JOblogt

25.04.2014 um 10:09 Uhr

Im Rennsport läuft es wie geschmiert...

von: JOblogt

...oder doch nicht ganz. Jedenfalls hat gestern hat in München der Prozess gegen Formel-1 Boss Bernie Ecclestone begonnen.

Dem Formel-1 Zampano wird Bestechung und Anstiftung zur Untreue in einem besonders schweren Fall vorgeworfen. Der 83-jährige Brite soll einem Vorstandsmitglied der BayernLB 44 Millionen Dollar gezahlt haben, um den Verkauf der Formel 1 in seinem Sinne zu beeinflussen. Damit zeigt sich wieder einmal, die Formel-1 ist nicht abgehoben. Im Gegenteil, sie ist und bleibt bodenständig wie eh und je. Hier schmiert der Chef noch selbst.


Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.