Erlebnisse der Buschchaoten

28.04.2008 um 18:59 Uhr

Nothund Danny

Seit Freitagabend wohnt Nothund Danny bei den Buschchaoten. Er ist ein 10 Monate alter Border Collie, der ein neues Zuhause sucht. Solange wird er bei den Buschchaoten Asyl haben. Leider weiß Eva nichts über seine Vorgeschichte und kann somit auch nicht sagen, wer seine Eltern sind und wo er aufgewachsen ist.
Danny ist ein sehr netter Kerl, der sich schnell mit den Buschchaoten angefreundet hat. Na gut, Justin ist von solchen Besuchern nie sehr begeistert und Eva paßt auch auf, daß der Kontakt zwischen Besuchsrüde und Justin eine gewisse Distanz behält.
Doch Primo dagegen findet Danny ganz klasse und die beiden Jungs toben viel durch den großen Garten. Wenn Danny dann einmal zu frech wird, ermahnt Primo ihn kurz und danach wird weitergetobt. Allerdings hält Jeannie immer ein wachsames Auge auf die beiden, damit Primo seine Erziehertätigkeiten nicht übertreibt.
Danny ist freundlich, aufmerksam und sucht immer mal wieder Evas Nähe für eine Kuschelrunde. Allerdings ist er auch noch sehr unerzogen und kennt viele Regeln, die zu einem zwischentierischen und -menschlichen Leben dazugehören nicht. Aber er ist sehr lernwillig und freut sich jedes Mal, wenn Eva ihn lobt. Und so führen Eva und ihre Chaoten Danny zur Zeit in die Geheimnisse eines geordneten Miteinanders ein und Jeannie ist so freundlich Danny deutlich zu erklären, daß er zu reagieren hat, wenn Eva dieses böse Wort "Pfui" ausspricht. Jeannie gibt Danny immer 2 Chancen, doch beim dritten Pfui greift sie durch und Danny hört ein Knurren, daß ihn bisher jedes Mal davon überzeugt hat, das, was er gerade tut, sofort zu beenden.
Eva ist immer wieder froh, daß sie Jeannie zur Seite hat. Jeannie fühlt sich nach diesen paar Tagen auch schon voll für Danny verantwortlich.

Jetzt hofft Eva nur noch auf ein wunderschönes Zuhause für Danny. Zum Glück hat er schon Interessenten. Also Daumen drücken, daß Danny bald ein endgültiges Zuhause hat.

18.04.2008 um 18:51 Uhr

Ein neues Untersuchungsergebnis

Heute kam die HD-Auswertung von Bella.Vor etwas über 5 Wochen wurde Bella geröntgt und heute hielt Eva endlich das Ergebnis in den Händen. Bella hat eine A-Hüfte.
Wenn Bella nun noch 2 Ausstellungen mit einem Sehr Gut besteht, wird sie ebenfalls als Zuchthündin eingesetzt werden.
Da Bella ein absoluter Welpenfan ist, wird das bestimmt eine schöne Zeit für Bella.

16.04.2008 um 20:59 Uhr

Post für Primo (Teil 6) "Gedächtnislücken beim Menschen"

Lieber Primo,
ich hab da mal ne Frage an Dich.

Mein Mensch hat in letzter Zeit irgendwie oft Alzheimer..... Kennst Du das? Das ist was, was alle Menschen haben, da müssen wir uns nicht zu große Sorgen machen, außer, wenn es halt bedrohliche Ausmaße annimmt.

Und ich glaub, bei ihr ist es schlimmer geworden..... Heut hat sie z.B. mehrfach vergessen, mir das obligatorische "Komm-Leckerlie" zu geben und dann erzählt, daß das Ausschleichen oder so ähnlich heißt?! Sie hat nach dem Vergessen sogar noch so getan, als sei das Absicht!!!!!!! Versteh mich jetzt bitte nicht falsch, ich find das Herkommen ohne diese lästigen Freßpausen eigentlich viel besser, weil wir dann ganz oft auch noch zusammen spielen, aber ich mach mir irgendwie schon Sorgen... was mach ich, wenn sie noch mehr vergißt???? Ich kann doch schließlich auch nicht rund um die Uhr auf sie aufpassen. Womöglich tut sie sich noch weh oder findet nicht mehr nach Hause? !

Ich hab das mit den Komm-Leckerlies auf jeden Fall genau im Auge behalten, und hab mich jedesmal riesig gefreut, wenn sie das nicht vergessen hat, das heißt ja schließlich, daß sie noch nicht völlig pflegebedürftig ist.
Mannmannmann Primo, mit den Menschen macht hund schon was mit.
Hat Eva auch manchmal solche Aussetzer? Wie gehst Du damit um?? Sollte ich mit meinem Menschen mal zum Arzt gehen?
Primo, drück mir bitte die Pfoten, daß diese geistigen Aussetzer nicht häufiger werden. Ich habe soviel Erziehungsarbeit in diesen Menschen investiert und fänd es schon schade, wenn sie so von heut auf morgen alles vergißt.
Jetzt schlaf ich erstmal und denk mir Behandlungsmöglichkeiten aus,

Deine Penny

14.04.2008 um 00:01 Uhr

Ein Traumhund wird 6 Jahre alt

Heute hat Jeannie Geburtstag. Vor 6 Jahren kam sie mit ihren 4 Geschwistern aus dem I-Wurf zur Welt.
Jeannie ist Evas große Hilfe bei der Erziehung von Welpen und Junghunden und auch Nothunde werden von Jeannie unter ihre Fittiche genommen.
Auch als Hundemutter ist Jeannie unerreicht. Sie lebt die 8 (oder mehr) Wochen intensiv mit ihren Welpen und genießt diese Zeit sichtlich. Primo hat heute noch Narrenfreiheit bei ihr und wird fast täglich von Jeannie geputzt.
Jeannie, Eva ist sehr stolz auf Dich und hofft auf noch sehr viele gemeinsame Jahre.
In diesem Sinne: Happy Birthday, Jeannie !!

07.04.2008 um 17:54 Uhr

Primo ist jetzt Deckrüde

Jetzt ist es auch offiziell bestätigt. Primo ist nun wie sein Opa Justin und sein Vater Justin Junior Deckrüde.
Am 30.3. war Eva mit ihm und Bella auf der Ausstellung in Bad Fallingbostel. Primo bekam ein Sehr Gut und den 3. Platz, Bella wurde mit einem Gut bewertet.
Und so wurde Primo nach dem Richten gleich noch vermessen (stolze 57 cm ist er groß) und seine "Personalien" wurden aufgenommen. Und jetzt kam seine Ahnentafel von der Zuchtbuchstelle zurück, auf der steht, daß er nun ein eingetragener Deckrüde ist.
Eva ist schon gespannt, wann es die ersten kleinen Primos geben wird.