1mishou

31.08.2007 um 23:47 Uhr

Warum ich bin, wie ich bin

von: 1mishou   Kategorie: Wie das Leben so spielt   Stichwörter: Beichte

Musik: Genesis-Mama

Tja warum bin ich so? Ich weiß es und es ist so schwer es zuzugeben. Wenn man eine unverarbeitete Angst hat, dann gibt man sie nicht gern zu, denn man befürchtet als krank zu gelten. So einige Diskussionen in dem ein oder anderen Blog haben diesen von mir wohlbehüteten Klos wieder in Bewegung gebracht. Meine Mum hat mich mehr als einmal schwer enttäuscht. Von normaler Kindheit kann man da nicht sprechen. Ich will mich nicht beklagen, aber das Resultat ist, dass ich mich immer ungeliebt fühle, nicht willkommen und im Wege. Deshalb stelle ich Zuneigung in manchen Situationen in Frage und deshalb ist es auch so schwer für mich, wenn ich auf Menschen treffe, die selbst auch nicht einfach sind und evtl noch genau das Gegenteil von mir. Komischerweise suche ich mir aber immer genau diese Menschen aus. Ich will vielleicht einfach unterbewusst nicht die Einzige sein, die sich vor etwas fürchtet.

So...jetzt ist es raus. Die Kommentare schalt ich lieber wieder aus weil ich keinen Kommentar dazu möchte. Das sind über Jahre hinweg getestete Stressabwehr Mechanismen, die wirft man nicht einfach mal eben so über Bord.

Bitte...das sich jetzt hier keiner genötigt fühlt über einen Schatten zu springen. Es ist wie es ist...ich leb damit.

 


 



 

 


Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.