Anleitung zum Entlieben

17.11.2005 um 19:04 Uhr

Der 4. Tag

von: Lapared

Nur soviel...

Ich möchte schrecklich gerne trinken. UND rauchen.

17.11.2005 um 08:38 Uhr

Vorfreude

von: Lapared

Und ganz schlimm ist auch, wenn dann so nach dem dritten, vierten beschissenen Film niemand mehr sagt, dass es ein beschissener Film ist, weil selbst bei den kleinen unterdrückten Zerstörern der zweite Reihe die Kritiklust umgeschlagen ist in Mitleid.

Hach, freu ich mich darauf, da wieder hin zu gehen.

17.11.2005 um 01:36 Uhr

Gesellschaft!

von: Lapared

Das Schlimmste ist diese Stille. Wenn man so voller Begeisterung seine Filme vorträgt. Und sich kaum halten kann, bis man endlich prustend die Pointe raushaut. Um dann festzustellen: Es lacht keine Sau.

Wenn Filme wirklich gut sind, weiß man es, dann trägt man sie automatisch ganz gelassen vor. Nur bei den nicht so guten legt man sich dermaßen in die Kurve. In der Hoffnung, vielleicht den einen oder anderen dahindämmernden Zuhörer im Halbschlaf mitzureißen.Wenigstens den chinesischen Praktikanten, der vorsichtshalber über alles lacht.

Muss ich nach dieser Einführung noch erzählen, wie ruhmreich mein heutiger Tag war? Innerlich bin schon wieder so geschrumpft, mein Ego könnte Curds Mäntelchen tragen.

Ich glaube, ich teile mein Geld doch mit Dick. A kann es viel nicht werden (nicht, wenn ich so weiter glänze). Und b… Dabei käme ich doch noch ganz gut weg! Ich würde alles, alles dafür geben, wenn er jetzt hier wäre.

Ach ja… und die erste Maus dieses Winters ist da. Eben habe ich sie Richtung Bad flitzen sehen. Eine braun-weiß-melierte, sehr elegant. Allein bin ich also nicht...