Alkohol - kein Thema mehr!

18.03.2014 um 19:07 Uhr

Alles neu...

... macht der Mai März!

Oder nehmen wir stattdessen die alte Weisheit, dass immer 3 Dinge gleichzeitig kaputtgehen *seufz*.

Von unserem Fernseher habe ich ja schon erzählt. Nur soviel: Seit heute hängt ein niegelnagelneues riesengroßes tolles Gerät am Platz unseres guten alten. Nee, der alte war nicht mehr zu reparieren... oder, um genau zu sein, es hätte sich "nicht mehr rentiert". Wenn die Reparatur eines 8 Jahre alten TVs mehr als halb so viel wie ein vergleichbares neues kosten würde, macht das nicht wirklich Sinn. Außerdem hat sich die Firma schwer ins Zeug gelegt, den Kaufpreis ein gutes Stück nach unten korrigiert, "weil wir ja so langjährige gute Kunden sind" (das sind wir auch wirklich, und treue dazu, umso schöner, wenn das auch honoriert wird)... Lieferung, Aufbau und Verkabelung der siebzehn am TV anhängenden Geräte (und das hat gedauert! *fg*) war natürlich kostenlos, ebenso wie die Entsorgung des Altgerätes. Kann man nicht meckern. Thema neuer Fernseher erledigt (ähem... bis auf die Überweisung der Rechnung *gg*).

Dann ließ sich letzte Woche im Treppenhaus das Licht plötzlich nicht mehr anschalten. Ja, "Schuld" war da wohl der Kippschalter bei uns unten im Flur, der schon eine Zeitlang kaputt war und immer mal beim Ein- oder Ausschalten hängen blieb. Der Herr des Hauses wollte das auch schon seit längerem reparieren, wusste aber wohl nicht wie (wollte es aber auch nicht zugeben, sonst hätten wir gleich den Elektriker gerufen). Wir sind halt zwei Büromenschen und können sowas nicht. Nun denn... jetzt hatte sich die Frage erledigt, denn offenbar war jetzt ein Relais durchgeknallt, und unser armer Elektriker hat fast zwei Stunden daran gearbeitet (irgendwie musste er erst mal eine Verteilerdose (???) suchen, keine Ahnung). Auf jeden Fall hat er an zwei Stellen ein Loch in die Flurwand gekloppt. Immerhin - das Licht funktioniert jetzt wieder, und der Maler kommt am Samstag, um alles wieder schön zuzugipsen und zu überstreichen.

Und damit nicht genug... als ich am Sonntag im Bad den Wasserhahn aufdrehen wollte, kam mir der vordere Teil entgegen geflogen, es folgte ein Wasserstrahl, der das halbe Bad unter Wasser setzte. Sowas habe ich noch nie gesehen - der Wasserhahn war echt vorne auseinander gebrochen. Also *seufz*... haben wir gestern unseren Sanitärfachmann angerufen und ihm den Schaden gezeigt, und heute war er da und hat einen neuen Wasserhahn gesetzt und bei der Gelegenheit auch noch ein paar andere Kleinigkeiten im Bad wieder gerichtet. Alles ist jetzt wieder schön. Nur musste ich leider meine Massage absagen und stattdessen Bad putzen, alles wieder einräumen usw. 

Liebes Schicksal, das waren DREI Schäden! Oder sogar vier, wenn man den Maler noch mitrechnet! Es reicht jetzt mal wieder für die nächste Zeit!!!

 

 

 

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenlousalome schreibt am 18.03.2014 um 19:18 Uhr:Also das gibts doch nicht?! Das reicht aber wirklich erstmal bei euch!
  2. zitierenbuchzeiger schreibt am 18.03.2014 um 22:14 Uhr:Wie gut, dass es diesen Spruch gibt: "Alle guten Dinge sind drei" - hoffentlich muss man ihn nicht extra für DICH umschreiben :-)
  3. zitierenRabenmutter schreibt am 19.03.2014 um 19:47 Uhr:Ach herrje, damit ist wirklich erst mal genug!
  4. zitierenkhiira schreibt am 19.03.2014 um 21:28 Uhr:eieieieieie
  5. zitierenaloneone schreibt am 20.03.2014 um 08:09 Uhr:Das ist gemein, was *lach*? Hoffentlich ist jetzt für die nächste Zeit mal wieder Ruhe!
  6. zitierenJOblogt schreibt am 31.03.2014 um 14:02 Uhr:So was reicht normalerweise für ein ganzes Jahr!
  7. zitierenRabenmutter schreibt am 23.05.2014 um 17:07 Uhr:Huhu Aloneone - alles gut bei dir???
  8. zitierenaloneone schreibt am 24.05.2014 um 21:07 Uhr:@Rabenmutter: ja, alles bestens, danke der Nachfrage! Ich hab nur gerade eine schöpferische Pause, was das Bloggen angeht - das wird sich sicher wieder ändern!

    Lieb, dass du gefragt hast!!! :-)
  9. zitierenRabenmutter schreibt am 27.05.2014 um 13:05 Uhr:Da bin ich ja beruhigt! Liebe Grüße!
  10. zitierenPelegrina schreibt am 05.09.2014 um 10:36 Uhr:Das ist aber eine lange Pause. So lange halte noch nicht einmal ICH durch. :-)

Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.