Anleitung zum Entlieben

09.11.2008 um 22:15 Uhr

Turbulente Woche

von: Lapared

Ich hab ja gleich gesagt, Curd dreht durch.

Seit den Filmgesprächen in Berlin blättert er Tag und Nacht in seinem großen Hollywoodbuch und sucht nach adäquaten Filmpartnerinnen. Ganz so weit ist es zwar noch nicht, aber die Gespräche waren wirklich positiv. Wer hätte das gedacht, am Ende schreibt Lchen vielleicht doch noch ein Drehbuch. Wie sie schon immer immer wollte. So ein zähes Luder... HÖM.

Mit dem zweiten Buch läuft es dafür nicht ganz so doll. Ich hatte sogar zwei schlaflose Nächte deswegen. Montag hatte ich meiner Lektorin nämlich die ersten hundertzwanzig Seiten versprochen. Und nicht nur, dass es erst achtzig waren, sie waren auch noch Mist.
Zu dem Urteil war ich gekommen, als ich mich widerstrebend durchgerungen hatte, das Ganze selber auch mal durchzulesen. Das war die erste schlaflose Nacht.

Dienstag hatte ich dann gerade beschlossen, dass es vielleicht doch alles gar nicht so schlecht war, jedenfalls nicht unterirdisch, als die Lektorin mailte, sie fände es „sehr gut“. Sehr gut. Das hatte ich befürchtet. Ihr war klar, wie verzweifelt ich war, sie versuchte mich aufzubauen. Sie kritisierte nicht, sie lobte mich einfach nur, SO schlecht war mein Text. Also doch! Das war die zweite schlaflose Nacht.

Aber dann waren wie gesagt die netten Filmgespräch, seitdem schlafe ich wieder viel, viel besser. Ich meine… Wenn Curd Rock tatsächlich Filmstar wird, dann wird er sein treues altes Lchen ja wohl nicht vergessen. Ich verlasse mich einfach mal auf ihn, warum denn nicht…

P.S. Ach ja, und das Hörbuch! Das Hörbuch! Da ist noch nichts weiter passiert… ;)

09.11.2008 um 21:10 Uhr

Curd goes to Hollywood

von: Lapared

 Ich hab gleich gesagt, dass ich nur mitspiele... 

 wemm sie auch mitspielt. 

 Wir werdem so gut zusammen aussehem 

 Das neue Traumpaar Hollywoods

 Ich hoffe, sie ist eimverstamden

 aber warum nicht...