Gedankenwelt

25.03.2011 um 01:05 Uhr

...nur kurz...

...nur kurz ein tiefes einatmen, ein langes ausatmen...

Die Zeit die rast nur irgendwie dahin, so ist es nun auch hier, zuhause... den spontanen Umzug von Sonntag noch in den Knochen, noch nicht ganz verdaut, nicht ganz realisiert, was es nun wirklich bedeutet...am Dienstag eine Bewerbung geschickt, heute, muss ich leider ja schon sagen, direkt Probearbeiten, sollte ich etwas richtig gemacht haben, das sie sich so kurzfristig melden?Wer weiß, wenn ich mir die Entfernung so anschaue, dann wird mir alles andere als wohl ums Herz.. und die Nervosität... man merkt es vllt an der Uhrzeit, ja sie ist vorhanden...

Das zweite Vorstellungsgespräch in meinem Leben... die dritte Bewerbung die ich jeh in meinem Leben richtig geschrieben habe, mit abschicken, die in der Schule zählen einfach nicht... ja ich weiß , man könnte nun sagen, das ich faul bin, nein es hat bei der Ausbildung die eine gereicht.Im Betrieb meiner Tante musste ich keine schreiben, bzw kein richtiges Gespräch führen.Und irgendwie will sich das Gefühl einschleichen eine falsche Entscheidung getroffen zu haben, wieder nach Hause zurückgekehrt zu sein ...

Die Stimmung hier gedrückt, durch den Gemütszustand meiner Mutter, anders als bei mir nicht nur phasenweise vorhanden sondern schleichend seit 2 Jahren... ich will es so sagen, es geht ihr nicht gut... doch sie selbst ist so "katatonisch" jedenfalls kommt sie mir in ihrer Situation verharrend vor... ändert nichts an ihrem Verhalten... schläft zuviel, weil sie sagt sie hat keine Kraft... alles regt sie auf... und sie verbringt unmengen an Zeit vorm Pc mit irgendwelchen Logikspielen um ihre Denkfähigkeit anzuregen.... naja ihrs nicht meins...

Ich merke nur für mich, das es anstrengend ist nicht ähnlich lustlos zu werden, damit habe ich eh seit 1 Monat zu kämpfen ...


Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.