Anleitung zum Entlieben

30.03.2008 um 17:04 Uhr

Pöbelnde Worte

von: Lapared

Endlich passiert mir das auch mal. Endlich kann ich mitreden. Endlich hab ich mal wieder was, worüber ich schreiben kann. Ich hab nämlich... ich hab... eine Schreibblockade! Ja, eine ganz aufregende Sache.

Vor ein paar Tagen ging es los. Ich hab doch erzählt: die Fahnen, letzte Chance für Korrekturen, und dann kam dieser Job rein und ich bin nur nachts dazu gekommen. Zwischendurch dachte ich: Lpunkt, jetzt drehste durch!

Je näher man ein Wort anguckt, desto ferner guckt es zurück
, hat Karl Kraus gesagt und damit vielleicht eine ähnliche Erfahrung beschrieben. Allerdings guckten meine Worte nicht nur distanziert und taten, als wären wir uns nie begegnet, mit der Zeit pöbelten sie auch rum und riefen: Käse! Schwachsinn! Lpunkt, du Flasche, alles Mist!

Nach ein paar Stunden Nachruhe wirkten sie dann zwar meistens wieder ganz vertraut und freundlich, die 73.132 Worte, aber seitdem hab ich es: Ich will nicht mehr Schreiben. Nie, nie wieder. Ja, das wollte ich nur kurz erzählen... ;)