JOblogt

31.05.2010 um 19:01 Uhr

Bundesverdienstkreuz

von: JOblogt

Der FDP Medienexperte Burkhardt Müller-Sönsken: „Lena hat mit ihrem Song in wenigen Minuten alle fasziniert. Sie hat es absolut verdient, das Bundesverdienstkreuz zu erhalten."

Was für ein Glück, das wir schon Papst sind. Sonst würde glatt einer dieser politischen Hinterbänkler auf die Idee kommen Lena für den Heiligen Stuhl vorzuschlagen 


 

31.05.2010 um 13:07 Uhr

Alphabethisch

von: JOblogt

Wer hat eigentlich das ABC sortiert?:
und vor allen Dingen:
Wer hat das A nach vorne - das Z nach hinten gestellt?

31.05.2010 um 08:00 Uhr

In aller Kürze

von: JOblogt

Der neue Golf: 100 Mio. Liter auf 240 km.

Guido Westerwelles Sparvorschlag: Intelligenz sparen.

Lena: Schon fast 20 Minuten nicht mehr im TV gesehen, ich hoffe es geht ihr gut.

29.05.2010 um 17:44 Uhr

Wort zum Sonntag

von: JOblogt

Finanzielle Unregelmäßigkeiten, Prügelvorwürfe, Missbrauchsskandale beschädigen das Ansehen der Kirche.
Die katholische Kirche beklagt Austritte und Übertritte ihrer Schäfchen.
Vielleicht sollte der Papst die Kirche einfach mal runter- und dann wieder hochfahren.

28.05.2010 um 20:05 Uhr

verÄppelt

von: JOblogt

Nach eiPott, eiBuck und eiFohn breitet sich, ähnlich wie die Schweinegrippe, seit heute in Deutschland das eiPädd von Äppel aus.

Das jüngstes Geschöpf aus Äppels Welt, hat im Gefolge riesige Herscharen von frisch gebackenen eiPädd-Angebern. Allerdings machen sich in dieser Zielgruppe bereits erste Ernüchterungen breit. Bei Inbetrieb-nahme werden schnell die Schwachstellen des neuen eiPädds deutlich:

  • Im eiPädd steht der gleiche Unsinn wie in gedruckten Zeitungen und Büchern.
  • Es geht ganz schön ins Geld, wenn man beim Renovieren den Boden mit eiPädds statt mit Zeitungen auslegt.
  • Beim Lesen auf dem Klo hilft das eiPädd wenig, wenn das Klopapier alle ist.
  • Und Papierflieger kann man mit ihm auch nicht basteln, mit dem eiPädd. 

Man fühlt sich verÄppelt!

28.05.2010 um 13:19 Uhr

K- und T- Frage

von: JOblogt

Lange hat der Bundestrainer geschwiegen. Heute im DFB-Trainingslager in Südtirol hat Jogi Löw die "K- und T-Frage" entschieden:
Philipp Lahm wird die Nationalelf bei der WM als Kapitän aufs Spielfeld führen. Das deutsche Tor in Südafrika hütet Manuel Neuer.

Fußballexperten reagieren skeptisch.
Die Mehrheit meint jedoch: „Besser als umgekehrt".

28.05.2010 um 07:55 Uhr

In aller Kürze

von: JOblogt

BP meint: Jetzt kommen die Amis mal ohne Krieg an günstiges Öl und meckern nur rum.

Oderhochwasser: Wo bleibt Angela Merkel? Findet sie die passenden Gummistiefel zum Hosenanzug nicht?

Jesuiten zeigen Scham: Ja, hört das denn nie auf?

27.05.2010 um 16:22 Uhr

Es wird sondiert

von: JOblogt

Heute wieder Koalitionssondierungen in NRW.
Rot-Rot-Grün?
Rot-Gelb-Grün?
Rot-Schwarz?
Oder vielleicht doch: Pommes-Rot-Weiß?

27.05.2010 um 11:39 Uhr

Hochzeitsglocken

von: JOblogt

Am 19 Juni läuten in Schweden die Hochzeitglocken und Kronprinzessin Victoria wird ihrem Verlobten Daniel Westling das Ja-Wort geben.
Dabei ist der Bräutigam überhaupt nicht blaublütig sondern der ehemalige Fitnesstrainer der Braut.

Auch hierzulande überschlägt sich die Boulevardpresse und berichtet in allen Einzelheiten der königlichen Hochzeit.
Nur eine Frage ist bisher noch ungeklärt:
Wie nennt man den bürgerlichen Bräutigam einer Kronprinzessin?
*grübel*
Vielleicht Durchlauchterhitzer?

26.05.2010 um 18:19 Uhr

Der Eyjafjallajökull spuckt nicht mehr

von: JOblogt

Angela Merkel ist in der Golfregion.
Guido Westerwelle ist in Nahost.

Wo ist eigentlich diese verdammte Aschewolke wenn man sie einmal braucht?

26.05.2010 um 13:24 Uhr

Bewegung

von: JOblogt

Ärzte raten, man solle sich mehr bewegen. Eine aktuelle Studie belegt, wer jeden Tag eine Stunde joggt, lebt 2 Jahre länger.

Dumm nur, das man dann 4 Jahre seines Lebens gejoggt ist.

26.05.2010 um 09:54 Uhr

Nachwuchsprobleme

von: JOblogt

Noch nie kamen in Deutschland so wenige Kinder auf die Welt wie im Jahr 2009. Das Statistische Bundesamt meldete 651.000 neugeborene Jungen und Mädchen. Das waren rund 30.000 oder 3,6 Prozent weniger als 2008.

Wie zu hören war, sei diese Entwicklung nicht besorgniserregend. Jeder Einwohner weniger bedeutet immerhin auch 11 Tonnen CO2 pro Jahr weniger.  Außerdem gibt es mindestens noch ein Land in Europa in dem noch weniger Kinder geboren werden als in Deutschand: den Vatikan.

25.05.2010 um 16:48 Uhr

Biergartengedanken

von: JOblogt

Verkauft endlich Bionade mit Alkohol -
Scheiß auf Holunder!

25.05.2010 um 14:39 Uhr

Kochshow

von: JOblogt

12:30 Uhr in Wiesbaden: Die Kochshow des Jahres.
Roland Koch hat endlich ausgekocht und gibt den Löffel ab.
Koch befreit Hessen von sich selbst.

Über die Hintergründe des Rücktritts gibt es viele Spekulationen. Leidet Roland Koch an unheilbarer Akne? "Nein, es gibt keine gesundheitliche Gründe für meinen Rücktritt" betonte Koch auf der Pressekonferenz.

In Wiesbaden wurden bisher weder weinenden Menschen gesichtet , noch war das Geräusch knallender Champagner Flaschen zu hören. Die meisten Hessen halten ein Glas Selterswasser für angemessen, nur gut gekühlt muss es sein.
Roland Koch tritt von der politischen Bühne ab.
Freuen wir uns auf einen neuen Kandidaten fürs Dschungel-Camp.

25.05.2010 um 09:59 Uhr

Wie krank ist Guido Westerwelle?

von: JOblogt

Die FDP-Umfragewerte sind im Keller. Im aktuellen ZDF-Politbarometer erlebet die FDP einen dramatischen Absturz: In der politischen Stimmung, die kurzfristige Strömungen bei den Wählern abfragt, fällt die FDP auf nur noch 3 Prozent.

Auch die Sympathiewerte von Guido Westerwelle sinken schneller als der Euro. Zum wiederholten Mal wurde er zur unbeliebtesten Krawatte Deutschlands gewählt. Selbst Fußpilz ist inzwischen beliebter als Westerwelle. Seine Popularitätswerte nähern sich allmählich denen des späten Honeckers.

Bemerkenswert: Nur noch 2,5 Prozent der Befragten wollen zugeben, den Namen Westerwelle schon mal gehört zu haben. Während der aalglatte FDP-Generalsekretär Christian Lindner die Situation mit Bemerkungen wie „Es gehe Aufwärts mit dem Abwärtsgehen" noch beschönigen will, macht Westerwelle sich in Berlin rar.

Schon wird spekuliert Guido Westerwelle sei krank. Leidet er an der phrasedowsche Krankheit, den Windmachpocken, hat er frühliberale Demenz oder doch schon Lautkrebs? Die Parteizentrale der Mövenpick-Lobbyisten hüllt sich in Schweigen.

24.05.2010 um 17:23 Uhr

Fast ein Frühlingsmärchen

von: JOblogt

Die Deutsche Eishockey-Nationalmannschaft verpasste zwar knapp Bronze. Trotzdem, mit Platz vier erzielte die Auswahl des Deutschen Eishockey-Bundes (DEB)  dennoch das beste WM-Ergebnis seit 1953. Zudem verbesserte sie sich in der Weltrangliste von Platz zwölf auf neun.

Warum waren die deutschen Kufen-Cracks bei der WM so erfolgreich? Lag es wirklich nur daran, dass Kevin-Prince Boateng nicht Schlittschuh laufen kann?

22.05.2010 um 11:50 Uhr

DAFÜR

von: JOblogt

Täglich müssen wir uns Vorschläge von Politkern wie Roland Koch anhören, der kümmerliche Milliönchen aus Kitas, Bildungsetats und Berufsförderung abziehen will. Gleichzeitig dürfen Finanzzocker unbelastet Devisen- und Derivatgeschäfte durchführen. Weltweit werden Devisen für 3,5 Billionen Dollar ge- und verkauft! Finanzderivate für zwei Billionen Dollar werden hin- und hergeschoben - täglich! Ein paar Investoren werden unsagbar reich, ganze Volkswirtschaften gehen in die Knie.

Schluss damit:
Holt Euch das Geld endlich dort, wo es noch nach wie vor verdient wird.
Finanztransaktionssteuer: JO ist dafür!

 

 

21.05.2010 um 10:49 Uhr

Frohe Pfingsten

von: JOblogt

7 Grad und Regen das war einmal. Die Sonne kommt.
Die Wetterfrösche versprechen für das Pfingstwochenende Temperaturen endlich über 20 Grad.
Liebe weibliche Mitmenschen: Jetzt wird es Zeit die Flip-Flops putzen!

21.05.2010 um 09:50 Uhr

Rettungsschirm

von: JOblogt

Soeben tagt der Deutsche Bundestag: Merkel & Westerwelle wollen ermächtigt werden, Bürgschaften in Höhe von knapp 148 Milliarden Euro an klamme EU-Länder zu verteilen.
Das ganze nennt sich Euro-Rettungsschirm.

Rettungsschirm ist eine unglückliche Wortschöpfung, man denkt sofort an Jürgen Möllemann, und weiß wie das ausgegangen ist.
Nicht wenige Beobachter fragen, warum braucht man einen Rettungs-schirm, wenn einem das Wasser bis zum Halse steht?
Wären da Schwimmflügelchen nicht angebrachter.

20.05.2010 um 17:59 Uhr

Bitte warten...

von: JOblogt

Wir warten vor der Ampel, im Wartezimmer beim Arztbesuch, in der Schlange im Supermarkt, auf den verspäteteten Zug und, und, und.

Statistiker haben festgestellt:
Der Mensch wartet etwa 1/5 seines Lebens.
Das sind knapp 20 Prozent.
Das bedeutet: Wenn man 65 Jahre alt ist und hätte nie warten müssen, dann wäre man erst 52 Jahre.