft muss ein Kind in den Brunnen fallen? Oder wann zerbricht der Krug? Ich glaube es ist nicht die Frage, wann er zerbricht. Denn auch ein Krug mit einem Sprung ist nichts mehr nütze, denn er wird kein Wasser mehr halten. Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht, auch wenn er doch die Wahrheit spricht. Und wer mehrfach lügt, dem sollte das allemal wiederfahren. Leben Menschen miteinander auf einem Planeten, wird es immer Menschen geben, die unterschiedlich denken. Wenn ich liebe, dann ist der Auserwählte 24 Std bei mir. Ich denke an ihn, schreibe ihm, rufe ihn an, träume von ihm. Nur ich bin nicht "alle". Es kann sein, dass es Menschen gibt, die anders lieben. Sie sollten so ehrlich sein und es nicht mit einem Menschen versuchen, der so ist wie ich. Das kann nicht klappen. Ich kann nicht mit einem Menschen klarkommen, für den sich Zuneigung darin äussert, nur zu reagieren nicht zu agieren. Für den es selbstverständlich ist, dass er/sie allen Kummer bei mir loswerden kann, sich aber umgekehrt nie um meinen Kummer schert. Menschen, für die es normal ist, jemanden, den sie mögen wochenlang/Monatelang nicht zu sehen, Geburtstage zu vergessen und sich nicht um den Kummer des anderen zu scheren. Wenn ich einen liebe, dann soll er mir das zeigen. Wenn ich jemanden mag, dann soll er/sie auch meinen Kummer teilen, auch wenn sie/er nichts dazu sagen kann. Wenn ich nun ein Krug bin, so habe ich so oft versucht einen Sprung zu kitten, mit Klebstoff und der Krug war auch dicht und das Vertrauen war da. Doch wenn man mit dem Hammer beigeht, dann nützt der beste Kleber nichts. Das lässt sich nicht mehr zusammenfügen. Aber in wieviele Teile muss man zersprungen sein, bevor man sich nicht mehr kleben kann? Ich füge gerade Stück für Stück wieder zusammen und meine Freundin Doris hilft mir dabei. Sie zeigt mir, dass man auch vertrauen kann in einen Menschen, auch wenn man mal was in den falschen Hals bekommt. Oder mein Freund Ingo, der es immer im Urin hat, wann es mir besonders schlecht geht und mich dann mit einem einzigen Anruf dazu bringt, dass ich wieder lache und an etwas anderes denke.


Im Guten, im Bösen,

in finsteren Zeiten,
ich werd bei dir sein.
Im Leben, im Tode
will ich dich begleiten,
ich werd bei dir sein.
(die Skeptiker)
 
Also Weena, solltest du das lesen, die Welt ist ja klein. Dann lass dein Herz entscheiden. Sollte Markus deine große Liebe sein, und es ist ein/ zweimal was vorgekommen, das falsch war, dann nimm ein bissel Klebstoff und flicke den Krug. Vergiss die Narben und liebe ihn. Frage dich aber auch, passt ihr zusammen und ist eure Vorstellung einfach zu unteschiedlich. Hat er dich einfach schon zu oft verletzt? Würde es dich ins Unglück stürzen, ihm noch einmal zu verzeihen, dann lass es. In jedem Fall hoffe ich, das die Entscheidung die richtige ist! Viel Glück!
 
Unsere größte Schwäche liegt im Aufgeben.
Der sicherste Weg zum Erfolg ist immer,
es doch noch einmal zu versuchen.
(Thomas Alva Edison)
 
Was meint ihr dazu? Abstimmung in der Seitenleiste 

26.08.2007 um 14:44 Uhr

Ein Unglück kommt selten allein...

von: 1mishou   Kategorie: Wie das Leben so spielt   Stichwörter: Unglück, Serie

Stimmung: besch...
Musik: -

...und wenn man dann schon am Boden liegt und sich fragt, ob es eigentlich noch einen Sinn macht, sich durch dieses besch...eidene Leben zu kämpfen, dann kommt der nächste Hammer wie ein Tritt in die Magengrube! Letzte Nacht...und einige andere Dinge, die mir noch drohen, lassen mich zusätzliche schlaflose Nächte haben. Zu denen die ich eh schon habe. Ich habe weder die Kraft, noch die Zeit für Blogigo im Moment.