Der Weg zur Arbeit

31.05.2010 um 08:10 Uhr

Kündigen von Testabos

Ich habe mich im Internet mal ein wenig umgeschaut und war wirklich erstaunt, wie schnell und einfach man an solch ein Testabo kommt! In vielen Fällen muss man noch nicht einmal daran denken das Testabo nach Ablauf zu kündigen. Deswegen hatte meine Frau nämlich ein wenig bedenken. Sie hatte Angst, dass dieses Testabo nach 3 Monaten automatisch zu einem richtigen Abo wird, falls man vergisst es zu kündigen. Bei manchen Abos ist das auch so – aber nicht bei allen. Und selbst wenn… ich bin ein gut organisierter Mensch - mir wird es bestimmt nicht passieren, dass ich vergesse das Abo  zu kündigen. Das ist ja kein besonders großer Aufwand. Ich habe mich jedenfalls für zwei Zeitungen entschieden,  die ich jetzt erst einmal in einem Abo testen werde!

28.05.2010 um 08:52 Uhr

Zeitung lesen während der Bahnfahrt

Seit ich morgens mit der Bahn fahre, lese ich sehr viel Zeitung. Dabei habe ich mich aber noch nicht so recht entscheiden könne, welches mir von den vielen verschiedenen Tageszeitungen am besten gefällt. Wahrscheinlich liegt das daran, dass ich mir jedes Mal eine andere Zeitung kaufe. So kann ich ja nicht rausfinden, welche ich gut finde und welche nicht. Ich muss mir mal über einen längeren Zeitraum immer dieselbe Zeitung kaufen!  Deshalb habe ich beschlossen ein Testabo abzuschließen. Durch solch ein Testabo habe ich die Möglichkeit eine Zeitung über einen längeren Zeitraum vollkommen kostenlos zu abonnieren. Ich finde dieses Testabo ist eine klasse Sache für Leute, die verschiedene Zeitungen austesten wollen. Ich werde mir mal solch ein Testabo besorgen. Vielleicht wechsel ich ja auch von Testabo zu Testabo – dann kann ich bestimmt ein Jahr lang kostenlos Zeitung lesen! Als ich meiner Frau von der Idee mit dem Testabo erzählt habe, war sie gleich total begeistert. Ich denke, sie wir da bestimmt auch mitmachen. Sie liest sehr gerne Illustrierte – ich kann mir sehr gut vorstellen, dass so ein Testabo genau das Richtige für sie wäre.

25.05.2010 um 09:41 Uhr

Zeitung lesen macht mehr Spaß!

Das Schöne am Bahnfahren ist, dass ich die Zeit, die ich in der Bahn sitze, sinnvoll nutzen kann. An manchen Tagen lese ich Zeitung, an anderen Tagen bereite ich mich während der Bahnfahrt schon einmal auf ein Meeting oder ein wichtiges Gespräch vor. Hinterm Steuer wäre das nicht möglich! Ich habe immer meinen Laptop dabei – ich kann also in der Zeit E-Mails abrufen, surfen oder mich über die neusten Geschehnisse erkundigen. Doch ehrlich gesagt, lese ich lieber eine richtige Zeitung, als mich im Netz über Nachrichten zu informieren. Es ist doch viel schöner eine Zeitung in der Hand zu halten und Seiten umzublättern, ohne sich dabei Gedanken machen zu müssen, wie lange der Akku noch hält!

17.05.2010 um 11:08 Uhr

Mit der Bahn zu Arbeit

Geht es nur mir so, oder findet Ihr auch, dass die Tage viel zu kurz sind! Ich bin ein sehr unternehmungsfreudiger Mensch. Ich mag es nicht mich nur zu Hause aufzuhalten und mir vor dem Fernseher stumpfsinnige Sendungen anzuschauen - ich gehe gerne raus, treffe mich mit Freunden oder unternehme mit meiner Frau Ausflüge ins Grüne. Allerdings habe ich einen sehr anstrengenden Job, der mich ziemlich in Anspruch nimmt. Hinzu kommt auch noch, dass ich es ziemlich weit habe bis zu meiner Arbeitsstelle. In den ersten Jahren bin ich immer noch mit dem Auto zu Arbeit gefahren, doch dieses endlose im Stau stehen ging mir irgendwann ziemlich Nerven, so dass ich auf die Bahn umgestiegen bin. Klar – die Bahn ist auch nicht immer pünktlich und ich über diese Unpünktlichkeit auch schon oft geärgert - aber im Großen und Ganzen muss ich schon sagen, dass die mit der Bahn entspannter und erholsamer ist.