1mishou

30.06.2007 um 23:26 Uhr

Sophie Marceau

von: 1mishou   Kategorie: Filme   Stichwörter: Sophie, Marceau, Boum, Bondgirl

Stimmung: gut
Musik: Placebo

Sie ist einfach nur göttlich. Eine Frau, die eigentlich alle Männer verrückt machen muss und nicht nur die Männer denk ich. Ob unschuldig wie in La Boum

hier in der Schlußszene

oder ganz sexy wie hier unten auf dem Bild oder in Fanfan und Alexandre

verführerisch und unschuldig zugleich. Das Geheimnis, das gerne mehr Frauen hätten.

ob als Bondgirl oder erlauchte Hoheit, Sophie ist immer ein Leckerbissen!

 

 
Speziell Fanfan und Alexandre zählt zu meinen liebsten Filmen, weil eine Form der Liebe gezeigt wird, die äusserst selten ist auf der Welt. Eine sehr innige Liebe. Ich will nicht zu viel verraten. Der Film ist verspielt, traurig, wunderschön, lustig und zärtlich. Er zeigt alles von unendlicher Liebe und Eifersucht. Eben einfach ein französischer Film. 

 

23.01.2007 um 19:54 Uhr

Birdy

von: 1mishou   Kategorie: Filme

Über den Film "Birdy": Al (Nicolas Cage) ist der Extrovertierte: Er redet gern und kann es mit den Girls gut. Birdy (Matthew Modine) ist der Introvertierte: Er redet kaum, für ihn sind die Flügel eines Vogels das eigene Nest. Er will mit sich alleine sein, in seiner eigenen Welt leben. Da lernen sich Al und Birdy kennen, in dem trostlosen Slum-Viertel der heruntergekommenen Straßen Süd-Philadelphias. Birdy, der immer davon träumt, ein Vogel zu werden und aus dem tristen Vorstadtleben davonzufliegen, und der lebensfrohe Al machen die Gegend unsicher.
Bis der Vietnamkrieg die Freundschaft jäh auseinander reißt. Al wird von einer Mine schwer verwundet, Birdy gab der Krieg den Rest und er landet in einer trostlosen Irrenanstalt. Er glaubt ein Vogel zu sein. Ganz behutsam versucht Al, den Freund wieder aus seiner Traumwelt zu befreien. Al kommen Zweifel, ob das überhaupt richtig ist ...


Kritik Amazon:Habe den Film gestern zufällig im TV eingeschaltet und werde ihn mir sofort auf DVD zulegen wie es ein jeder Mensch, der Interesse an intelligentem, bewegendem und spannendem Kino hat, tun sollte. Mit dem Verlangen nach Freiheit beschäftigt sich "Birdy" auf ganz besondere Weise... Diesen Film MUSS man gesehen haben!

23.01.2007 um 19:27 Uhr

Harold and Maude

von: 1mishou   Kategorie: Filme

Der Kultstreifen "Harold und Maude" findet seinen außergewöhnlichen Reiz in der einfühlsam inszenierten Liebesgeschichte zwischen dem jungen Harold und der achtzigjährigen Maud. Der makabre Harold schockt seine Mitmenschen durch scheinbare Selbstmordversuche, die extrem rüstige und geistig jung gebliebene Maude sorgt mit ihrer ungebremsten Lebenslust für Aufsehen. So exzentrisch wie ihr Lebensstil ist auch ihre unkonventionelle Freundschaft, die vor allem dem einsamen Harold den Spaß am Leben zurückbringt.


Harold könnte eigentlich ein schönes Leben führen. Er lebt mit seiner betuchten Mutter auf einem netten Anwesen und hat nicht wirklich viel zu tun. So nutzt er seine viele Freizeit für seine makaberen Hobbies: er inszeniert Selbstmorde, er besucht Beerdigungen und seinen Psychiater. Nichts lässt darauf schließen, das er erst 18 und nicht bereits pensioniert ist.Bis eines Tages Maude in sein Leben tritt.
So oder so ähnlich könnte man wohl beginnen, wenn man über "Harold & Maude" schreiben möchte. Allerdings fehlt in diesen wenigen Worten bereits das Entscheidende, was auch schwer in Worte zu kleiden ist. "Harold & Maude" ist mehr als ein Film, es ist ein Lehrgang über das Leben und die Liebe, und dazu noch eine zeitlose Hymne an beides.

 

 


 

Wikipedia: Der Film ist voll schwarzen Humors und teilt satirische Hiebe an die Gesellschaft aus. Gleichzeitig propagiert er, das Leben zu genießen. Er genießt inzwischen Kultstatus.