Aus dem Leben eines Taugegarnichts

22.01.2013 um 09:12 Uhr

Vorsichtiges Anfüttern

Noch vier Tage bis zum Feis - und seit Sonntag trainiere ich dann doch wieder.
Übermäßig fitt bin ich noch nicht, wahrscheinlich nicht mal wirklich gesund. Habe daher das Training auch auf ein Minimum reduziert und bin fast nur meine Schritte abgelaufen. Hat trotzdem für Muskelkater gereicht.

Und für ein schlechtes Gewissen, weil ich eigentlich schon der Meinung bin, man sollte auch den kleinsten Infekt vollständig ausgetrieben haben, ehe man wieder Sport treibt.
Zumindest achillessehnentechnisch bin ich momentan zwar schmerzfrei, aber trotzdem sorge ich mich natürlich gerade an der Stelle (hatte im Juni schon mal Probleme), da das ja auch gern mal chronisch wird. Ich sollte also auch weiterhin ein Auge drauf haben, und einige Sachen kann ich eben nicht so intensiv üben wie ich gern würde und wie es nötig wäre (Double-Ups und Entrechats!). Ärgerlich.

Ja, man wird älter. Was immerhin regeltechnische Vorteile mit sich bringt -  einige Tänze sind in meiner Altersklasse kürzer als in den Klassen darunter. Fröhlich

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenSchildmehdchen schreibt am 23.01.2013 um 22:21 Uhr:Yay! Das klingt doch schon mal gut, und der Rest wird schon auch noch. :-)

Diesen Eintrag kommentieren