Crazy´s little World of fantasy =)

31.08.2011 um 10:49 Uhr

Ja...gestern ^^

von: Crazy1412   Kategorie: About me and my life =)   Stichwörter: shoppen, Aufmunterung, Geschenk

Stimmung: gut =)
Musik: Lion King - Just can´t wait to be king

Guten Morgen ^^

Ich entwickel mich ja fast zum Morgenschreiber Fröhlich. Ok, eigentlich war gestern nur zu müde um überhaupt auch noch den kleinsten Eintrag zu schreiben Verrückt. An sich gabs gestern auch nciht so viel, was passiert ist...ich hab mich gegen halb 12 mit meiner Freundin getroffen (weil die DB mal wieder zu spät war -.-) und dann gings erstmal zum Kaffeetrinken Fröhlich

Da saßen wir also und haben getrunken, geratscht und getrunken. Als wir fertig waren, haben wir die Stadt unsicher gemacht...mit eher mäßigem Erfolg, dafür aber umso mehr Spaß Fröhlich. War wirklich toll, mal wieder mit ihr shoppen zu gehen und einen blöden Kommentar nach dem anderen abzugeben (von uns beiden Fröhlich darum wars ja so witzig Fröhlich). Ich würd hier ja den ein oder anderen reinschreiben, aber ich glaube, so etwas fällt unter Situationskomik und ihr würdet es vermutlich eher nciht so lustig finden Fröhlich, deswegen müsst ihr es mir jetzt einfach glauben, dass es so war Fröhlich.

Immerhin hab ich jetzt ein Geburtstagsgeschenk für eine andere Freundin und ne kleine Aufmunterung für diese, weil es ihr momentan nicht so gut geht Traurig. Wurde heute per Post abgeschickt und ist dann hoffentlich morgen bei ihr =). Zum Glück war das Teil so schmal, dass ich es in einen Briefumschlag stecken konnte Fröhlich. Eigentlich ist sind es zwei Stempelaufsätze, die transparent sind...aber ich hab mir gedacht, dass man sie ja nicht unbedingt als Stempel benutzen muss =) außerdem fand ich die zwei Eulen, die da drauf waren so süß Fröhlich. Nya, morgen telefonier ich dann wieder mit ihr und wenn es bis dahin angekommen ist, dann erfahr ich ja, ob es ihr gefallen hat.

Aber ein wenig naiv war sie shcon Fröhlich. Ich hab ihr gestern eine Sms geschrieben und gefragt wie ihre Adresse lautet, weil ich ihr ihr Geburtstagsgeschenkmit der Post schicke...und das hat sie mir angekauft, obwohl sie erst Mitte/Ende September Geburtstag hat Fröhlich. Eigentlich sollte sie wissen, dass ich im Regelfall nicht so früh dran bin und was aushecke Sonstige. Aber es ist ja (hoffentlich für sie) was liebes, das ich ausgeheckt hab Fröhlichich hoffs mal ^^"

Ja, gut, dann verabschiede ich mich jetzt mal wieder =) muss meine Schwester ein wenig aufbauen ^^

Bis die Tage Fröhlich

Eure Cat Sonstige

30.08.2011 um 08:20 Uhr

Sieh mal einer, guck da =)

von: Crazy1412   Kategorie: About me and my life =)   Stichwörter: shoppen, essen, Prüfungen, Mathe

Stimmung: sehr gut =)
Musik: lalalalala :D mal wieder ne Liste auf youtube ;)

Guten Morgen =)

Was soll man dazu noch sagen? Aufstehen wollt ich eigentlich um halb acht, aufgeweckt wurde ich um kurz vor 7 Fröhlich und soll nochmal einer sagen, auf dem Land ist es ruhiger Fröhlich. Immerhin, wer kann shcon sagen, von Müllautos und Autokränen aufgeweckt zu werden Fröhlich. Aber schlimm fand ichs jetzt nicht ^^ irgendwie bin ichs auch schon gewohnt...ich bin und bleibe eben ein Frühaufsteher - Landei Fröhlich. Und Hyperaktiv...hätte ich beinahe vergessen, zu erwähnen, ich mach meine Freunde in der früh immer total fertig, weil ich immer schon so fit bin Fröhlich

Gestern konnt ich auch fast niht einschlafen, was aber nicht mit Geräuschen von draußen zusammenhing, sondern eher damit, dass ich auf einmal total aufgedreht war, nachdem ich erfahren hab, dass ich meine Mathe Prüfung bestanden hab...jetzt fehlen nur noch 4 Ergebnisse bzw 6, wenn man die mit zählt, die ich im Oktober noch schreiben muss Fröhlich

Heute gehts nochmal in die Sadt zum shoppen, diesmal mit einer guten Freundin von mir Fröhlich. Ich freue mich shcon total darauf, weil wir das schon lange nicht mehr zusammen gemacht haben Fröhlich. Ich glaub das letzte Mal als ich so um die 16 war? Ja, kommt gut hin...also ists sicher schon um die 5 Jahre her...oh je, noch ein Grund mehr, sich darauf zu freuen Fröhlich. Denn immer wenn wir uns getroffen haben war sie entweder bei mir, oder ich bei ihr und wir haben Kaffee getrunken und geratscht Fröhlich

Nun gut, ich geh jetzt dann erstmal frühstücken Beschäftigt

Bis die Tage Fröhlich

Eure Cat Sonstige

29.08.2011 um 10:14 Uhr

Manchmal...

von: Crazy1412   Kategorie: About me and my life =)   Stichwörter: Fantasie, Anime, Manga, Bücher, Erinnerungen

Musik: Petali di Stelle

Guten Morgen ^^

Also das Wetter war ja jetzt dieses Wochenende nicht so berauschend Fröhlich und was macht Klein - Crazy? Sucht sich nen Anime, den sie anschauen kann, hat ja momentan zum Glück nix zu tun Fröhlich. Aber ab nächste Woche wieder -.- wenn ich nochmal von jemanden hör, dass Studium ganz toll ist und man nix zu tun hat ...und dass alle Studenten faul sind und städnig frei haben...dann kriegt der was von mir zu hören Wütend. Aber jetzt erstmal weiter im Text Fröhlich. Ja und gestern, als ich damit durch war, lag ich abends im meinem Bett und hab mal wieder an früher gedacht. Ich glaub, dieses Wochenende war für mich ein Retro - Wochenende Fröhlich. Ich weiß noch, dass mich damals diese Welt total fasziniert hat (vermutlich bin ich deswegen heute noch ein Fan davon Fröhlich). Damals war die ein oder andere weibliche Charaktere sogar mein Vorbild Fröhlich, ich dachte, wenn ich so werde wie sie, dann wäre das Leben vielleicht schöner oder leichter...klingt seltsam, oder ^^" ?

Und was hab ich damals festgestellt? Das Leben wird deswegen nciht unbedingt schöner oder leichter, aber es hat dennoch geholfen...durch diese Welt hab ich so viele liebe und nette Menschen kennengelernt Fröhlich und wer weiß, vielleicht hab ich den einen oder anderen Charakertzug einer dieser weiblichen Heldinnen sogar angenommen, das kann ich leider nicht beurteilen, aber das ist mir auch nciht mehr wichtig Fröhlich.

Aber sie läd dazu ein, eine zeitlang aus der Realität zu fliehen und seiner Fantasie freien Lauf zu lassen...natürlich darf man nciht auf Dauer den Bezug zur Realität verlieren, aber für kurze Zeit, ist das schon drin Fröhlich. Dann schaut man sich was an, liest etwas oder beginnt zu schreiben und taucht dadurch in diese Welt ein, was ich persönlich alles sehr gerne mache . Aber wenn ich lese, dann lese ich nicht nur Mangas Fröhlich, ich lese auch sehr gerne richtige Bücher...bin ein kleiner Bücherwurm Verrückt. Ich dachte ich erwähn das mal, bevor ihr denkt, ich les keine richtigen Bücher Fröhlich. Dreimal düft ihr raten, welches Genre ich dann am liebsten lese Fröhlich(zumindest momentan Fröhlich).

So, das wars fürs erste wieder 

Bis später vielleicht Fröhlich

Eure Cat Sonstige


26.08.2011 um 16:08 Uhr

Von Träumen, Abenteuerländern und Flügeln =)

Stimmung: gut =)
Musik: Abenteuerland - Pur

Hach ja, nachdem ich gestern ein wenig in Erinnerungen geschwelgt habe, habe ich auch noch etwas anderes gefunden =)

Wer von euch kennt das Lied noch? 

Meine Mutter ist ein absoluter Fan von dieser Band und als ich noch kleinre war, haben wir sämtliche Lieder von Pur angehört...und ich kann sie teilweise immer noch auswendig Fröhlich

Aber dieses Lied, ich finde das hat was. Der Text spricht mir teilweise aus der Seele, ich mein, wo wären wir ohne Fantasie? Was wären wir ohne?  Würden wir dann nicht auch einen Teil von uns selbst verlieren? Bauen wir in unser Abenteuerland nicht auch unsere Träume indirekt mit ein? Würden wir diese dann nicht auch verlieren?

Ich muss ehrlich sagen: Ich bin froh, dass ich meine Fantasie noch nicht vergessen oder verloren habe Fröhlich und ich hoffe, dass sie mir auch noch lange erhalten bleibt Fröhlich. So bleiben mir auch meine Träume auch wenn sie nicht immer in Erfüllung gehen....denn wie heißt es so schön "Wer träumt, dem wachsen Flügel"Sonstige (Candidate for Goddess). Ein Zitat, dass mich begleitet, seit ich es zum ersten Mal gehört habe Fröhlich.

So das wars fürs erste auch shcon wieder =) 

Vll bis später Fröhlich

Euer verträumtes Kätzchen Sonstige

25.08.2011 um 21:41 Uhr

Kindererinnerungen und Kaffeeröstereien ;-)

Stimmung: gut =)
Musik: Intros alter Kinderserien

Wieder einmal einen guten Abend =)

Endlich funktioniert blogigo wieder, oder hatte nur ich das Problem, dass ich keine Einträge verfassen konnte? Traurig Aber jetzt gehts wieder ^^

Ich hör mir auf youtube so ein paar etwas ältere Intros von alten Kinderserien an FröhlichAlso sagen wir: Für mich alte Kinderserien ^^ darunter fallen Dinge wie: Mila Superstar, Eine fröhliche Familie, Alfred J. Quack, Gummibärenbande, die Glücksbärchis...Sailor Moon darf da natürlich auch nciht fehlen (das ist ja auch von 99 oder so :D) oder auch Dragonball nicht Fröhlich ja als Kind hab ich Dragonball geschaut und das obwohl ich ein Mädchen bin Fröhlich

hach ja, da werden Erinnerugen wach Fröhlich"Plätscher plätscher Feder, Wasser mag doch jeder, geh schon mal nach Haus, er kommt ein Tröpchen später." (Alfred J. Quack - Titelsong Fröhlich) wie gern hab ich das immer angeschaut =) so wie die anderen auch Fröhlich. Jaja, ich schwelge gerne in Kindererinnerungen, damals war viles leichter, oder s kommt mir jetzt auch nur so vor Fröhlich und die Lieder gefallen mir immer noch, die machen mir persönlich immer gute Laune Fröhlich.

So genug geschwelgt, fürs erste Fröhlich. Gestern war ich mit meiner Mutter in der Stadt...SHOPPEN!!!!! War echt schon lange her, dass ich das mal wieder allein mit meiner Mutter gemacht habe Fröhlich. Normalerweise ist bis jetzt immer meine große Schwester mitgekommen, aber diesmal nicht, weil ich so selten momentan daheim bin und mal was allein mit unserer Mutter machen möchte ^^ und so waren wir shoppen =). War echt schön, das mal wieder zu machen Fröhlich. Natürlich hab ich auch das ein oder andere Drum abgesahnt Fröhlich und ich hab mich mal wieder richtig gut mit meiner Mama unterhalten...war auf jedenfall toll =)

Und heute? Ja heute war ich auch fast den ganzen tag unterwegs ^^ Zuerst bin ich mit meiner Schwester zur Kaffeerösterei gefahren, in der ich Praktikum gemacht habe, weil wir 1tens Kaffee brauchten und 2tens wollt ich die Leute mal wiedersehen...ja das war auch ne echt schöne Zeit  Fröhlich. Ich musste damals für meinStudium im Bereich der Lebensmittelproduktion, Chemielabor etc ein Vorpraktikum machen und nach etlichen Absagen hat meine Mutter die Idee gehabt, bei der Rösterei nachzufragen und schwups hatte ich endlich eins Fröhlich. Das war damals echt anstrengend va, weil ich gegen Ende plötzlich allein für das Lager zuständig war, da der Röstmeister und ncoh Angestellte in die Flitterwochen gefahren sind Fröhlich. Zum Glück waren das keine ganze zwei Wochen und dann waren die beiden wieder da Fröhlich. Insgesamt hab ich da 6 Wochen absolviert und das waren zwar anstrengende, aber auch sehr witzige 6 Wochen, weil da alle mit Freude arbeiten und wie eine etwas größere Familie. Das merkt man sofort Fröhlich. Genau darum besuch die Firma immer, wenn ich daheim bin und wir Kaffee brauchen und wenn ich nihct studieren würde, dann hätte ich dort angefangen zu arbeiten Fröhlich. Seit ich nicht mehr mit meinem Freund zusammen bin, fragen sie auch immer nach, ob ich denn endlich wieder jemanden hätte (weil sie ihn kurz kennengelernt haben) und vermutlich würde der Röstmeister versuchen mich zu verkuppeln, wenn ich in der Nähe wohnen würde Fröhlich.  Auch fragen sie mich ständig nach meinem Studium und wie es mir geht und und und Fröhlich. Ach die sind da alle so lieb und nett zu mir gewesen, während ich da gearbeitet hab und sind es immer noch, es war echt toll da und jedesmal, wenn ich sie besuche ists sehr amüsant Fröhlich. Ich hab das kleine Unternehmen und ihre Mitarbeiter (ohne Ausnahme^^) alle wirklich gern Fröhlich

Wer weiß, vielleicht hab ich ja Glück und wenn ich fertig bin, dann komm ich auch in so nettes Unternehmen, in dem es einfach Spaß macht, zu arbeiten Fröhlich. Ich würde mich freuen Fröhlich.

Nun gut, nachdem wir da einige Zeit verbracht und gequatscht haben sind wir weiter Richtung IKEA gefahren, weil meine Schwester jetzt dann unzieht und das ein oder andere Möbelstück /wie Tisch und Stühle) noch braucht. Aber da wir nur mit dem kleinen Auto da waren, hat sie sich die Sahcen nur notiert. Aber eine coole Plüschkarotte hatten die da Fröhlich Mit Gesicht, Ärmchen und Beinchen und das coolste: Wenn man draufgedrückt hat, hat sie gequietscht...und ja, ich bin 21 Jahre alt und finde sowas toll Fröhlich. Das ist eben das Kind in mir Fröhlich

Joa, das war soweit mein Tag heute ^^ nach dem IKEA - Besuch haben wir meine Mutter dann noch von der Arbeit abgeholt und sind dann nach Hause gedüst und jetzt bin ich echt fertig...weil ich auch unbedingt fahren wollte Fröhlich (um mal wieder ein wenig Praxis beim autofahren zu bekommen ^^)

So und an der Stelle verabschiede ich mich wieder von euch und werde wieder weiter in meinen Kindererinnerungen schwelgen  Fröhlich

Bis die Tage Fröhlich

Eure Cat Sonstige

 

22.08.2011 um 22:20 Uhr

Die Leiden der jungen Steinböckin :D

von: Crazy1412   Kategorie: About me and my life =)   Stichwörter: Steinbock, Sternzeichen, Sommer, warm, Winter, kalt

Stimmung: toll =)
Musik: You´re love is like magic - JRDN

Guten Abend zusammen =)

Boah, ich weiß gar nicht, wie das manche Leute aushalten können...mich macht das Wetter echt fertig, wenn es so warm ist  Fröhlich. Aber daran merk ich dann nur wieder, dass ich nichtnur im Winter geboren bin, sondern den Winter dem Sommer vorziehe FröhlichWas soll ich sagen, ich bin eben ein Winterkind und in vielen Punkten ein typischer Steinbock Fröhlich, zumindest, wenns nach meiner Oma geht Fröhlich.

Wobei, ich hab mich eine zeitlang relativ intensiv mit Sternzeichen allgemein und va mit meinem auseinander gesetzt. Von meinem Bruder hab ich zu Weihnachten mal ein Buch über das Sternzeichen Steinbock geschenkt bekommen. Das wirklich interessant und aufschlussreich Fröhlich, wenn sich das durchliest, oder anderen, die einen kennen vorliest, dann denkt man sich oft "Stimmt." Fröhlich. Ein kleines Beispiel aus der Gesundheit des Steinbocks, was bei mir zB zutraf;

"Steinböcke [...] leiden an vielem, unterdrücken oder überbrücken manches, und fürhen oft das Leben eines Märtyrers.

Wenn sie krank werden, dann trifft sie meist eine chronische Krankheit, die schon lange rauf zum ausbrechen war [...]"

Ja und was hab ich? Ne chronische Kapselentzündung am linken Handegelenk -.- und warum ist die chronisch? Weil ich sie 4 Wochen mit mir rumgetragen hab und weiterhin Tischtennis und Klavier gepsielt hab (natürlich bin ich Linkshänder :D) statt zum Arzt zu gehen Traurig

Also alles, was da drin steht trifft natürlich nicht zu, aber erstaunlisch ist es schon, dass es da doch mehrere Übereinstimmngen gibt. Auch wird in dem Buch oft erwähnt, wie unflexibel der Steinbock doch ist und ich muss leider zugeben, dass bin ich tatsächlich. Es gab eine Zeit, da war es für mich das schlimmste, wenn plötzlich spontan irgendwas war...damit konnte ich gar nicht umgehen Fröhlich. Aber das ist immerhin shcon etwas besser geworden..unfelexibel bin ich zwar immer noch, aber nicht mehr so schlimm Fröhlich

Bin mal gespannt, wie alt ich werde...angeblich werdenSteinböcke ja uralt Fröhlich.

Ja, wie gesagt, fand bzw find ich auch jetzt noch recht interessant, denn irgendwie scheint das Sternzeichen unter dem man geboren wird einen wirklich etwas zu beeinflussen Fröhlich. Kann natürlich auch einfach nur sein, dass man sich das einredet Fröhlich. Was nicht bedeutet, dass ich an Horoskope glaube, wenn ich sie lese...denn die stimmen zumindest bei mir eher selten Fröhlich.

 Aber ich glaub, ich les das Buch nochmal, mal schauen, was ich euch dann noch für "Übereinstimmungen" oder auch "Unterschiede" zeigen kann Fröhlich. Mich würde auch interessieren, wie das bei euch ist, ob ihr da auch bereits Übereinstimmungen gefunden habt oder ob ihr eignetlich das komplette gegenteil von eurem typischen Sternzeichen seit Fröhlich

Bis dahin:

Bis die Tage  Fröhlich

Eure Steinbock - Katze Sonstige

21.08.2011 um 22:14 Uhr

Bei dem einen der Affe bei anderen Kuchen ;)

Stimmung: =)
Musik: the same as always :D

Guten Abend =)

Da ich heute in der Stimmung bin, hab ich mir gedacht, stell ich euch hier eine meiner kleinen "Philospohpischen" Fragen vor:  Aber wie bereits vorher erwähnt, nicht ernstzunehmende wirkliche philosophische Fragen Fröhlich 

Cats kleine Philosophiestube  Fröhlich

Als ich mich einst im Deutschunterricht langweilte, fing ich an zu philosophieren und Leute, die mich kennen wissen, dass dabei nichts gutes rauskommen kann Fröhlich hier also eine Kleinigkeit aus meiner kleinen Philosophiestube:

Viele kennen sicher das Spiel “Portal” wo überall an der Wand

The Cake is a Lie (Der Kuchen ist eine Lüge)

steht.

Dann gibt es noch diesen Spruch

Wenn Kuchen spricht, hat der Keks zu krümeln

Die Frage, die ich mir damals stellte (und heute immer noch, wenn mir gerade langweilig ist) war nun:

  • Wenn der Kuchen nun eine Lüge ist, was macht dann der Keks?

  • Krümelt er oder nicht? 

  • Weiß der Keks, dass der Kuchen eine Lüge ist?

  • Und wenn ja, deckt er ihn und krümelt weiter, oder hört er auf zu krümeln? Oder bekommt er ein schlechtes Gewissen?

So und so ähnliche Fragen stellte ich mir Fröhlichund ich stelle sie mir immer wieder, wenn mir langweilig ist…ab und an stell ich diese “Philsophische” Frage auch einer Freundin…und ich muss sagen, es ist immer wieder amüsant Fröhlich denn am Ende sind wir meist beide verwirrt, oder ic hab sie überzeugt, dass es keine Lösung gibt, was mit verwirrt fast gleichzusetzten ist Fröhlich

Jetzt wisst ihr, was ab und an für seltsame Dinge in meinem Kopf vorgehen und mir ist nicht sleten langweilig Fröhlich ...Aber hey, Homer (Simpsons) hat nen Affen im Kopf, ich eben Kuchen und Kekse Fröhlich

Aber  probiert es aus, es macht eigentlich wirklich Spaß Fröhlich also bei mir wars zumindest bis jetzt so Fröhlich

Bis die Tage Fröhlich

Eure Cat  Sonstige

20.08.2011 um 23:46 Uhr

Verspannungen und kleine Geschichten =)

von: Crazy1412   Kategorie: ContestShipping   Stichwörter: Verspannungen, ContestShipping, Shuu, Haruka, Drew, Maike, Pokemon

Stimmung: gut =)
Musik: Jetlag - Simple Plan, Mean - Taylor Swift, I´ll be there - Faber Drive

Guten Abend zusammen =)

Weiß jemand von euch ein gutes Mittel gegen Verspannung im Nacken, wenn ich nihct zum Massuer rennen will? Ich hab nämlich immer wieder ziemlich heftige Verspannungen und bekomm dann davon wiederrum ab und an Kopfschmerzen...nervige Sache Fröhlich 

 Heute habe ich euch wieder ein Bild mitgebracht Fröhlichich dachte mir, nachdem ich gestern so nen kleinen "Anfall" hatte, weils mich mal wieder überkam, zeig ich euch heute wieder ein Bild und eine kleine Geschichte dazu FröhlichMal schauen, was diesmal rauskommt ^^

ContestShipping Da war sie also in Herzofen und wartete darauf, dass Schwester Joy ihr ihre Pokemon durchgecheckt hat. Der Wettbewerb diesmal hatte es wirklich in sich gehabt und im Finale hatte sie dann leider verloren. Natürlich wieder gegen ihn, war es denn anders zu erwarten gewesen? Seufzend lehnte Haruka sich gegen den Tresen an der Rezeption. Warum nur gelang es ihr nur so selten, sich gegen ihn zu behaupten? 

"Tja jemand wie du hat einfach keine Chance gegen mich." da war er also wieder und wieder sprach er so harablassend mit ihr, würde das je aufhören?

"Ich hatte nur nen schlechten Tag." grummelte sie lustlos. Haruka wollte sich nun wirklich nicht auch noch mit ihm streiten. Für heute hatte sie genug von dem Grünschopf.

"Ah natürlich, so wie immer, wenn du gegen mich antritts, Haruka." die Angesprochene wollte so eben zu einer Antwort ansetzen, als sie die Meute schon kommen hörte. Also drehte sich die Braunhaarige um und meinte "Tut mir leid, Shuu, aber für heute langt es mir, und ehe deine Fangirls hier eintreffen, werde ich mich verabschieden." 

"Du läufst also weg." kam es grinsend von ihrem Rivalen, auch er wusste, dass seine Fans nicht mehr weit weg waren.

"Wer läuft hier weg?" wütend fauchte sie ihn an.

"Na du!" und mit einem siegenssicheren Ausdruck in den Augen sah er sie an. 

"Als ob ich das tun würde." zischte sie "wenn ich wollte, dann könnte ich dich von deinen Fans retten." 

"Beweis es." sein Grinsen wurde immer breiter. Mittlerweile waren seine Fangirls kreischend in der Lobby und somit an der Rezeption des Pokemoncenters angekommen und sahen gespannt zwischen den Rivalen hin und her, die sihc noch immer mit funkelnden Augen gegenüberstanden. Plötzlich drehte sich Haruka mit einem Lächeln im Gesicht zu den Fans ihres Rivalen um. "Tut mir leid Mädels, doch der Gewinner schuldet dem Verlierer ein Essen." mit diesen Worten packte sie Shuus Hand und zog ihn shcnell hinter sich her, ehe die Menge sich von der Überraschung erholen konnte.

Als die beiden in sicherer Entfernung vom Center waren verlangsamte Haruka ihren Schritt.

"Soso, ich schulde dir also ein Essen? Sollte das nicht eigentlich andersrum sein?" kam es spöttisch von dem Grünschopf.

"Hey, das war nur ine Ausrede, um deine verrückten Fans vor den Kopf zu stoßen und so schnell wie möglich weg zu kommen." verteidigte sich die Brünette.

"Und das soll ich dir glauben? In Wahrheit wünscht du dir doch ein Essen mit mir. Ich weiß doch, wie ungern du andere anlügst" amüsiert sah er ihr in die Augen.

"So ein Quatsch." und natürlich schoss ihr dabei die Röte ins Gesicht, denn eine kleine Hoffnung war schon da gewesen.

"Warum?" 

"Warum was?" wenn er ihr nicht glauben wollte, dann ist das doch nicht ihr Problem, oder?
"Warum ist das Quatsch?"

"Na, weil wir Rivalen sind."  kam es schlicht und einfach aus ihrem Mund.

"Na und?"

"Und weil der Herr mich für zweitklassig hält."

"Hindert dich das mit mir essen zu gehen?" ernst blickte er sie an und erwiderte ihren verwirrten Ausdruck in den Augen. 

"Du lädst mich tatsächlich ein?" fragte sie noch einmal nach.

"Wir wollen doch nicht, dass du als Lügner dastehst. Also bleibt mir nichts anderes übrig." sprachs und schnippte sich eine Haarsträhne aus dem Gesicht. Haruka hingegen wurde wieder rot. Ihr Rivale lud sie wahrlich zum essen ein? Ob es ihm wirklich nur darum geht, dass sie nicht als Lügnerin dasteht? 

So machten sich die beiden auf den Weg zu dem nächsten Restaurant, um dort ihr Abendessen zu sichzu nehmen. Als sie spät wieder im Pokemoncenter zurückkehrten waren die Fans bereits wieder verschwunden und würden vor morgen wohl auch nciht mehr auftauchen. Vor ihrer Zimmertür verabschiedete sich die Koordinatorin von ihrem Rivalen.

Am nächsten Morgen stand Haruka wieder an der Rezeption, diesmal um auszuchecken. Als alles erledigt war und sie sich umdrehte, um das Center zu verlassen, rannte sie direkt in ihren Rivalen. Vermutlich wäre sie auch gefallen, wenn Shuu sie nicht festgehalten hätte. Als der Brünetten klar wurde, in wen sie gerade gerannt war, änderte sich schlagartig ihre Gesichtsfarbe

"Du solltest ein Schild mit der Aufschrift 'Vorsicht! Tollpatsch auf zwei Beinen' tragen" feixte er frech.

"Und du eines mit 'Vorsicht! Seltsamer grünhaariger Typ, der ständig  Rosen verschenkt." entgegnete sie trocken. Noch immer hielt er sie fest.

"Weißt du, ich habe über das, was gestern passiert ist nachgedacht." kam es plötzlich von ihm. 

"Was meinst du?" noch immer war Haruka ein wenig rot um die Nasenspitze und traute sich kaum zu ihm aufzusehen.

"Ich könnte jemanden gebrauchen, der mich dauerhaft von diesen nervigen Fangirls rettet."

"Dann musst du dir eine Freundin suchen." flüsterte sie leise.

"Suchen nicht mehr, denn ich wüsste da schon eine. Jemanden, der rote Rosen mag, denk ich." 

"Wieso nicht?" es versetzte ihr einen Stich, dass er scheinbar schon wusste, wer es sein sollte und dass es ein Mädchen war, das rote Rosen mag und diese wohl dann auch von ihm bekommen würde. Schließlich war sie doch bis jetzt die einzige gewesen, die diese Blumen von ihm empfangen hatte. Doch die Koordinatorin wusste, dass das die einzige Möglichkeit war, damit sich Shuu auf dauer von seinen hysterischen Fangirls retten konnte. Aber sie würde sicher nicht in Frage kommen, bei der Auswahl, die er hatte. Ein Seufzen seitens Shuu lies sie letztendlich doch aufsehen.

"Wenn die Person, die ich im Kopf habe nur nicht so schwer von Begriff wäre." 

"Sag es ihr doch einfach direkt. Nicht jeder versteht die Sprache der Blumen, Shuu. Und nicht jeder wirst du sagen, für wen die Rosen sin." Langsam begann sich die Koordinatorin aus seinen Armen zu lösen. Die Meute war schon wieder im Anmarsch und sie wollte nicht dabei sein, wenn er auf vielleicht auf seine Traumfrau trifft..

"Da hast du wohl recht, denn du scheinst sie ja auch nicht zu verstehen." erwiderte er leise und sah ihr dabei direkt in die Augen.

"Doch, aber meine Rosen sind für meine Pokemon." entgegnete Haruka.Schließlich war sie ein Mädchen. Doch was änderte es für sie, wenn sie die Blumensprache verstand, aber bei ihr diese Blumen nie ihre Bedeutung erfüllten. Als ob Shuu ihr damit wirklich sagen wollte, dass sie etws besonderes für ihn ist.

"Noch nie etwas davon gehört, dass Menschen auch mal einen Vorwand brauchen?" langsam wurde er sich doch unsicher, ob das eine gute Idee gewesen ist, ihr es endlich zu sagen. 

"Natürlich hab ich davon -" plötzlich wurde Haruka bewusst, was ihr Rivale ihr eben gesagt hatte. Wollte er damit andeuten, dass ihre Pokemon nur ein Vorwand waren? Das er eigentlich ihr die Rosen geben wollte, sich aber bis jetzt nie getraut hat?
Zaghaft sah sie zu ihm auf. Doch als sie in seine Augen blickte, welche sie unsicher und sanft zugleich ansahen, wusste sie, dass hatte sagen wollen. Von seinen grünen Augen gefangen, näherten sich ihre Gesichter. Doch weit sollten sie nicht kommen, denn genau in diesem Moment tauchten seine Fangirls auf. Shuu stand mit dem Rücken zu ihnen und verdeckte so die Sicht auf Haruka. Doch als sie gerade auf ihn zustürmen wollte, erschien das fröhliche Gesicht der Koordinatorin, die nun auch den Arm des begehrten Grünschopfes ergriff.

"Tut mir leid Mädels, doch der hier ist vergeben." verkündete sie freudig und Shuu blickte nur grinsend nach hinten. Sie hatte letztendlich doch die Sprache der Blumen verstanden.

Ende Verrückt

So...das war also diesmal diese Geschichte Fröhlich. So spät hab ich selten eine kleine Storx aus dem Ärmel gezaubert, also kine Ahnung, ob sie was taugt Fröhlich aber sie ist diesmal sicher voll mit Tipp- und Schreibfehlern Fröhlich shclimmer als jede davor Fröhlich. Ich hoffe, sie hat euch dennoch gefallen Fröhlich

Und ich verabschiede mich jetzt, ehe sich der Akku von meinem Laptop verabschiedet und ich noch mal alles neu schreiben darf Fröhlich

Gute Nach und schlaft gut Fröhlich

Eure Cat Sonstige

 

19.08.2011 um 22:06 Uhr

Einzelkämpferanwandlungen? Definitiv! Leider =(

Stimmung: seltsam :D

Guten Abend =)

Wisst ihr, ich stelle mir ab und an die Frage, ob bei mir einfach etwas verkehrt läuft Traurig. Nicht weil ich jetzt viel Pech im Leben habe, oder ähnliches, eher von mir selbst aus. 

Ich komme aus einer relativ großen Familie (fünfköpfig), hab zwei Geschwister, die bede älter sind als ich. ich bin als das Küken Fröhlich. Meine Eltern sind zwar beide berufstätig, tun aber für jeden von uns dreien alles, was möglich ist. Meine gesamte Familie bietet mir einen Rückhalt, den vermutlich nicht mehr alle Kinder in meinem Alter (21) genießne können, oder nie genossen haben. Ich mein, mein Bruder hat mir damals, als ich kurz davor stand, die 7te Klasse zu wiederholen das ganze Mathezeug beigebracht und mir auch danach immer wieder Nachhilfe gegeben und jetzt wohne ich sogar mit ihm zusammen, weil wir beide in München studieren. Mein Vater und meine Mutter haben es geschafft, dass alle 3 Kinder studieren können und meinen Umzug innerhalb eines Wochenendes gemeistert....und meine Schwester hat sich für mich auf Wohnungssuche begeben, weil ich damals mit Praktikum beschäftigt war...und das sind jetzt nur kleine Beispiele. Aber bereits da kann man, denk ich mal, erkennen, dass ich eine echt tolle Familie habe, die auch wenns hart auf hart kommt zusammen hält, dass jeder Kleber neidisch werden würde. Auch weiß ich bei einigen Leuten, die meine Freunde sind, dass ich mich immer auf sie verlassen kann, egal, was kommt, wenn ich sie brauche, würden die auch durch ganz Deutschland reisen, wenn es nötig ist, um mir zu helfen.

Trotzdem hab ich oft das Gefühl allein dazustehen oder allein dastehen zu müssen. Obwohl ich genau weiß, dass ich sowohl von Familie, als auch von Freunden einen starken Rückhalt habe, merke ich, dass ich mich immer stärker zu einer Einzelkämpferin entwickelt habe, eben weil ich das Gefühl des "Allein seins" nicht abschalten kann, selbst wenn ich mir dessen bewusst bin, dass ich nicht alleine bin. Ich hab das bereits früher gemerkt, zuerst habe ich den Großteil meiner Zeit allein in meinem Zimmer verbracht, und dann fing ich an zu glauben, allein mit meinen Problemen fertig werden zu müssen...es gab sogar eine Zeit, in der ich felsenfest davon überzeugt war, dass mich keiner verstehen würde, selbst wenn ich es versuchen würde. Das hat sich in den letzten Jahren zum Glück wieder gebessert bei mir, doch das Gefühl der Einsamkeit und des Allein seins werd ich in vielen Situationen nicht los. Dementsprechend bin ich es dann auch (also einsam, allein). Ein Beispiel war, als ich mich von meinem Freund getrennt hab, weil er mir gesagt hat, er wisse nicht, ob er noch etwas fr mich empfindet. Ich war damals schon ziemlich feritg, dass haben auch meine Geschwister mitbekommen...doch den Großteil der Zeit, in der ich dann auch weinen musste, habe ich allein in meinem Zimmer verbracht. Auch als unser Hund eingeschläfert werden musste und ich das erst 4 Tage später erfahren habe, war ich zuerst ziemlich gefasst, bis keiner mehr da war und ich allein in meinem Zimmer, da flossen dann die Tränen...und genau nach diesen Momenten frag ich mich immer, ob bei mir nicht etwas verkehrt läuft, denn bei uns trauert jeder um unseren Hund (15 Jahre war sie bei uns...der Großteil meines Lebens), aber warum trauere ich dann allein? Warum geh ich nicht zu meinen Eltern oder meinen Geschwistern? 

Als mein Exfreund ein halbes Jahr nach unserer Trennung plötzlich vor der Tür stand, um etwas abzugeben (zum Glück hat meine Schwester aufgemacht), und mich meine Schwester danach fragte, ob alles ok sei, hab ich auch gesagt, "Ja, klar" und bin wieder in mein Zimmer verschwunden um "weiterzulernen". Statt zuzugeben, dass mich das doch wieder ziemlich gebeutelt hat, bin ich in mein Zimmer und hab dort geweint...Ich mein, meine Schwester hätte es verstanden, wenn ich "Nein" gesagt hätte und vor ihr das weinen angefangen hätte, das weiß ich, aber warum, kann ich das dann nicht auch einfach tun? Warum verzieh ich mich lieber? Ich sehe das Weinen, oder das Zeigen von Trauer, nicht einmal als Schwäche an (nicht im Kreis der Familie und Freunde)...

Schon oft habe ich mir die Frage gestellt, warum ich, trotz meiner Familie und Freunde, ab und an dennoch so extreme Einzelkämpferanwandlungen bekomme...eine eindeutige Antwort habe ich bis jetzt noch nciht gefunden. Auch habe ich mir überlegt, ob es mit meinem Charakter zusammenhängt, doch selbst da sehe ich nicht unbedingt einen Zusammenhang, denn eigentlich spricht meine Persönlichkeit eher dafür, dass ich Kontakt zu den Menschen aufnehme. Vielleicht liegt es auch ein wenig daran, dass ich einmal Tischtennis im Verein gespielt habe, unter anderem auch Mannschaftsspiele. Doch auch wenn man als Mannschaft auftritt, so steht man meist allein an der Platte und zeitweise war ich Mannschaftsführerin und hatte die Verantwortung für die Mannschaft...vll hat mich das dazu gemacht? Oder dazu beigetragen?Vll mache ich mir im Lebenauch immer slebst zuviel Druck, sodass ich eigentlich genau weiß, dass mich manche Dinge eigentlich nicht belasten dürften? Vielleicht muss ich auch einfach lernen, damit umzugehen? Es einfach hinnehmen?Oder vll verschließ ich mic auch, ohne es wirklich zu bemerken? 

Ich weiß es nicht, aber noch habe ich die Hoffnung nicht aufgegeben, dass ich es irgendwann herausfinde, woran das liegt und woher es kommt Fröhlichund bis dahin läuft bei mir eben etwas verkehrt Fröhlich. Schließlich brauchen wir doch immer etwas an dem wir wachsen können, und das ist eben momentan meine "Bürde" die es zu erkennen und überwinden gilt (auch wenn sie schon ziemlich lange anhält Traurig)

So, ich musste das mal eben loswerden, ist mal wieder ein halber Roman geworden Fröhlichich hoff jetzt nur, dass ich mich nicht für seelisch instabil haltet, denn das bin cih zum Glück nicht (mehr) Fröhlich

Und jetzt will ich euch auch gar nicht mehr weiter zuquasseln.

Schönen Abend noch und Gute Nacht Fröhlich

Eure Katze Sonstige 

18.08.2011 um 10:17 Uhr

Kurzes Statement =)

von: Crazy1412   Kategorie: About me and my life =)   Stichwörter: Lieblingslieder

Stimmung: gut =)
Musik: siehe Eintrag :D

Ich hab in letzter Zeit drei absolute Lieblingslieder,und ich liebe diese Lieder Verrückt

Wer sich die Musik zu meinen Einträgen anschaut, der kann sich das eigentlich auch schon denken Fröhlich

Also:

Jetlag - Simple Plan

http://www.youtube.com/watch?v=oUNOZoucEZg

 

Mean - Taylor Swift

http://www.youtube.com/watch?v=vtLQfG96584

 

I´ll be there - Faber Drive (ja, ich hab mittlerweile die Band rausgefunden :D)

http://www.youtube.com/watch?v=3JBZPSH5Oho

 

So, das wars fürs erste heute wieder Fröhlich

Bis später vielleicht Fröhlich

Eure Cat Sonstige

17.08.2011 um 22:32 Uhr

Die Sache mit den Studiengebühren und der Papierkram mit der Befreiung =D

von: Crazy1412   Kategorie: About me and my life =)   Stichwörter: Studium, Gebühren, Befreiung, nette, Leute

Stimmung: froh darüber, dass der Antrag durch ist
Musik: Jetlag - Simple Plan, Mean - Taylor Swift, I´ll be there - unknown Artist

Guten Abend =)

Momentan gehts bei uns etwas drunter und drüber Fröhlich. Da schicke ich den Antrag auf Befreiung von den Studiengebühren extra letzte Woche ab, um dann am Telefon zu erfahren "Ja die Dame ist momentan nicht da, der wird dann frühestens in 2 Wochen bearbeitet." Bis ich erfahren habe, dass ichgar nicht die an der Strippe hab, an die ich die Unterlagen geschickt habe, hatte es auch etwas gedauert Fröhlich. Das passiert eben, wenn man sich nur mit "Zentralverwaltungsstelle Technische Universität München." meldet und keinen Namen nennt Verrückt. Naja, aber eigentlich will ich mich nicht beschweren, denn die Dame war wirklich sehr nett und zuvorkommend Fröhlich. Sie hat dann auch sofort meinen Antrag rausgesucht und gesagt, dass sie ihn sofort freischaltet, wenn ich die Immatrikulationsbescheinigung noch einmal an sie schicke, das fand ich echt super Fröhlich

Gut, dachte ich mir, schick das ganze ab und als ich dann heut nachmittag noch einmal nachschaue, stelle ich fest, dass sie mir noch einmal geantwortet hat, sie bräuchte noch unsrer Geburtsurkunden. Und damit fing das kleine Desaster an...denn seit vorletztem Wochenende sind bei uns sämtliche PCs (außer Laptops) und der Drucker/Scanner/Kopierer im Eimer, weil der Nulleiter kaputt war, und die PCs und der Drucker Überspannung hatten...die haben laut meiner Schwester und meinen Eltern soagr gebrannt bzw geraucht, zum Glück waren sie zu Hause...nun stellte sich für mich die Frage, woher bekomm ich die Urkunden? Hab erstmal die externe Festplatte durchsucht und meine Schwester ihren Laptop und ne Datensicherung, die auf einer DVD war und natürlich waren da nirgends die Urkunden Wütend. Wen wunderts Fröhlich. Zum Glück ist mir dann eingefallen: Wir haben ja noch einen alten Drucker/Scanner/ Kopierer, der mit dem Laptop meiner Mutter zum Glück noch funktionierte, weil die noch die Software dafür drauf hatte. Damit war das erledigt, froh, dass ich endlich ne Lösung gefunden hab, hab ich das eingescannt, auf einen USB-Stick gezogen (weil bei dem Laptop meiner Mutter das Internet spinnt xD ), auf meinen Laptop drauf und sofort abgeschickt Fröhlich Allerdings war es da schon kurz vor drei und ich dache, vor morgen wird der wohl nicht mehr bearbeitet, da das Büro, soweit ich informiert bin nur bis 12 Sprechzeiten hat Fröhlich. Doch die Dame, mit der ich am Vormittag geredet hab, hat das sogar noch freigeschalten und mir sogar einen Email geschrieben, dass sie das jetzt vorgenommen hat (normalerweise bekommt man keine ^^). Ich muss sagen, ich fand das wirklich total nett von ihr, darum hab ich ihr noch einmal eine Email geschrieben, in der ich mich noch einmal bedankt habe. Ich finde, dass das shcon wichtig ist, dass die Leute wissen, dass man ihre Arbeit schätzt Fröhlichva glaub ich, dass die in der Zentralverwaltungsstelle gerade zu dieser Zeit (wenn jeder mit seinen Anträgen kommt) echt viel um die Ohren hat, dennoch ist sie die ganze Zeit über höflich zu mir gewesen und hat mir sogar Bescheid gegeben  Fröhlich. Einfach total nett Fröhlich.

So, das wollte ich nur noch schnell loswerden, ehe ich mich meinem Bett widme Fröhlich weil ich das einfach toll fand Fröhlich

Also, bis die Tage Fröhlich

Eure Katze Sonstige

17.08.2011 um 13:30 Uhr

Wieder eine kleine Geschichte =]

von: Crazy1412   Kategorie: ContestShipping   Stichwörter: Contestshipping, Drew, Maike, Haruka, Shuu, Pokemon, Langeweile

Stimmung: ganz ok ^^
Musik: Jetlag - Simple Plan, Mean - Taylor Swift, I´ll be there - unknown Artist

So, mal schauen ob ich den Eintrag fertig bekomm, ehe es Essen gibt =) Zwetschgenknödel *lecker* Darauf freu ich mich schon total. Meine Oma macht sie für uns...bestimmt wieder mit Kartoffelteig Fröhlich Da ist meine Freude groß Fröhlich

Ok gut, ich habs nicht geschafft Fröhlich Dafür bin ich jetzt satt und glücklich =) 

Ich dachte mir, da ich momentan ja nicht unbedingt was zu tun hab, zeig ich euch ein weiteres ContestShipping - Bild und mal schauen, was ich diesmal zu "Papier" bekomme (mei mei, ich muss unbedingt nach Detektiv Conan Bildern suchen, dass ihr nicht immer nur CS habt Fröhlich . Wie man unschwer erkennen kann, zeigt das Bild wieder Haruka und Shuu =) Ja, ich nehm absichtlich die japanischen Namen, ich finde, diese klingen einfach schöner, als

Maike und Drew, aber das ist ja Geschma\"ContestShipping\"ckssache ^^ 

Ich hab mir gedacht, dass ich euch diesmal gleich eine Geschichte dazu erzähle, statt die "Fragen" zu stellen, die sich aus dem Bild ergeben Verrückt.

Das war vielleicht wieder ein Wettbewerb gewesen. Ausgerechnet gegen Saori musste er am Ende antreten und hatte natürlich verloren. Gegen die Rothaarige hatte er einfach, wie so oft keine Chance gehabt. Erschöpft und ein wenig niedergeschlagen kam er in das Zimmer, dass er sich mit seiner Freundin teilte. Haruka hatte diesmal nicht an dem Wettbewerb teilnehmen wollen, da sie sich und ihren Pokemon einmal eine Pause gönnen wollte. Doch als sich Shuu im Zimmer umsah, konnte er die Braunhaarige nicht entdecken, stattdessen sah er nur, wie sie den Fernseher hat laufen lassen. Seltsam, normalerweise vergaß sie so etwas nicht. Vermutlich war sie in Eile gewesen, als sie den Raum verließ. Gedankenversunken trat er zu em Gerät, um es auszuschalten, als er bemerkte, dass er auf den Kanal eingestellt war, der auch den Wettbewerb übertragen hatte. Der Grünschopf lächelte, sie hatte ihm als zugesehen. Eigentlich hatte er gewollt, dass sie ihm zur Wettbewerbshalle begleitet, doch sie hatte abgewunken und gemeint, dass sie ihn nicht ablenken wollte. Ein wenig enttäuscht war er darüber schon gewesen, aber ihre Argumentation leuchtete ihm auch ein. Noch immer in Gedanken legte Shuu sich auf das Doppelbett. Seltsam war es schon, dass seine Freundin nicht da war, vor allem, nachdem sie gesehen hatte, dass er gegen Saori verloren hatte. Tatsächlich hatte er fest geglaubt, dass sie ihm, kaum dass er zur Zimmertür reingekommen war, um den Hals fallen würde. Doch sie war nicht da. Aber sie hatte den Fernseher laufen lassen, vielleicht war sie nicht in Eile gewesen und würde gleich wieder auftauchen. Plötzlich musste er daran denken, wie er mit Haruka zusammengekommen war und ein Lächeln stahl sich in sein Gesicht.

Ähnlich wie heute, mussten sie sich ein Zimmer teilen, weil das Pokemoncenter nicht mehr genügend Räume zur Verfügun hatte. Natürlich war es den beiden damals gar nicht recht, wussten sie shcließlich noch ncihts über die Gefühle des anderen. 


Rückblick

Noch ein wenig entsetzt starrten die beiden Rivalen das Bett an. Darum wollte Schwester Joy kein zweites Bett reinstellen lassen. das Zimmer hatte bereits ein Doppelbett und die sind so groß, dass in dem Raum außer für einen Stuhl kein Platz mehr für ein Feldbett war. Shcon allein bei dem Gedanken daran, sich ein Bett mit ihrem Rivalen teilen zu müssen wurde die Braunhaariga rot. "Ich werd dann auf dem Stuhl schlafen." sagte diese schnell und marschierte zum Bett, um das Bettzeug zum Stuhl zu bringen. Shuu, der ein wenig länger gebraucht hatte, um die Situation zu realisieren, war zuerst nicht in der Lage zu widersprechen. Erst als seine Rivalin bereits die Decke auf den Stuhl legen wollte, machte es 'klick' bei ihm "Du willst doch nicht wirklich auf dem Stuhl schlafen?" überrascht sah er sie an.

"Doch, wo denn sonst?" noch immer hielt sie die Decke in der Hand.

"Na im Bett." war die schlichte Antwort "Aber ich kann ja anscheinend nicht erwarten, dass eine zweitklassige Koordinatorin so weit denkt." 

"Wer ist hier zweitklassig!" wütend und noch immer mit der Decke in der Hand wandte sie sich an ihren Rivalen.

"Du, wer sonst." arrogant schnippte er sich eine Haarsträhne aus dem Gesicht und nahm ihr einfach die Decke aus der Hand, um sie wieder zum Bett zu befördern.

"Ich bin nicht zweitklassig, Mr. Rose!" fauchte sie und wollte sich die Decke zurückholen. Ehe würde sie sterben, bevor sie mit ihm in einem Bett schlief.  

"Und ich nicht Mr. Rose!" den Spitznamen hatte er bekommen, weil er ihr ständig Rosen schenkte und behauptete, dass diese für ihre Pokemon seien, in der Hoffnung, sie würde die Botschaft irgendwann richtig verstehen. Wer schenkt denn shcon Pokemon rote Rosen? Kofschüttelnd trat er zu ihr um sie daran zu hindern, die Decke wieder in Richtung Stuhl zu bringen.

"Und ob, wer schenkt denn immer meinen Pokemon die roten Rosen? Und jetzt lass mich doch bitte zum Stuhl durch." musste er sich denn so hinstellen, dass sie nicht zu ihrem Schlafplatz kam? 

"Glaubst du wirklich, dass die für deine Pokemon sind? Und nein, ich werde dich nciht durchlassen, weil ich nicht möchte, dass du dir auf dem Stuhl Rückenschmerzen holst." 

"Was?" hatte sie eben richtig gehört? Die Rosen waren gar nicht für ihre Pokemon?

"Du glaubst doch nicht, dass du auf diesem Stuhl keine Rückenschmerzen bekommst." noch immer sah sie ihn verwirrt an. Hatte er etwas seltsams gesagt? Erst jetzt, als er noch einmal darüber nachdachte, wurde ihm bewusst, dass er sich verplappert hatte. Was nun? So tun, als hätte sie sich verhört? Oder als ob er einfach ein Wort verschluck hätte? Haruka hingegen wurde immer ungeduldiger, warum antwortete er ihr denn nicht? 

"Shuu? Warum schenkst du mir dann Rosen, wenn nciht für meine Pokemon?" formulierte sie die Frage, die sie seit seiner Aussage beschäftigte und holte ihn damit zurück in die Realität. Er wrde wohl nciht mehr sagen können, dass sie sich verhört hatte. Also doch die Wahrheit? Ob sie dann lachen würde? Oder aus dem Zimmer stürmen? Er könnte immer noch behaupten, dass er sich versprochen hat. Aber wollte er das auch? Nein, das wollte er nicht

"Für dich." kam es leise von ihm und blickte zu Boden, darauf gefasst, dass sie ihn abweisen würde. Doch stattdessen spürte er, wie sie ihre Arme um ihn schlang und sich an ihn kuschelte. "Danke, Shuu." flüsterte sie und als er sie wieder ansah, bemerkte er, dass sie zu ihm hochsah und ihn anlächelte. 

Rückblick Ende


Seit diesen Abend hatten sie kein Problem mehr gehabt, in einem Doppelzimmer zu schlafen. Nur zu gerne erinnerte er sich auch daran, wie sie ihm am nächsten Tag mit einem selbstgekochten Essen überrascht hat. Plötzlich hatte er eine Eingebung, wo sich seine Freundin befinden konnte und stürmte in die Küche. Und tatsächlich, da stand sie mit einem kleinen Kürbis in der Hand, den sie kritisch musterte und mit einer Schürze bekleidet. Shuu lächelte bei diesem Anblick und wusste sofort, dass er sich mit seiner Freundin ein Heim aufbauen und eine Familie gründen wollte und das dafür nur Haruka in Frage kam. Leise trat er an sie heran, und schlang von hinten seine Arme um sie. Erschrocken drehte wandte Haruka den Kopf zu ihm "Shuu!" 

"Hallo meine kleine zweitklassige Koordinatorin." sagte er zärtllich zu ihr und gab ihr einen kleinen Kuss auf die Wange. Im nächsten Moment merkte er, wie sich Haruka an ihn kuschelte "Wer ist hier zweitklassig, Mr Rose." erwiderte sie ebenso sanft, wie er.

"Heirate mich." kam es, aus einem Impuls heraus, über seine Lippen. Noch immer war von dem Bild, wie sie in der Küche steht berührt.

"I-ist das dein ernst?" überrascht löste sich die Koordiantorin aus den Armen ihres Freundes und sah ihn an. Doch er bracuhte ihr nicht zu antworten, denn seine Augen sahen sie unendlich liebevoll an und sein Lächeln war so zärtlich, dass sie nicht anders konnte, als ihn um den Hals zu fallen. Mit Glückstränen in den Augen flüsterte sie ihm ihre Antwort ins Ohr "Ja."

  Ende Verrückt

Ja, also...das ist natürlich nur wieder eine Möglichkeit und sicher auch wieder ausbaufähig Fröhlich ich hoffe, sie hat euch gefallen ^^ auch wenn es am Ende vielleicht doch ein wenig kitschig war...aber ich glaub, ich bin manchmal einfach hoffnungslos romantischFröhlich . Allerdings das hab ich schon vorher bei meinen anderen FFs festgestelltFröhlich. Ich glaube, ich werde mich übermorgen (morgen kommt ja meine Freundin ^^)  oder so dann wirklich hinsetzen und die Idee, die mir schon seit Wochen im Kopf rumspukt endlich in eine FF umzuwandeln =) nur bis vor kurzen hat mir die Zeit gefehlt...aber jetzt hab ich ja Zeit und dann kann ich das endlich machen *freu*. Mal schauen, was dabei dann rauskommt Fröhlich

Ja, das wars fürs erste wieder^^

Bis später vielleicht Fröhlich

Eure Katze Sonstige

16.08.2011 um 21:53 Uhr

Ein fauler Tag in Crazys Leben =] und eine Kleinigkeit üder meine Persönlichkeit =D

von: Crazy1412   Kategorie: About me and my life =)   Stichwörter: Über, mich, Alltag

Stimmung: gemischt
Musik: Jetlag - Simple Plan, Mean - Taylor Swift, I´ll be there - unknown Artist

Heyho =)

Hier bin ich schon wieder Fröhlich Diesmal wirds aber nur ein kleiner Eintrag ^^

Also eigentlich saß ich heut nur rum und hab entweder irgendwas im INternet gemacht, oder fernsehgeschaut ^^ bzw DVD denn im normalen TV-Programm findet man ja fast nichts mehr, was man anschauen kannTraurig. Allerdings hab ich mir auch gedacht, dass ich meinen Bass hätte mitnehmen sollen, nicht dass ich gut spielen könnte aber es ist doch ne schöne Beschäftigung Fröhlich. Auch wenn man als Anfänger noch nciht wirklich was kann, doch jeder fängt mal klein an, ne Fröhlich. Auf jeden Fall hab ich mir heut gedacht, ich hätte ihn doch mit nach Hause nehmen sollen, dann hätte ich was sinnvolles zu tun gehabt...nun gut, so hab ich eben Zeit endlich die neue FF anzufertigen, die mir schon eine geraume Zeit im Kopf rumspukt Fröhlich. Ist ja auch mehr oder weniger etwas sinnvolles ^^

Ich freu mich schon richtig auf kommenden Donnerstag, da treff ich mich mit einer Freundin, die ich shcon länger nicht mehr gesehen hab -> es wird geratscht ohne Ende Fröhlich. Sie ist eine meiner besten Freunde, ein Grund mehr, warum ich mich darauf freu, außerdem gehts mir danach sicher wieder etwas besser ^^". Versteht mich nicht falsch, mir gehts nicht unbedingt schlecht und jeden den man fragt, würde einem sagen, das ich eine recht fröhliche, aufgedrehte junge Frau bin...aber ist es nicht manchmal genau das,was man eben nciht ist? Mir persönlich geht es so, dass mir meine Fröhlichkeit auch sehr gut als Maskerade dien. Natürlich meistens bin ich wirklich so aufgeweckt und fröhlich, aber ab und an is mir eigentlich eher nicht danach. Allerdings bin ich auch slebst schuld, wenn es andere nicht merken...ich müsste mich ja nur nicht verstellen...andererseits will ich meist auch nicht meine Freunde dann damit runterziehen...ich weiß nicht, kann das jemand verstehen?

Wahrschienlich ist bei mir einfach Hopfen und Malz verloren...mir ist diese Maskerade shon so in Fleisch und Blut übergegangen, dass ich das vermutlich nicht mehr wirklich abstellen kann =( Aber ich werde mir Mühe geben und ich mein, das bin nunmal ich, oder? Ich ändere mich ja nicht, nur weil ich plötzlich rede, ne  Fröhlich

So und mit diesen Worten verabschiede ich mich jetzt ^^

Gute Nacht Fröhlich

Eure Katze Sonstige

16.08.2011 um 11:49 Uhr

Kleine ContestShipping Story ^^

von: Crazy1412   Kategorie: ContestShipping   Stichwörter: Contestshipping, Drew, Maike, Haruka, Shuu, Pokemon, Langeweile

Stimmung: gut =)
Musik: Various :D bzw wieder die Später Ansehen liste :D

Guten Morgen =)

Wobei, eigentlich ists ja schon fast Mittag Fröhlich. Aber man muss sich das mal überlegen, da hab ich frei, weil ich auch endlich nicht mehr lernen muss, und dann steh ich um kurz vor 8 auf...die meisten Leute, die ich von der Schule bzw jetzt vom Studium her kenne, kommen vor 10 nicht aus dem Bett Fröhlich und ich bin bereits um  auf den Beinen...ich glaub, mit mir stimmt was nicht Fröhlich

 

Also eigentlich ists shcon schlimm, wenn man den ganzen Tag über nichts zu tun hat, da kommt man auf die schwachsinnigsten Ideen...mal schauen, wie lang es bei mir noch dauert, bis ich mit den schwachsinnigen Ideen komm Fröhlich, Ich mein, ich hab die letzte Stunde damit zugebracht, irgendwelche Quiz´s zu machen (was ist eigentlich der Plural von Quiz?)...wenn das nicht von Langeweile zeugt Beschäftigt. Nya ich hab mir jetzt gedacht, wenn mir schon so langweilig ist, dann kann ich auch was sinnvolleres machen...zB einen Eintrag schreiben Fröhlich

Da ich aber momenten immer noch nur ContestShipping Bilder habe, handelt dieser Eintrag eben von den beidenFröhlich

Contestshipping,

Wie  man erkennen kann,geht esin dem Bild um den Valentinstag ^^. Ja, ich weiß, bei uns liegt dieser noch weit entfernt in der Zukunft Fröhlich.

Ich muss sagen, bei diesem Bild verhält sich Shuu (Drew, der grünhaarige Junge ;) ) ganz anders als auf dem Bild von gestern. Seinem Gesichtsausdruck nach, scheint er sich von Anfang an sicher gewesen zu sein, dass Haruka (Maike, das braunhaarige Mädchen) ihm die Schokolade, die sie gemacht hat, schenken will. Allerdings ist das auch die Art, wie sich Shuu gegenüber Haruka meistens verhält, ich persönlich frage mich auch bei diesem Bild, was davor war oder danach sein wird ^^

War sich Shuu wirklich so sicher? Ich kann mir auch gut vorstellen, dass er sich die ganze Zeit über eher die Frage gestellt hat, wem Haruka die Schokolade geben möchte ^^. Und was ist mit Haruka? Wie viel Mut musste sie aufbringen, um ihm mit der Schokolade gegenüber zu treten? Wie viele Versuch hat sie gebraucht, umdie Schokolade hinzubekommen? Wie sah die Küche danach aus? Ist es überhaupt selbstgemachte Schokolade?

Hier mal ein kleines Beispiel ^^

Verzweifelt stand Haruka in der Küche des Pokemoncenters, es war nun schon ihr dritter Versuch und wieder war es schiefgegangen. Wenn  es so weiterging, dann würden ihr noch die Zutaten für die Schokolade ausgehen.  Seufzend machte sie die Sauerei weg. Vielleicht sollte sie es gleich lassen, es war sowieso sehr unwahrscheinlich, dass Shuu sie annehmen würde, schließlich war er ihr Rivale und außerdem hatte er so viele Fangirls, dass er sicherlich genug Schokolade bekommen würde. 

"Sag mal, wie oft willst du die Küche eingentlich noch verwüsten?" ertönte hinter ihr eine ihr nur zu bekannte, Stimme.

"Was geht dich das an, Shuu? Woher weißt du überhaupt, dass es mir schon öfter passiert ist?" wütend drehte sie sich zu dem Grünschopf um, musste er denn immr in den unpassensten Augenblicken kommen? 

"Mich? Mic geht das gar nichts an, aber ich glaube kaum, dass Schwester Joy davon so angetan ist." arrogant schnippte er sich eine Strähne aus dem Gesicht. Wie ihr diese Angewohnheit auf die Nerven ging.

"Schwester Joy, kann beruhigt sein, denn schließlich mach ich hinter mir sauber!" 

"Aha, wer ist denn der Unglücksbursche, der deine Schokolade bekommen soll?" das war zuviel für die Braunhaarige, mit einem lauten "Sofort raus aus der Küche!" beförderte sie ihn nach draußen und knallte ihm die Tür vor der Nase zu. Shuu hingegen starrte verwirrt die geschlossene Tür an, was war denn in sie gefahren? Gut, vielleicht hätte er nicht sagen sollen, dass derjenige, der ihre Schokolade bekommt ein Unglücksbursche ist, wollte er doch eigentlich wissen, wer der Glückliche ist, für den sich die Koordinatorin so ins Zeug legt. 

Haruka indes hatte in der üche mit den Tränen zu kämpfen. Er glaubt also, dass ihre Schokolade ungenießbar sein würde? Sollte sie ihm dennoch eine schenken, mit dem Wissen, dass er sie vermutlich gar nicht wollte? Was sollte sie nun tun? Kritisch betrachtete sie die ihr übriggebliebenen Zutaten, für einen Versuch würden diese noch ausreichen. Wenn es ihr dann nicht gelingt, dann müsste der Valentinstag morgen ohne ihre Schokolade stattfinden. Aber wenn es ihr gelang, wem sollte sie diese dann geben? Ursprünglich sollte es ja Shuu sein, aber der schien sie ja nicht zu wollen. Nun gut, im Zweifel würde sie sie selbst essen, doch erst einmal musste sie sie machen. Gesagt, getan und diesmal schien es wirklich zu funktionieren, so dass sie am Ende eine kleine Tafel Schokolade hatte. Diese verpackte sie, räumte noch schnell die Küche auf und begab sich danach in Richtung ihres Zimmers im Center. 

Am nächsten Morgen wachte die Baunhaarige erst gegen 11 Uhr auf. Verschlafen streckte sie sich und begab sich dann aus ihrem Bett. Ehe sie ihr Zimmer verließ um sich in den Speisesaal zu begeben, steckte sie noch schnell die Schokolade ein. Als sie unten ankam, bemerkte sie sofort die Meute an Fangirls, die sich in der Lobby tummelten. Bei dem Anblick sank Haruka das Herz in die Hosentasche, hatte sie etwas anderes erwartet? Traurig verstaute sie die Schokolade, die sie bis eben in der Hand gehalten hatte, in ihrer Tasche. Sie würde diese wohl doch selbst essen müssen, schon allein, weil sie Shuu nirgends entdecken konnte. Noch ein wenig betrübt nahm sie ihr Frühstück zu sich und begab sich dann nach draußen. Bei ihrer Ankunft hatte sie gesehen, dass das Dorf einen schönen Wald etwas außerhalb hatte und dort wollte sie jetzt hin, um ein wenig ihre Pokemon trainieren zu können. 

Dort angekommen, fuhr ihre Hand in die Tasche um einen ihrer Pokebälle hervorzuholen, doch dabei ergriff sie die Schokolade. Die hätte sie beinahe vergessen. Gedankenversunken nahm sie diese heraus und überlegte, was sie damit anstellen sollte. Alleine essen oder mit ihren Pokemon teilen? Oder doch lieber nach dm Training im Center? 

"Ist aus der Schokolade doch noch was geworden?" überrrascht sah das braunhaarige Mädchen auf und erblickte ihren Rivalen zwischen den Bäumen. 

"Shuu, was machst du denn hier?" 

"Mich vor der Meute, die sich im Center versammelt hat, verstecken." das leuchtete der Koordinatorin ein, aber hieß das nicht, dass er doch keine Unmengen an Schokolade bekam? Noch während sie darüber nachdachte, trat er nah an sie heran und zauberte eine Rose hervor. Ein wenig verdutzt sah Haruka auf die rote Blüte vor ihrer Nase. "Ich nehme deine Schokolade gerne an." kam es wie selbstverständlich von ihm.

Schlagartig wurde diese rot und sah ihn leicht verärgert, weil er das als selbstverständlich annimmt, aber hauptsächlich verunsichert an "Was?". Meinte er das ernst? 

"Na deine Schokolade, ich nehm sie an." wiederholte er. Haruka wollte bereits aufbrausen, warum er sich denn so sicher sei, als sie sein Gesicht genauer studierte, bemerkte sie, dass er sich dessen nicht so sicher war, wie es den Anschein machte. Ganz im Gegenteil schien er eher verunsichert zu sein. Mit einem Lächeln im Gesicht hielt sie ihm diese hin "Hier, mein Unglücksbursche." kam es dabei leise von ihr und nahm als Gegenzug seine Rose an sich. Glücklich packte der Grünschopf die Schokolade aus und probierte das erste Stück.

"Und?" noch immer unsicher, ob die Schokolade essbar ist, sah sie ihn an. 

"Wenn sie jedesmal so lecker ist, bin ich gerne dein Unglücksbursche." kam es lächelnd von ihm. Erleichter fiel sie ihm in die Arme, doch als sie ein Stück probieren wollte, verstaute er die Schokolade schnell in seiner Tasche. Sie musste ja nicht erfahren, dass diese eigentlich ungenießbar war. 

Ende Verrückt

Das ist natürlich nur eine von vielen Möglichkeiten, was aus einem Bild so entstehen kann Fröhlich. Das waren jetzt einpaar Gedanken rund um das Bild zusammengebastelt zu einer kleinen Geschichte ^^ natrülich ist sie noch ausbaufähig, shcließlich hab ich grad nur auf das "Papier" geschrieben, was mir eben in den Sinn gekommen ist Fröhlich aber ich hoffe, es hat euch dennoch ein wenig gefallen ^^

So und nu werd ich erstmal schauen, was ich heut Mittag schönes Essen kann =)

Bis die Tage

Eure Cat Sonstige

 

15.08.2011 um 22:18 Uhr

Something about me =)

Musik: Später ansehen Liste auf youtube :D

So, da wären wir also =) Mal schauen was daraus wird :D 
Bevor ich anfang, euch etwas über mein Leben zu erzählen, beginn ich lieber damit, etwas über mich zu erzählen :D also indirekt doch wieder etwas über mein Leben :D
 
Ich bin absoluter Anime und Manga Fan =) auch wenn dies immer mal wieder ein wenig abebbt, so nimmt es dann auch wieder zu :D. Natürlich hab ich, wie die meisten auch meine Lieblinge und über diese schreib ich dann auch ab und an Fanfiction :D 
Zuerst waren es Shinichi und Ran, danach Kaito und Aoko und zu guter letzt Heiji und Kazuha aus Detektiv Conan...die meisten Conan - FFs hab ich auch zu Heiji und Kazuha geschrieben ^^ 
Irgendwann  hab ich dann was neues für mich entdeckt: ContestShipping <3 (also das Pairing Maike/ Haruka und Drew/ Shuu aus Pokemon; ContestShipping ist nur ein Synonym für das Pairing =) ) :D dementsprechend hab ich mir dann auch irgendwann sämtlich Pokemonfolgen mit den beiden reingezogen =D sind aber nicht so viele...leider =( bzw ich hätte mir mehr gewünscht :D nya, was man nicht hat, muss man sich dann eben selbst zusammenbasteln ;) sprich, ich hab dann damit begonnen, über Shuu und Haruka FFs zu schreiben und da bin ich nun auch stehen geblieben ^^ 

 
Kurze Zusammenfassung:
My favourite-pairings: Heiji x Kazuha und Shuu x Haruka
Keine Ahnung, ob jemand diese Vorliebe nachvollziehen kann :D
Sollte sich jemand für meine FFs interessieren, ihr findet sie hier: http://animexx.onlinewelten.com/fanfiction/autor/110209/

 
Ich sammle auch Bilder ohne Ende von meinen Lieblingspairings ;) momentan hab ich zwar nur ContestShipping Bilder, aber das liegt auch nur daran, dass ich den Laptop noch nicht so lange hab :D auf unserem etwas älteren großen Rechner daheim, hab ich Bilder ohne Ende, von Beiden (also ContestShipping und Heiji x Kazuha :D)...ob ich das so stolz sagen sollte? Keine Ahnung xDDD es ist mir aber auch egal :D Ein Bild sagt mehr als tausend Worte und das gilt auch für Pairing - Bilder =) ich mag es, mir zu jedem Bild eine Geschichte vorzustellen, was davor passiert ist, was danach passieren wird, was die Personen auf den Bildern gerade denken und/oder fühlen...einfach der Fantasie freien Lauf lassen, was gibt es schöneres? ^^
Hier ein kleines Beispiel (ContestShipping Bild <3):ContestShipping, Shuuka, Pokemon, Shuu, Drew, Maike, Haruka
Ich mag dieses Bild besonders gern =) Es zeigt eine schüchterne, unsichere Seite von Shuu, und dass er überlegt, wie er ihr die Rose geben soll ^^ Soll er wieder sagen, dass sie für ihre Pokemon ist? Oder ihr diesmal doch lieber den wahren Grund nennen? Was wird sie tun? Soll er ihr die Rose überhaupt geben?  
Was ist davor passiert? War ein Wettbewerb? Musste er gegen sie antreten? War es ein Trainingskampf? Wer hat gewonnen? Was ist der Grund für die Rose? ^^
Mit all diesen Fragen kann man eine Geschichte zusammenbasteln, wenn man seine Fantasie ein wenig anstrengt und genau deswegen besitze ich meist etwas mehr Bilder =) Weiß nicht, ob das jemand nachvollziehen kann, aber ich glaub, ich bin in diesem Punkt einfach ein wenig seltsam :D

 
Manchmal, wenn mir langweilig ist (Deutschunterricht in der Schule zum Beispiel oder VWL Vorlesungen xD) und ich nicht gerade eine FF aufs Blatt schreiben kann, dann fang ich an zu philosophieren ;) natürlich über eher unnütze Dinge, einfach nur um mir die Zeit zu vertreiben :D mal shcauen, irgendwann werd ich hier mal meine kleinen "philosophischen" Fragen reinstellen ;) mal schauen, ob sie euch die Langeweile so vertreiben, wie sie es bei mir tun =]
 
Joah, was gibts denn sonst noch so? ^^ 
Ich könnte jetzt mit den langweiligen Dingen kommen, wie ALter (21) und Beruf (Studentin an der TU München...aber das interessiert sicher noch keinen xDDDD außerdem bin ich mir sicher, dass ich früher oder später darüber schreiben werde ;) denn sobald der Prüfungszeitraum wieder anfängt werd zu einer richtigen Quenglerin xDDD dann bin ich aus meiner Sicht immer das ärmste Mensch auf Erden ;) aber wie gesagt, dazu kommt später sicher noch mehr :D
 
Ich bin echt ein Held * lach* da schreib ich die ganze Zeit, mach aus Gewohnheit lauter Smilies und merk erst jetzt, dass es dafür auch ne extra Funktion gibt :D ich glaub es wird ein wenig dauern, bis ch wirklich alles hier entdeckt hab :D 
Ich hoffe ihr begleitet mich auf dieser "Reise" ;)
Bis die Tage
Eure Cat Sonstige (hihi, das Smiley ist ja witzig Fröhlich)