Erlebnisse der Buschchaoten

28.08.2005 um 21:49 Uhr

Hexe zu Besuch

Heute im Spätnachmittag hat Hexe für eine Stunde die Buschchaoten besucht. Es sollte einmal angetestet werden, wie Hexe auf fremde Hunde reagiert. Zur Begrüßung durften nur Nilix und Jeannie mit in den Garten. Nilix bellte erst einmal aufgeregt rum, während Jeannie gleich klarstellen wollte, daß das ihr Reich ist und sie grummelte sich etwas in ihren nicht vorhandenen Bart. Doch schnell war das Eis gebrochen. Hexe kennt alle wichtigen Hunderegeln und so hat sie sich erst einmal unterworfen und sich von Jeannie abschnuppern lassen. Mit Nilix begann kurz danach ein erstes vorsichtiges Spielen und Jagen. Doch Nilix wurde schon kurz danach von seiner Familie abgeholt ( es war sein vorerst letzter Wochenendbesuch). Also holte Eva Jessy und Ayla aus dem Haus in den Garten. Jetzt war Hexe schon mutiger und kurz danach begann die "wilde Jagd" durch den zum Glück sehr großen Garten.Ayla, Jessy und Hexe waren fast sofort ein Team. Aber auch Streicheleinheiten holte sich Hexe öfters ab, vor allem als sie sah, daß auch die anderen immer wieder gestreichelt werden wollten.

Eva hat gesagt, daß sie sehr hofft, dasß Hexe bald ein neues Zuhause haben wird, denn das hätte sich Hexe sehr verdient. Naja und sonst zieht Hexe in 16 Tagen eben erst einmal bei den Buschchaoten ein.

Ach ja noch etwas zu 6 Monate alten Border Collies, die Ayla heißen. Ayla hat entdeckt, daß man an der Wäsche, die auf der Leine hängt wunderbar ziehen kann. Nur Eva findet das Spiel leider nicht so klasse.