Times of Life

13.08.2010 um 18:55 Uhr

Entscheidung und Wendepunkt

von: Galahad

Und so kam der Tag, an dem sie im Hospital zusammen saßen… der alte Indianer, Gladys und Chris auf der einen Seite, auf der anderen Seite Drew und sein Ärzteteam. 

Der Indianer erläuterte ihnen die Theorie vom "Helferkörper", der einem Kranken beim Gesundwerden hilft. Als er fertig war, saßen erst mal alle schweigend und ungläubig da… Chris sagt, einige der Docs mit leicht süffisantem Grinsen.

Dann stand Drew abrupt auf, schlug mit der Faust kräftig auf den Tisch und sagte: "Ok… dann machen wir es also so! Wir holen den Jungen her, legen ihn zu Danny ins Zimmer, setzen alle Medikamente bis auf die Schmerzmittel ab und sehen mal, was passiert!" 

Und auf die Proteste seiner Kollegen hin fuhr er fort: "Leute, jetzt mal ehrlich - was sollen wir denn noch tun? Haben unser geballtes Fachwissen und all unsere Anstrengungen Danny bisher irgendwie geholfen oder ihm auch nur eine Linderung verschafft? Der Junge krepiert doch unter unseren Händen, wenn es so weiter geht, und lange dauert es auch nicht mehr bis dahin! (Ja, das ist sein O-Ton, so redet er). Was können wir denn verlieren? Wir wissen doch alle, dass es vieles zwischen Himmel und Erde gibt, was wir noch nicht wissen und begreifen - also lasst uns das jetzt probieren!"  

Und mit Blick zu Chris: "Chris, es ist an dir - du musst jetzt für Danny die Entscheidung treffen! Was würde er wollen, wenn wir ihn fragen könnten?" Und Chris entschied sich (mit Bauchweh), dem Rat des Indianers zu folgen.

Drew daraufhin: "Gut - dann los, let's make a plan! Chris, du redest mit dem Jungen! Frag ihn, ob er mitzieht, und erklär ihm, wie wichtig es ist. Er muss absolut verlässlich sein und bei der Stange bleiben (zu Chris). Jemand muss auch alles mit dem Heim und der Schule des Jungen abklären - das soll mal Malter machen, ich rufe ihn gleich an. Und dann stellen wir ein Bett und all das Zeug für ihn in Dannys Zimmer, kümmert ihr euch bitte darum? (zu seinen Kollegen). Und es besteht wirklich für den Helfer keine gesundheitliche Gefahr? (zu dem alten Indianer). Also auf geht's… let's move on…" 

Und genauso lief es…

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenRabenmutter schreibt am 13.08.2010 um 18:58 Uhr:Wow!!!
    Dass sie ihn oft zu dir lssen, hätt ich ja noch gedacht - aber das.... cooler Doc, echt!
  2. zitierenPetra01 schreibt am 13.08.2010 um 19:39 Uhr:Oh, diese Entscheidung, die Chris da zu treffen hatte, hätte ich nicht treffen wollen, war ganz scher sehr schwer für ihn.
    Aber da du uns diese Geschichte jetzt hier erzählen kannst, wars ja die richtige Entscheidung und das finde ich sehr schön.
  3. zitierenindalo schreibt am 13.08.2010 um 20:00 Uhr:Ich bin beeindruckt!
  4. zitierenTheHagofHell schreibt am 13.08.2010 um 20:40 Uhr:WOW ebenfalls von mir, dass ist so aufregend ich bekomme richtig Gänsehaut!
    Das ist spannend und mitreißend!
    Oh Danny hat es geklappt was für Worte! WOW
  5. zitierenchouchou schreibt am 13.08.2010 um 23:22 Uhr:Ich kann auch nur sagen: ich bin beeindruckt!
  6. zitierenTrinergy schreibt am 14.08.2010 um 07:29 Uhr:Danke, dass du dieses Erlebnis mit uns teilst.
    Ich bin auch beeindruckt von diesem Arzt, einem Meister auf seinem Gebiet, der es zugelassen hat was dazu zu lernen, was ihn nur noch mehr zum "Meister" macht.
    Gut, dass Chris diese Entscheidung treffen konnte, hat ihn sicher auch viel Kraft gekostet, aber es war die richtige Entscheidung.
    Hut ab vor allen Beteiligten, nicht zuletzt vor Ethan, der mitgemacht hat.
  7. zitierenAnna_Kurz schreibt am 14.08.2010 um 12:19 Uhr:Was für ein mutiger Doc! In Deutschland wäre das sicherlich nicht möglich gewesen.
  8. zitierenRabenmutter schreibt am 14.08.2010 um 12:39 Uhr:@Anna_Kurz: Da hast du wohl Recht!
  9. zitiereniVY schreibt am 14.08.2010 um 16:19 Uhr:*wow* hab gänsehaut!
    entschlossen, durchsetzungsstark und mutig! vom doc, von chris, von ethan, von gladys und nicht zuletzt auch dir! bin gespannt auf deine fortsetzenden erzählungen!

    *drückdich*
  10. zitierenGalahad schreibt am 14.08.2010 um 20:08 Uhr:@Rabenmutter: ja, cool - und sehr mutig!

    @Petra: Es ist ihm ja auch nicht leicht gefallen, aber was wäre die Alternative gewesen? Er wusste ja auch, dass die Ärzte mit ihrem Latein am Ende waren.

    @indalo und chouchou: ja - das kann man von ihm schon sein.

    @HagofHell: ein WOW für Drew und eins für den alten Indianer? :-)

    @Trinergy: Das teile ich gerne *smile*... wenigstens hier wird Drews mutige Entscheidung dann gewürdigt!

    Ich weiß nicht, ob er schon öfter solche unkonventionellen Entscheidungen getroffen hat... Gladys (die ihn ja besser kennt) war sich zumindest ziemlich sicher, dass er den alten Indianer und seine Theorie nicht auslachen oder ignorieren würde.

    @Anna_Kurz: Ich weiß es nicht... wenn die behandelnden Ärzte und die Angehörigen alle der gleichen Meinung sind, wäre es vielleicht auch in Deutschland möglich?

    Aber seine Entscheidung war auch hier im Amiland ungewöhnlich!

    @iVY: Ich hab ja am wenigsten dazu beigetragen *gg*... ich hab nur da gelegen und nichts mitgekriegt. Ich kann mich auch an keinen alten Indianer erinnern, ich weiß das alles nur von Chris' Erzählungen.

    hugs
    Danny
  11. zitierengreywolf schreibt am 15.08.2010 um 10:45 Uhr:Ein grossen HALLO ersteinmal von der alten Wölfin.....heul.....

    ich bin seit tagen hier am lesen und am staunen!!!
    Ihr habt soviel durchmachen müssen....wow...ihr seit eine starke Truppe!!!! Soein zusammenhalt hat man ganz ganz selten im Leben !!!!!!
    Der Alte Indianer..... ja der.....der weiss einfach mehr über Übersinnlichemächte als jeder andere. Was ich fantastisch finde ist, das ihr das angenommen habt, das der Doc gesagt hat, maches..........ich freue mich riesig,für euch.......
    drückdichmalbistdublauwirst
    lg greywolf
  12. zitiereniVY schreibt am 15.08.2010 um 13:59 Uhr:danny: du hast aus dem Delirium gefunden, das ist doch was ;o) und du bist auf dem weg der besserung!!!
  13. zitierenGalahad schreibt am 17.08.2010 um 10:30 Uhr:@greywolf: hey, da freue ich mich aber, dass du dich hier meldest! Und jetzt lass mich wieder los! *nachLuftschnapp* ;-)

    Ich bin dankbar, dass Drew diese Entscheidung getroffen hat (entscheiden musste zwar Chris, aber wenn die Ärzte von vorneherein abgelehnt hätten, wäre es ja gar nicht so weit gekommen). Er ist ein einzigartiger Arzt!

    @iVY: Jo, das was meine Leistung *g*... da hast du natürlich Recht! :-)

Diesen Eintrag kommentieren