JOblogt

28.02.2014 um 11:17 Uhr

Berliner Verschiebebahnhof

von: JOblogt

Die Krise den neuen Berliner Großflughafens (BER) spitzt sich weiter zu. Immer wieder muss die Einweihung des Flughafens verschoben werden, eine BER- Eröffnung ist immer noch nicht in Sicht. Auch 2015 kann eine Inbetriebnahme nicht mehr stattfinden. Nicht Wenige stellen insgeheim deshalb die Frage: Ist der BER eigentlich ein Flughafen oder doch nur ein riesiger und obendrein sauteuerer Verschiebebahnhof?

Heute Morgen treffen sich deshalb die Regierungschefs Klaus Wowereit, Dietmar Woidke und der Flughafenchef Hartmut Mehdorn zu einem vertraulichen Spitzentreffen im Roten Rathaus. Insider wollen wissen, dass Mehdorns ehemaliges Unternehmen, die Deutsche Bahn, die endlose Verschiebung des Eröffnungstermins ausdrücklich begrüßt. Endlich habe in Deutschland ein Unternehmen mehr Verspätungen als die Bahn. Der Ex-Bahnchef versteht eben sein Handwerk.

Wie bisher bekannt wurde kostet jeden Monat Verzögerung der Flughafenöffnung rund 17 Mio. Euro. Die von den Ländern Berlin und Brandenburg sowie und dem Bund letztes Jahr aufgebrachten 1,2 Milliarden Euro sollen Ende 2014 bis auf rund 100 Millionen Euro aufgebraucht sein. Mittlerweile soll deshalb sogar erwogen werden, ob es nicht einfacher und kostengünstiger wäre, Berlin komplett abzubauen und es irgendwo in der Nähe eines funktionierenden Flughafens wieder hochzuziehen.

Zum Schluss ein Tipp für alle Jecken: Geht im Karneval als Berliner Großflughafen. Das ist das ideale Kostüm für die närrischen Tage. Ihr seid dann am nächsten Tag einfach nicht so fertig.

27.02.2014 um 09:44 Uhr

Damen-Ekstase-Tag

von: JOblogt

Musik: Jetzt geht's los, wir sind nicht mehr abzuschalten...

Heute ist Weiberfastnacht auch als „Damen-Ekstase-Tag" bekannt. Das ist der Tag an dem man als Mann nie weiß, ist der Flirt jetzt eine Femen Aktivistin oder ist sie einfach nur gut drauf.

Liebe Leserinnen ich wünsche Euch eine wilden Tag. Denkt daran, verkleiden muss sich nur die Frau, die nicht hässlich genug ist. Feiert schön, habt Spaß und passt auf, das ihr nicht irgendwo landet, wo ihr gar nicht hin wolltet.

26.02.2014 um 14:37 Uhr

Geschlechtliches

von: JOblogt

Wieder ein Geheimnis der Natur gelüftet:
Eine Gruppe internationaler Wissenschaftsexperten hat herausgefunden,
auch bei den Apfelsinen gibt es zwei Geschlechter.
Die männlichen Orangen spritzen Dir ohne Vorwarnung ins Auge.
Dagegen sind die Weibchen ohne Grund sauer.

25.02.2014 um 10:06 Uhr

Meisterschaft

von: JOblogt

Gerade die Tageszeitung gelesen und einen Blick auf die aktuelle Bundesligatabelle geworfen.
Donnerwetter, nach dem 22. Spieltag ist der FC Bayern mit bereits 19 Punkten Vorsprung souveräner Spitzenreiter der 1. Fußball-Bundesliga. Offensichtlich wollen die Münchner den Meistertitel klarmachen, solange ihr Präsident Uli Hoeneß noch draußen ist.

24.02.2014 um 11:49 Uhr

Nach den Winterspielen

von: JOblogt

Musik: Alles hat ein Ende...

Gestern durften wir in Sotschi die größte und aufwändigste Abschlussfeier in der Geschichte der Winterspiele erleben. Das Geld für die Feier hätten Wladimir Putin vielleicht besser sparen sollen um damit die restlichen Arbeiter zu bezahlen. Aber sei es drum, das ganze Spektakel hat vielleicht auch etwas Gutes. Es wird vermutet, die Russen hätten ihr gesamtes Arsenal an Trägerraketen als Olympisches Feuerwerk verbrannt. 

Viele hatten erwartet, dass es während der Olympischen Winterspiele in Sotchi zu Protesten von Umweltaktivisten kommt. Dank Putins Militär blieben diese aus, es gab noch nicht einmal einen Femen Protest. Alt-Bundeskanzler Gerhard Schröder würde sagen: Russland ist eben eine hupenreine Demokratie.  

Gestern hat IOC Präsident Thomas Bach die Winterspiele für beendet erklärt. Heute nun schreiben wir den Tag Eins nach Sotschi. Ich hoffe ihr kommt alle damit klar.

22.02.2014 um 11:58 Uhr

Die Groko macht Diät

von: JOblogt

Die Schlangen vor den Suppenküchen der Tafeln werden immer länger. Es ist an der Zeit etwas dagegen zu tun. Die Große Koalition handelt. Der Mindestlohn wird eingeführt und zwar ab sofort und flächendeckend. Leider nur für die Bundestagsabgeordneten. Deutschland atmet auf. Die Bundestagsabgeordneten müssen nicht mehr verhungern, die Diäten steigen um 830 Euro im Monat. Angela Merkel und Sigmar Gabriel können endlich wieder bei Aldi einkaufen.

Wer die deutsche Politik unter Angela Merkel verfolgt stellt rasch fest, solche Gehaltszuschläge gönnen sich die Abgeordneten Regierung immer gerne, wenn das Volk von großen Sportereignissen abgelenkt ist. So war es 2006 während der Fußball Weltmeisterschaft, als das ganze Land ein schwarz-rot-goldenes Sommerfest feierte. So ist es auch 2014. Während alle nach Sotschi blicken erhöht eine 2/3 Mehrheit im Deutschen Bundestag sich ihre Diäten um 10 Prozent. In Berlin fragt man: "Was passiert jetzt während der Fußball-WM in Brasilien?". 

Die Opposition meint, eine Diätenerhöhung in dieser Höhe und zu einem Zeitpunkt, zu dem Reallöhne der übrigen Beschäftigten um 0,2 Prozent gefallen sind, sei unangemessen. Diesen Kritikern hält Finanzminister Wolfgang Schäuble entgegen, das passt schon. Letztendlich kostet diese Erhöhung pro Jahr gerade mal so viel, wie Uli Hoeneß an Steuern hinterzogen hat.

21.02.2014 um 12:49 Uhr

Positives aus Sotschi

von: JOblogt

Musik: Du hast mich 1000mal betrogen...

Endlich wieder positive Nachrichten vom deutschen Biathlon. Wer hätte das gedacht. Deutschland ist jetzt doch Erster...im Doping!

Wie Medien berichten, soll die A-Probe einer deutscher Biathletin postiv getestet worden sein. Dem Vernehmen nach, soll es sich bei der Dopingsünderin um Evi Sachenbacher-Stehle aus aus Reit im Winkl handeln Noch steht nicht fest, welches Stimulansmittel unser Olympiateilnehmerin eingenommen hat. Nachdem sie aber im Massenstart von der Norwegerin Tiril Eckhoff so abgehängt wurde, gehen Doping-Experten von Schlaftabletten aus.

Was für ein Glücksfall, dass die Gedopte nur Vierter wurde. So muss sie auch keine Medaille zurückgeben. Der Dopingfall hat damit keine Auswirkungen auf den olympischen Medaillenspiegel. Deutschland liegt weiterhin klar vor Kamerun, dem Vatikan und den Fidschi-Inseln.

20.02.2014 um 11:44 Uhr

Neuste Erkenntnisse der Linguistik

von: JOblogt

Sprachwissenschaftlich betrachtet...

  • besteht Bier zu 100 Prozent aus Brie;
  • besteht Pepsi zu 80 Prozent aus Penis.

 

Aber warum eigentlich

  • besteht Sex zu 66,6 Prozent aus Ex?

19.02.2014 um 11:53 Uhr

Gerade aufgefallen

von: JOblogt

Auf meinen Socken steht: 43 - 46.
Eyyyy, wie blöd ist das denn?
Ein Monat hat doch höchstens 31 Tage!

18.02.2014 um 20:52 Uhr

Krisengipfel

von: JOblogt

Heute Abend treffen sich die Parteivorsitzenden von CDU, CSU und SPD zum Krisengipfel zum Fall Edathy im Kanzleramt. Viele fragen sich, warum Krise?

Seit Tagen ist der Fall Edathy das beherrschende Medienthema. Kein Schwein, regt sich mehr auf, dass Angela Merkel mit der Genmais Enthaltung Verbraucherinteressen der Profitgier multinationaler Konzerne geopfert hat. Niemand empört sich mehr über die von der Großen Koalition geplanten Diätenerhöhung um 10 Prozent, nachdem den Rentnern gerade mal 0,25 Prozent zugestanden wurden. Auch über die Forderungen nach mehr Auslandseinsätze der Bundeswehr hat sich die öffentliche Aufregung gelegt. Läuft doch alles, Frau Merkel.

15.02.2014 um 11:57 Uhr

Deutschlands Kühe atmen auf

von: JOblogt

Deutschlands Kühe atmen auf. Er ist weg. Hans-Peter Friedrich geht als der erste Minister in die Geschichte ein, der zurücktritt, ohne dass ihm Bundeskanzlerin Angela Merkel zuvor ihr vollstes Vertrauen ausgesprochen hat. Darf er das überhaupt?

Schadenfreude über Friedrichs Rücktritt vom Amt des Landwirtschaftsminister ist unangebracht. Schließlich hat Friedrich als Ex-Innenminister das Supergrundrecht auf Überwachung durch staatliche Schnüffler erfunden. Wenn so jemand, dem Bundeskabinett nicht mehr angehört, ist das doch kein Schaden.

Merkel hat jetzt gleich mehrere Probleme. Wohin mit Friedrich? Die Stelle im Vatikan ist schon vergeben. Muss die Bahn jetzt einen weiteren neuen Vorstandsposten erfinden? Wahrscheinlicher ist, dass Friedrich zur EU nach Brüssel abkommandiert wird. Die nehmen die doch alles was sie kriegen. Außerdem noch ungelöst: Wer soll der neue Bundesminister für Kuhscheiße und Grünzeugs werden. Holt Merkel jetzt Felix Magath?

14.02.2014 um 12:33 Uhr

Nach der ersten Woche bei den Winterspielen

von: JOblogt

Bis vor wenigen Wochen dachten viele, Sotchi sei die Schwester von Winnetou. Andere dachten an rohen Fisch. Jetzt nach der ersten Woche der Olympischen Winterspiele hat sich wohl herumgesprochen, alles falsch. Sotchi ist eine Stadt am Schwarzen Meer und liegt in Russland.

Sagt was ihr wollt, jedenfalls sind Olympische Winterspiele ohne unsere Eishockeynationalmannschaft nicht mein Ding. Stattdessen spielen gerade die Damen von Südkorea und China Curling. Die Mädels Bürsten, Rutschen und Fegen. Gut, wem's gefällt. Ich persönlich finde ja Boule viel schöner. Das macht man dort, wo es wärmer ist und trinkt dabei gemütlich ein Gläschen Rotwein.

Apropos Temperaturen, so richtig Winter gibt es auch nicht an der Schwarzmeerküste. Gestern in Sotchi stolze 19 Grad. Wenn das so weitergeht, hat Wasserski in der nächsten Woche, seine Olympia-Premiere.

Was kommt sonst noch in Sotchi auf uns zu. Nächste Woche zum Beispiel die Entscheidungen in der „Nordische Kombination". Diese von der Schanze fallen mit anschließenden Ski-rumlaufen ist auch nicht so mein Ding. Meine bevorzugte Nordische Kombination bleibt: Ein Bier und ein Korn. Die hat eindeutig den höheren Spaßfaktor.

In der zweiten Olympiawoche steht auch der Riesenslalom auf dem Programm. Am Start für Thailand: die Violinistin Vanessa Mae. Nicht nur in Thailand hofft man, dass sie es nicht vergeigt. Mir persönlich ist das egal. Ich frage nur, warum eigentlich tritt David Garrett nicht für Deutschland an.

14.02.2014 um 09:35 Uhr

Erste Hilfe zum Valentinstag

von: JOblogt

Musik: All you need ist love....

Heute ist Valentinstag.
Immer noch keinen leidenschaftlichen Liebesbrief an die Liebste oder an den Liebsten geschrieben? Fehlt Euch die Inspiration? Hat Euch die Muse noch nicht geküsst? Fuck, wo ist diese Bitch, wenn man sie einmal braucht?

Keine Panik jetzt. Bleibt locker. Unter dieser Adresse wird Euch geholfen:

http://www.liebste.de/liebesbrief2.html

 

NS.: Briefe an mich persönlich bitte unter PN ; )  Verrückt

12.02.2014 um 15:05 Uhr

Spätabendlicher Kneipendialog...

von: JOblogt

...mit dem Rosenverkäufer

Wolle du Rose kaufen?
Nee, isch wolle Rosekohl furze!

Nicht vergessen: Freitag ist Valentinstag.

 

 

 

 

 

 

 

11.02.2014 um 14:33 Uhr

Helvetia

von: JOblogt

Volksabstimmung in der Schweiz: Eine knappe Mehrheit der Schweizer Eidgenossen wollen Zuwanderungsbegrenzung, auch für EU-Bürger. 

Deutsche Steuerbetrüger atmen auf. Sie finden es erfreulich, dass die Schweizer sich nicht auch mehrheitlich gegen Masseneinwanderung von deutschem Schwarzgeld ausgesprochen haben.

Kurzfassung:
In der Schweiz nur noch hinterziehen, aber nicht mehr hinziehen. 
50,3 Prozent der Eidgenossen finden es gut. 
 

10.02.2014 um 13:59 Uhr

Pille danach

von: JOblogt

Sachverständige haben es der Bundesregierung empfohlen, der Bundesrat hat bereits grünes Licht gegeben. Die „Pille danach" soll in Deutschland bald, so wie in vielen europäischen Ländern, rezeptfrei und damit frei zugänglich werden.

So weit so gut. Aber dem Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe gefällt die Freigabe nun gar nicht. Er hält Frauen zwar nicht unbedingt für dumm. Aber selbst darüber zu entscheiden, ob sie die „Pille danach" nehmen, das können sie nach seiner Auffassung nicht. In einem WamS-Interview lehnt der CDU-Politiker die Freigabe kategorisch ab. Damit musste man rechnen. Aus seiner Sicht ist die Ablehnung der „Pille danach" nur logisch und konsequent. Die Union hat dafür doch gerade die Herdprämie eingeführt.

.

10.02.2014 um 11:47 Uhr

Endet beim Geld die Moral?

von: JOblogt

Gestern bei Jauch: Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble zum Thema „Endet beim Geld die Moral?". Eine kluge Entscheidung der Redaktion, schließlich gilt Schäuble spätestens seit der CDU-Spendenaffäre als Schwarzgeldexperte.

In der Talk-Show erklärt er den Zuschauern wie wir Menschen so ticken: "Es werden viele Steuern hinterzogen. Wir Menschen sind so." Er zeigte sogar „ein bisschen Mitleid" mit den entlarvten Steuerhinterziehern und will diese auch weiterhin gegenüber ehrlichen Steuerzahlern durch Beibehaltung der Verjährung von Steuerbetrug bevorzugen. Überraschend, beim Thema Steuerhinterziehung wird der EX-Innenminister sogar zum Freund des Datenschutzes. Wer hätte das gedacht. Wie dem auch sei, ich bleibe dabei: Aus Wolfgang Schäuble wird bestimmt kein Stand-Up-Comedian mehr.

08.02.2014 um 15:21 Uhr

Spion vs. Spion

von: JOblogt

„Fuck the EU", war diese Aussage nur ein Missverständnis und wollte Victoria Nuland damit einen leidenschaftlichen Beitrag zur Vertiefung der transatlantischen Beziehungen leisten? Oder hat eine der ranghöchsten US Diplomaten und engste Vertraute von Präsident Barak Obama, wie in dem heimlich angefertigten Tonbandmitschnitt zu hören ist, tatsächlich deutlich gemacht, was sie von uns Europäern hält?

Bundeskanzlerin Angela Merkel bezieht ausnahmsweise einmal klar Stellung. Sie findet die Bemerkung „Fuck the EU" nicht nur beleidigend sondern auch inakzeptabel. Gut, dass sie demnächst zu Obama reist. Dort kann Merkel dann mal ordentlich Bescheid sagen, wie es bereits ihr ehemaliger Innenminister Hans-Peter Friedrich nach dem NSA Skandal getan hat. Das Weiße Haus zittert schon - vor Lachen.

Inzwischen weiß Angela Merkel, die amerikanische Regierung findet es unerhört dass Frau Nuland abgehört wurde. Das können, so die USA, nur die Russen gewesen sein. Das ist wieder mal typisch für die Russen. Die sind doch bekannt dafür, dass sie heimlich amerikanische Diplomaten abhören. Klar doch liebe Amis. Es ist skandalös, wenn Abhörer abgehört werden. Dann erfahren doch wir, die bisher Abgehörten, was die abgehörten Abhörer über uns denken. Nur die NSA darf abhören!

07.02.2014 um 13:02 Uhr

Winterspiele am Palmenstrand

von: JOblogt

In wenigen Stunden werden die Olympischen Winterspiele eröffnet. Mit dem russischen Sotschi hat das Internationale Olympische Komitee (IOC) in eine Stadt mit subtropischem Klima für olympische Winterspiele vergeben. Olympia 2014 kostet 40 Milliarden Euro, so viel wie alle vorherigen Winterolympiaden seit 1924 zusammen und wird als Winterspiele am Palmenstrand in die Geschichte eingehen. Jetzt ist zu befürchten, dass das IOC die Winterspiele nach Saudi-Arabien vergibt. Klima und Menschenrechtssituation sind dort ähnlich wie in Sotchi.

Nach Bundespräsident Joachim Gauck hat auch Bundeskanzlerin Angela Merkel ihre Teilnahme an den Winterspielen abgesagt. Warum auch sollte Merkel teilnehmen? Seit ihrem letzten Winterurlaub wissen wir, sie kann nicht einmal Langlauf.

Auch ich werde nicht nach Sotschi reisen. Liebes IOC, fangt ohne mich an. Die Homophobie von Wladimir Putin kotzt mich an. Schon erstaunlich dass er in Sotschi Bi-athlon überhaupt zugelassen hat. Mein Wunsch für Putin: Mögen Femen regelmäßig die Siegertreppchen stürmen und sich alle Olympiasieger/innen bei der Siegerehrung auf den Mund küssen.

 

06.02.2014 um 12:30 Uhr

Verwirrend

von: JOblogt

Immer wieder ertappe ich mich bei dem Gedanken:
Es gibt Wichtigeres auf der Welt als die Brüste von Frauen.
Ich weiß nur noch nicht, ob das gut ist.