A walk to remember

25.03.2008 um 12:09 Uhr

Schneegestöber

Musik: Kim Richey- A Place Called Home

Vor meinem Fenster tanzen die Schneeflocken. Jetzt, im März, einen Tag nach Ostern. Ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal so viel Schnee gesehen habe, hier vor meinem Fenster. Und ich wünsch mir, dass der Schnee alles einfrieren mag, die Bäume und Pflanzen wieder in ihren Winterschlaf versetzt. Auch wenn das egoistisch von mir ist. Und während vor meinem Fenster alles immer weißer wird, bleibt das Blatt vor dem ich sitze mindestens genauso weiß. Ausser "Canada" hab ich es seit Wochen nicht fertig gebracht, der Beendigung meines Referats näher zu kommen. Und ich fühl mich mies, weil alle gesagt haben in der Oberstufe kann man sich nicht mehr durchmogeln... aber ich mache genau das. Und eigentlich wäre ich ja viel viel lieber eine kleine weiße Schneeflocke, die tanzen darf....

17.03.2008 um 22:43 Uhr

Einmal....

"Für-immer-unter-der-Bettdecke-verkriechen" zum Mitnehmen bitte!

02.03.2008 um 21:17 Uhr

Wahl

Es ist was anderes, als mit der Oma hinzugehen und zuzusehen. Es ist was anderes, wenn man selber wählen darf. Auch wenn es nur darum geht, ein paar Kreuze auf ein Stück Papier zu machen.