Anleitung zum Entlieben

05.04.2006 um 19:25 Uhr

Halleyscher Verwaltungsschub

von: Lapared

„Dick“, sage ich, „Schatz, ich habe gerade einen Verwaltungsschub, einen ziemlich seltenen, geradezu historischen Anflug von Sortier-, Ablage,- und Finanzscheißregelungsdrang!“ – „Bring ihn mit, er kriegt das Gästebett!“ – „So ein Anflug kommt bei mir ähnlich häufig wie der halleysche Komet, ich muss ihn nutzen, ich kann nicht morgen schon kommen!“ – „Ich vermisse Dich.“ – „Samstag, okay?“ – „Freitag!“ – „Schatz, der halleysche Komet erscheint nur alle 75 Jahre, bis dahin bin ich bankrott, ich muss mich jetzt kümmern!“ – „In 75 Jahren bist Du tot und ärgerst Dich, dass Du nicht mehr gelebt hast!“ – „Eben. Dann sitze ich da oben, schaukel wehmütig meine Flügel und denke, hättest du Kamel dich damals, Anfang April anno 2006, im Rahmen deines halleyschen Verwaltungsschubes bloß um eine solide Altervorsorge gekümmert... dann hättest du es die letzten 15 Jahre im Seniorenstift richtig krachen lassen können!“ – „Im Seniorenstift ist dein einst prächtiges Gesäß verschrumpelt, da kracht nichts mehr, mit oder ohne Altersvorsorge!“ – „Sag das nicht!“ – „Also schwing Deinen noch prächtigen Arsch ins Auto, er fehlt mir! – „Verständlich. Und mir fehlen 2.386 Euro, die ich erst auftreiben muss, um alle Steuern nachzuzahlen. Vorher, Schatz, schwingt mein noch prächtiger Arsch nirgendwohin, er wäre sonst nämlich extrem verspannt!“ – „Das klingt nicht gut.“ – „Siehste.“ – „Vielleicht solltest Du erst Samstag kommen und Dich endlich mal um Deine Finanzen kümmern!“ – „Meinste?“ – „Hör mal... Du weißt, ich würde Dir die 2.386 Euro sofort geben, wenn ich sie hätte!“ - „Ich weiß....“ – „Oder sagen wir 2.390, dann kannst Du noch ´n Kaffee trinken!“ Ich weiß... und das ist unendlich viel wert.

Aber auf 2.400 hätte er schon runden können.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenkaffeeschluerfer schreibt am 06.04.2006 um 11:25 Uhr:Was möhcte dem Curd, vielleicht solltest du auf ihm hören.. ;-)

Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.