grenzwandel

22.07.2013 um 16:45 Uhr

ich werde...

 

...mich nicht unterkriegen lassen. ich werde mich - verdammt nochmal - nicht unterkriegen lassen. es geht mir nicht gut, aber irgendwann wird es das wieder, und vor allem: ich habe die kontrolle darüber, ICH kann das lenken und steuern und aktiv sein, ich. ICH, und sonst niemand.

 

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. Valencia schreibt am 22.07.2013 um 17:37 Uhr:JA!

    .
  2. Gewuerzgurke schreibt am 22.07.2013 um 18:56 Uhr:Jetzt muss ich mich so langsam auch mal zu Wort melden denke ich. Ich habe von der ganzen "Sache" auch nichts mitbekommen, möchte aber auch einfach mal sagen: Es tut mir echt leid, dass dir sowas passiert ist, ich wünsche dir ganz viel Kraft das durchzustehen, sowas verdient wirklich niemand. Auch wenn es dir jetzt schlecht geht, was absolut verständlich ist, wirst du dich da sicher durchkämpfen. In dem Sinne: Viel Erfolg dabei!
  3. grenzgaenger schreibt am 22.07.2013 um 19:03 Uhr:danke.
  4. trinidad schreibt am 22.07.2013 um 19:31 Uhr:Heul und kotz Dich aus. Dann schau Dich im Spiegel an und sag laut: f u c k i t ! ! !

    Denn eines hast Du diesem Menschen voraus: Du bist frei. Du weisst wer Du bist und Du bist schon öfters wieder aufgestanden. So wird es auch diesmal sein.
  5. MariaHilf schreibt am 22.07.2013 um 19:42 Uhr:es ist ein perfider Betrug und ich bin der Meinung, das solch ein Verhalten tatsächlich unter Strafe getellt werden muss, das Internet bietet bösen Menschen ganz neue Wege und Möglichkeiten auf die wir alle nicht vorbereitet sind/ und sein können.
    Kraft - die wünsche ich dir auch.
  6. TheNicciPain schreibt am 22.07.2013 um 21:42 Uhr:Danke MariaHilf. Wie wahr, wie wahr!
  7. VomFeuerkind schreibt am 23.07.2013 um 00:02 Uhr:Ich habe leider von dem allem auch nichts mitbekommen. Ich bin erst bei lousalome drüber gestolpert. Aber in Gedanken stehe dir bei. Ich finde es wirklich unfassbar, wie man(n) sich so eine Geschichte zurechtbasteln kann. Bei der Detailtiefe ist es nicht verwunderlich, dass es dich überzeugt hat. Wer schon mal gelogen hat, weiß, wie schwer es ist, diese über einen längeren Zeitraum aufrecht zu erhalten. Daran erkennt man sie ja auch meistens. Dass sie irgendwann anfangen nicht mehr zusammenzupassen. Wenn man allerdings dicht an der Wahrheit bleibt und nur Teile abändert, ist es einfacher sich das alles zu merken. Vieles von dem was Sie/er dir geschrieben hat, muss irgendwie einen wahren Kern haben.

    Das sind verzweifelte Eklärungsversuche, die nichts daran ändern, dass mich diese Skrupelosigkeit mit der er mit deinen Gefühlen gespielt hat unfassbar wütend macht. Und es wirft so ein schlechtes Licht auf die gesamte Blogigo-Gemeinde, wo wir uns alle jetzt noch viel intensiver und mistrauischer beäugen. Leider haben wir hier kein Echtheitszertifikat. Und selbst auf Seiten, wo es sowas gibt, ist das immer noch kein Garant für Ehrlichkeit. Aber so was perfides (wie Maria es so schön nennt) ist mir noch nicht untergekommen. Das sprengt meine Vorstellungskraft. Pfui.

Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.