Auch der längste Weg beginnt immer mit dem ersten Schritt

21.11.2017 um 00:31 Uhr

Wenn eine Frau zu dir sagt, "ich liebe dich"

...tatsächlich ist es so, dass mir schon einige Frauen ein "ich liebe dich" in´s Ohr geflüstert haben.
Ich habe dies auch immer geglaubt. 
Tatsache ist aber auch, dass dieser Schwur schlussendlich nur von kurzer Gültigkeit war.
 
Ich stelle fest, dass meine Einstellung zu diesen Worten eine ganz andere ist, als die der mir zusprechenden Weiblichkeit.
 
Für mich bedeutet ein "ich liebe dich" keine momentane und jederzeit widerrufbare Gesinnung oder Hormonausschüttung, sondern eine in meinen Grundfesten fest verankerte Überzeugung.

Es ist, was es ist. Liebe.
 
Zumindest nach meiner Überzeugung. Aber ich bin ein Mann. Und Frauen haben dazu eine gänzlich andere Einstellung. Frauen leben den kurzen Moment. Sie leben diesen Moment der Glückseligkeit und sind in der Lage, dieses Gefühl innerhalb kurzer Zeit zu revidieren. Alle die ich kennen lernen durfte, sind nach diesem Muster gestrickt. Es lebe der Augenblick!
 
Es ist wohl eine Eigenschaft der Frau, die ein Mann niemals verstehen können wird.
Ich jedenfalls gehöre nicht dazu. 
 
Es bedurfte einiger Jahre der Erfahrung, um dies zu verstehen.
 
Ich habe kein Problem damit. 
 
 

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenHApart1 schreibt am 21.11.2017 um 07:59 Uhr:Ich gebe der Liebe ein ähnliches Gewicht wie Du. Beneide die aber auch, welche oberflächlicher damit umgehen. Wir lernen uns selbst zu verstehen.
  2. zitierenMariaHilf schreibt am 21.11.2017 um 16:11 Uhr:Die liebe bleibt....zumindest bei mir....ich kann es dem ein oder anderen nur nicht mehr sagen......weil!
    „Nur“ weil ich jemand liebe kann ich nicht unbedingt mein Leben mit ihm teilen, ob der ganzen Unwegsamkeiten im Sein des Anderen und meiner einen und dem daraus im Zusammenspiel entstehenden ungehbaren.
  3. zitierenAquarius schreibt am 21.11.2017 um 16:19 Uhr:"„Nur“ weil ich jemand liebe kann ich nicht unbedingt mein Leben mit ihm teilen" --> vollkommen in Ordnung.
  4. zitierenAquarius schreibt am 21.11.2017 um 18:54 Uhr:Ja HApart, so ist das: Die verschiedene Gewichtung mancher Worte kann bei jedem Menschen anders sein. Nur weil wir das Gleiche sagen, bedeutet das noch lange nicht, dass wir auch das Gleiche meinen.
  5. zitierenFrau_VonUndZu schreibt am 22.11.2017 um 11:24 Uhr:... genau, Aquarius. Aber man kann es nicht an Mann oder Frau festmachen. Wer die Liebe als inniges Gefühl noch nicht erleben durfte, geht mit dem Wort und seiner Bedeutung vielleicht leichtfertig um.
  6. zitierenAquarius schreibt am 22.11.2017 um 13:17 Uhr:Das stimmt natürlich, ich hatte es eben nur aus meiner (männlichen) Sicht geschrieben.
  7. zitierenlousalome schreibt am 22.11.2017 um 14:22 Uhr:Das hat wirklich wenig mit Mann und Frau zu tun und ist schon gar keine Eigenschaft der Frauen. Mir scheint eher, du bist bisher an die falschen Frauen geraten. Es gibt ebensolche Männer - hat also wirklich nichts mit dem Geschlecht zu tun.
  8. zitierenAquarius schreibt am 22.11.2017 um 14:40 Uhr::-) ... also ich wollte jetzt wirklich nicht den Eindruck hinterlassen, dies wäre ein typisches Verhalten von Frauen. Bitte nicht falsch verstehen, ok?
  9. zitierenAquarius schreibt am 22.11.2017 um 14:43 Uhr:Aber da ich ein Mann bin und heterosexuell ist es eben mein Eindruck, den ich habe. Ich freue mich, dass dies wohl also keine typische Eigenschaft von Frauen ist.
  10. zitierenAquarius schreibt am 22.11.2017 um 14:45 Uhr:Ich habe eben meinen Eintrag nochmals gelesen und erkenne an, dass es schon recht negativ klingt und ich es als "typisch Frau" kritisiere.

    Das ist nicht fair von mir gewesen.
  11. zitierenHApart1 schreibt am 22.11.2017 um 14:59 Uhr:Du sprichst für Dich - Keine Gefahr.
  12. zitierenMariaHilf schreibt am 22.11.2017 um 18:22 Uhr:Verallgemeinerungen sind gestattet und von deinem Standpunkt aus völlig verständlich, entspricht es doch deiner Erfahrungswelt.......für mich wars ein guter Anlass, mich selbst zu hinterfragen.
    Beuteschema ändern! Hilft......ist aber nicht ganz so einfach......
  13. zitierenLeni schreibt am 24.11.2017 um 12:57 Uhr:Wie vielen Frauen hast du besagte Worte geflüstert und es inbrünstig so gemeint?!

    Hast du der Frau neben den ausgesprochen Worten auch ausreichend gezeigt, dass du sie liebst?

    Vielleicht hat eine von den vielen Flüsterinnen das gleiche für dich gefühlt, sich aber deiner nicht sicher gefühlt!

    Ich bin mir sicher, dass viele zu leichtfertig mit dem Wort und ihrer Ernsthaftigkeit umgehen, ich weiß aber, dass dich da draußen eine wirklich geliebt hat..

    Hat sie mir ins Ohr geflüstert...
  14. zitierenAmanita schreibt am 24.11.2017 um 14:56 Uhr:"Typisch weiblich" ist das nicht :) Ich mache sehr wohl einen Unterschied zwischen "Liebe" (Langfristprogramm, auch unter sehr widrigen Umständen aktiv, nicht zu deaktivieren, bestenfalls in den Hintergrund verschiebbar) und "Verliebtsein" (Kurzzeitprogramm, Option zum Upgrade auf "Liebe" gegeben, aber nicht Default eingestellt).

    Das Programm "Liebe" funktioniert auch einseitig, die allermeisten Clients wollen es nämlich nicht haben, weil beim Deinstallationsversuch entweder alles abstürzt, Dateireste zurückbleiben - oder aber das bei Männern sehr beliebte Programm "Sexpartner wechseln" bei gleichzeitiger Benutzung zu schweren Störungen im Bootsektor führt.
  15. zitierenAquarius schreibt am 24.11.2017 um 20:48 Uhr:@Mariechen: Das mit dem Beuteschama wechseln hört sich für mich nach einem durchaus guten Ratschlag an. jedoch muss ich mir erstmal die Frage dazu stellen, was denn mein Beuteschema ist. Alter, Aussehen, Statur, Grösse und ähnliche Äusserlichkeiten können es nicht sein, denn wenn ich Revue passieren lasse, gibt es da keine Gemeinsamkeiten, die einem deutlichen Schema zuzuorden wären. Aber was nun, da jeder Mensch einem gewissen Beuteschema unterliegt?
    Es ist der Intellekt, die Intelligenz der mich an Frauen reizt und anspricht. "Intelligenz macht sexy", das ist es, was mich anspricht. In meinem Beuteschema steht der Intellekt deutlich über jeder Körperlichkeit. Ja, ich denke so ist das. Und intelligente Frauen sind ohne Ausnahme anspruchsvoll, in jeder Hinsicht. So meine Erfahrung.

    Aber zurück zu deinem Rat. Was mache ich nun? Soll ich mein Schema ändern, frei nach dem Motto "Dumm f***t gut?" Das kann nach meiner Ansicht gar nicht gut gehen.
    Ich bin gespannt, ob du meinen ganz persönlich gordischen Knoten zumindest lockern kannst?
  16. zitierenAquarius schreibt am 24.11.2017 um 20:48 Uhr:@Amanita: Ich musste ob deines erfrischenden Beitrages sehr schmunzeln: Sofort dachte ich an einen recht alten Beitrag zum ähnlichen Thema "Softwareprobleme beim Umstieg von 'Freundin 7.0' auf 'Gattin 1.0'" (Link: http://www.informatik-student.de/2009/01/27/softwareprobleme-beim-umstieg-von-freundin-70-auf-gattin -10/). Was ich anmerken möchte: Du proklamierst, dass mein angesprochenes Thema nicht "typisch weiblich" sei, dein aversiertes Programm "Liebe" aber bei Männern für das dann installierte Programm "Sexpartner wechseln" zuständig sein soll. Ist dieser Sachverhalt nun wirklich "typisch männlich"? Nach meiner Erfahrung eher nicht. Da geben sich Männlein, wie Weiblein in unserer modernen Gesellschaft nichts, das hält sich vermutlich die Waage. Und das ist ja auch gut so. Gleiches Recht für Alle.
  17. zitierenAquarius schreibt am 24.11.2017 um 21:22 Uhr:@Leni: Deine erste Frage ist recht persönlich und eigentlich weniger für die Öffentlichkeit bestimmt, dennoch werde ich sie dir beantworten: so gemeint, so gesagt und immer mit der hohen Wichtigkeit und Ernsthaftigkeit, die mir diese Worten bedeuten, genau drei mal in meinem Leben.
  18. zitierenLeni schreibt am 24.11.2017 um 21:29 Uhr:Da ich dich ein wenig kenne, weiß ich um deine Art Liebe zu spiegeln, weiterzugeben, zu leben..

    Bist du über die letzte Liebe hinweg?
  19. zitierenAquarius schreibt am 24.11.2017 um 22:11 Uhr:@Leni: Ich verstehe deine Frage nicht wirklich. Wenn ich liebe, dann liebe ich. Wenn ich über eine Liebe "hinweg" wäre, würde ich nicht lieben. Eine Liebe bleibt für immer in meinem Herzen. Du meinst wahrscheinlich mit "darüber hinweg" den schmerzenden Liebeskummer den man hat, wenn eine Beziehung auseinander geht.
  20. zitierenMariaHilf schreibt am 24.11.2017 um 22:13 Uhr:Ach Aquarius.....ich würde ne spontan Verliebung vorschlagen....kann natürlich auch schief gehen oder eben gut gehen.....ich hab die besten Ergebnisse mit blindem Zugreifen gehabt.
    Ist es nicht so, das wir nicht erstmal bereit sein müssen uns zu verlieben, zu lieben und geliebt zu werden und glauben wir wirklich in unserem tiefsten Inneren daran, dass uns jemand lieben kann, dass wir es verdient haben und wert sind........
    Natürlich ist Intellekt geil, und dagegen spricht auch nichts, ob intelligente Frauen besonders anspruchsvoll sind glaube ich nicht so recht, derer gibt es sicher auch, aber nicht nur. Und dann.....sicher gibt es bei dir noch andere Parameter......wir verlieben uns doch nicht mit dem Kopf........
    Wenn ich wüsste, wie die Menschen den richtigen Partner finden wäre ich wahrscheinlich sehr reich.......
    aber ich denke nochmal darüber mit dem Herzen nach.......
  21. zitierenHApart1 schreibt am 24.11.2017 um 22:18 Uhr:Was da im Herzen bleibt; Ich dachte immer es wäre ein konserviertes Gefühl. In meinem Beuteschema mischte dies munter drein und führte mich auf manches Glatteis. Unter "Hinweg" ist eher eine aktive Entscheidung oder innere Einstellung gemeint. Offen für Neues, ist leichter gesagt als gemeint.
  22. zitierenLeni schreibt am 25.11.2017 um 10:15 Uhr:Interssant mit dir über Liebe zu reden!
    Damals schon und auch jetzt ...

  23. zitierenGrafKroete schreibt am 26.12.2017 um 09:52 Uhr:Wer die Liebe bewertet hat keine Ahnung wovon er/sie spricht. Liebe ist!
  24. zitierenLohan schreibt am 05.03.2018 um 14:36 Uhr:...das geht auch umgekehrt!

    Für mich bedeutet ein "Ich liebe Dich" unbegrenzte Liebe.
    Das was Du hier von der Sprunghaftigkeit der Aussage ansich einer Frau beschreibst, habe ich in der Umkehr schon mit Männern erlebt!

    Ich denke, das ist geschlechterunspezifisch. Je nach Bewusstseinsgrad eines Menschen.

    Liebe ist etwas universelles, bedingungsloses und viele Menschen haben das (noch) NiCHT begriffen...

    HerZliche Grüße an Dich & alle anderen!
    Lohan

Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.