Anleitung zum Entlieben

28.12.2008 um 13:15 Uhr

Schöne Aussichten

von: Lapared

Meine Familie war natürlich sehr stolz. Lchen und Curd auf stern.de, und so ein schöner Artikel, das war mal ein Thema an der Weihnachtsstafel. Onkel K. - nach vier Gläsern Rotwein - schlug sogar den kühnen Bogen zum Stern von Bethlehem, der ja auch Hoffnung in ein unermessliches Dunkel gebracht hätte. Verstehe. Etwas Sorgen bereitete eigentlich nur der Titel des zweiten Buchs: „Entlieben für Fortgeschrittene? Nochmal dieses Thema? Ach, je…"

Meine Mutter nutzte die Gelegenheit und hob das Glas für ein paar Worte an WE. „Lieber WE, wir freuen uns sehr, dass Sie hier sind. Und eins sage ich Ihnen, sollte das dritte Buch auch wieder mit Entlieben zu tun hat, dann lernen Sie mich kennen!“ WE verschluckte sich an der Rehkeule, die ansonsten wunderbar zart war dieses Jahr. Papa nahm geistesgegenwärtig die letzte Kartoffel und vermittelte fein: „WE, lassen Sie sich nicht unter Druck setzen… Viele Autoren haben ein Lebensthema, das sich durch ihr Werk zieht!“ Und meine Schwester wurde mit weinverhangenem Blick visionär: „Au ja, Lchen, du wirst die große alte Dame des Liebeskummers!“

Na, dann…

Lpunkt, die große alte Dame des Liebeskummers in spe und Curd, der große alte Mann des Auf-der-weißen-Couch-Sitzens in spe wünschen...

   Eim gutem Rutsch…

          Und ein glückliches 2009!

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenrob246 schreibt am 28.12.2008 um 19:13 Uhr:hi, hi! sorry, Curd Rock! ich bin´s nochmal!

    also das mit der unbefleckten Empfängnis und so, überlegs Dir gut! Ich kann nämlich gar nicht nähen!

    Was ich eigentlich sagen wollte:
    ich bin jetzt auf Seite 318 ... !

    also bei mir ist das so, wenn ich z.b. ein Buch lese, dann stecke ich da immer richtig drin! Ganz und gar! Das geht mir auch z.B. im Kino so! Wenn ich dann in einem traurig, zart-schönen Film sitze und neben mir frißt so ein gefühlstoter Stiernacken mit seiner, nach Coco-chanel stinkenden Else, raschelnd Popkorn, dann könnt ich glatt zum Attentäter werden!

    So geht es mir auch jetzt mit Deinem Buch lieber Curt! Es ist so schön! Und wie immer wenn ich ein gutes Buch lese, halte ich letzten 8-tel inne. Warte den Abend ab, um dann völlig ungestört, (also ohne störende Stiernacken etc.) am besten mit gedämpften licht und eingerollt in eine dicke Decke, den letzten Rest der Seiten ganz genüsslich, quasi Zeile für Zeile mir in Gedanken auf der Zunge zergehen zu lassen! Wie ein Feinschmecker der den letzten Gang des Menüs noch mal richtig bewusst genießen will! Also wenn ich am Anfang, im Buchladen etwas gestolpert bin beim lesen, mittlerweile fließt die Geschichte dahin wie die Donau durch Bayern! Eigentlich lässt sie sich nicht mehr aufhalten. Ich weiß auch noch gar nicht wie das ausgeht, irgendwie ist doch wieder alles offen und genau das ist ja so schön! Gut gemacht! sehr gut gemacht! ich bin echt sehr begeistert! und mit Verlaub, ich bin nicht einfach zufrieden zu stellen!

    z.B. das Buch von diesem Benediktiner Abt-Primas Notker Wolf, wollte ich letzten Sommer auf einer kleinen Nordseeinsel lesen und es war ein graus! ich dachte schon mal wieder es liegt an mir! Ich dachte ich bin einfach zu abgeflacht nach 10 Jahren oberflächlichen Design-Job, dass ich kein richtiges Buch mehr lesen kann!

    Dein Buch hat mir das Gegenteil bewiesen! HURRA!
    Ich könnt jetzt noch ewig so weiter schreiben was mir alles gefallen hat, ja sogar Stellen an denen ich richtig lachen musste! Vielleicht nur kurz: besonders gut finde ich den genialen Wortwitz, der da immer wieder auftaucht. In vielen Figuren habe ich mich auch wieder entdeckt! Komischerweise in allen: In 119, diesem launischen Sack; In Dick, der so unendlich verliebt ist und so super aufdringlich wird, weil er nicht anders kann, und nach Zurückweisung nicht mehr weiß wie reagieren soll; und auch sehr in Lchen. Ich bin ein Mann, aber irgendwie geht und ging es mir sooo oft genau so!
    Vielleicht sind wir Weiblein und Männlein doch gar nicht so verschieden? Hm? Keine Ahnung!

    ... egal ...

    ich hör auf und lese jetzt zu ende!
    Lieber Curd Rock, vielen Dank für Deine Antwort, hat mich sehr gefreut!
    es reicht mir auch, wenn Du wieder nur in eimem zwei Teiler Amtwortest!

    gruß vom rob246

    P.S.
    Übrigens wusste ich das nicht mit diesem Weblogs und dass er der best besuchteste war etc. ! ich fand Weblogs bisher total überflüssig um ehrlich zu sein! Ich habe das Buch nur wegen Deinem Foto gekauft und dem Titel! und wenn jetzt jeder Leser so einen Terz macht wie ich, dann wirst Du nicht mehr froh! Also sorry schon mal!

    P.P.S
    Geniales Buch, Geniale Idee! Bin sehr begeistert!
  2. zitierenrob246 schreibt am 28.12.2008 um 19:59 Uhr:HA! (zwei Seiten weiter)
    das darf doch nicht wahr sein! Dieser A... dieser 119 dieser ...!

    Ich hab das gewusst, wirklich!!! Der weiß nur nicht was er will! Und ich sag Dir was Lchen: Der hat in dem Cafe nicht auf Dich gewartet weil er da schon Deinen Schlüssel zurückbringen wollte! Es war ihm nämlich überhaupt nicht egal dass Du einen neuen "Freund" (Dick) hattest! Sonst hätte er nicht danach gefragt! Er hat echt gedacht Du hast Dir den nur ausgedacht! Er hielt Dich nicht mal dafür in der Lage, dass Du wirklich einen neuen Partner hattest! Aber dann hat er vermutlich doch Zweifel und Sehnsucht nach Dir bekommen und als Du nicht aufgemacht hast, als er Dich besuchen wollte hat er da auf Dich gewartet und Dich zufällig mit diesem anderen Herrn gesehen und dann hat er plötzlich Angst bekommen, dann hat er sich überlegt, wie er Dich jetzt überrascht! und alles was Ihm einviel war Dir den Schlüssel zurück zu geben! Gleichzeitig mit einem Liebes-Geschenk! Das offenbart doch die gesamte Schitzophrenie: Ich geb Dir den Schlüssel wieder weil ich nicht mehr will und lege Dir ein Herz dazu weil ich Dich ja doch liebe ... Hä? So ein A... So war das, ich bin mir sicher, ich bin auch blos ein Mann! ;-) Ich find´s super, dass Du trotzdem nach Holland gefahren bist!!! Das war genau richtig! Monsterwelle Nummer drei perfekt umschifft!!! Gratulatione!!!

    äh ... übrigens ... wer ist eigentlich "WE"? ähm, Dein Freund/Mann? Ähm das ist jetzt aber nicht doch noch dieser 119 geworden oder?

    bin ich da jetzt vor lauter eifer-ärger-temperamento in ein großes Fettnäpfchen gestiegen?
    ich hoffe nicht! ähm, stammel!

    trotzdem gruß bom rob246
  3. zitierenrob246 schreibt am 28.12.2008 um 21:05 Uhr:Mist! so ein Mist aber auch! (auf Seite 340)

    So was aber auch! Ich habe 119 unrecht getan! Entschuldigung bitte!
    Das war sogar super toll von Ihm ...! Sorry! sinf! Sehr genail! Es rührt mich hier fast zu Tränen, das Abschiedsgeschenk für Curt (alias Lchen)!!! Aber auch der arme Dick, der ganz verdattert versucht wieder gutzumachen was er aus versehen "aufgerissen" hat! snif!

    ...

    War also doch ein Fettnäpfchen, nur ganz anders als ich dachte ...! :-9

    Ein toller Schluß auch noch! damit habe ich echt nicht gerechnet! Einfach gut!
    jetzt bin ich fertig mit Deinem Buch Curd! Vielen Dank, es war sehr, sehr, sehr schön, witzig, geistreich, spannend, immer wieder sehr, sehr spannend! Mir wird gerade klar, dass ich noch nie ein solche spannende "Beziehungs-Geschichte" gelesen habe!

    Eigentlich ist das wirklich verfilmungs-verdächtig!!!

    Wo muss ich denn nu´weiterlesen im Blog?
    Ab welchem Jahr und Tag, weil ich natürlich wissen will wie es weitergeht!
    Bitte dringend um eine Antwort!

    Liebe grüße vom rob246
  4. zitierenLapared schreibt am 28.12.2008 um 21:22 Uhr:Hallo rob246,
    Du hast noch viiiiiel vor Dir, du musst zurück bis Ende Oktober 2005.
    Übrigens, der Curd von damals ist Curd I der heute als Fotograf hinter der Kamera steht und die Fotos macht. Also wundere Dich nicht.
    Na, das kannst Du dann alles nachlesen.
    Viele Grüße,
    Lpunkt
    P.S. Schöne Grüße von Curd, er badet gerade.
  5. zitierenMinerva schreibt am 28.12.2008 um 23:30 Uhr:wünscht dir auch viel Liebe und Glück im neuen Jahr 2009 =)
    Auf dass ihr alle gut rein kommt.. (=
  6. zitierenJungfrau schreibt am 30.12.2008 um 22:10 Uhr:@Curd und Lchen:
    Überlegt euch, ob ihr diesen rob246 nicht in euer zweites Buch mit reinnehmen wollt...
    Der ist ja echt passend!
    *lol
    Alles Gute für 2009 -
    viele (un?)befleckte Curdchens und ganzganz viele beschriebene Seiten
    wünscht euch eine von Milliömchen.
  7. zitierenJungfrau schreibt am 30.12.2008 um 22:18 Uhr:"Schöne Grüße von Curd, er badet gerade." - ich krieg Bauchweh vom Lachen - was 'ne Idee - danke...
  8. zitierenOliver schreibt am 31.12.2008 um 10:12 Uhr:L. scheint ein Chameleon zu sein. Auf jeden Foto sieht sie anders aus. Und welche L. ist nun die echte ? Grüße aus Ö., guten Rutsch ins 09er und weiterhin viel Erfolg!
  9. zitierenLapared schreibt am 31.12.2008 um 10:31 Uhr:Mensch Olli, das auf den anderen Fotos war Curd! Komm gut rein, liebe Grüße nach Wien!
  10. zitierenManfred schreibt am 31.12.2008 um 12:32 Uhr:checken mal wieder rein gar nix, die Ösis.
  11. zitierenBatman schreibt am 31.12.2008 um 12:39 Uhr:Finde den Titel nciht sehr originell, wie wärs mit: Entlieben ohne Anleitung.
  12. zitierenzauberbonita schreibt am 31.12.2008 um 15:33 Uhr:It's going to be a happy CURD year! Alles Gute für 2009!

    Soll ich jetzt "viel Glück in der Liebe" wünschen? Da bin ich hin- und hergerissen. Einerseits ja, aber andererseits ist eine glückliche Beziehung wohl das Ende des Blogs. "...und sie saßen glücklich und zufrieden auf der weißen Couch. Und wenn sie nicht gestorben sind, dann sitzen sie noch heute."

    Viel Spaß bei allem, was Euch das neue Jahr bringt, liebe LPunkt, lieber Curd I und lieber Curd II!
  13. zitierenlenchen schreibt am 31.12.2008 um 15:53 Uhr:hallo, l.punkt und curd rock,

    ihr beiden seid ein traumpaar--bildhübsch.

    viel glück im neuen jahr!
  14. zitierenrob246 schreibt am 31.12.2008 um 16:04 Uhr:@ jungfrau (wer´s glaubt!)
    ... stell Dir vor, es gibt einfach Menschen die sind begeisterungsfähig und trauen sich das auch mal richtig zum Ausdruck zu bringen ...
    aber ich werd euren elitären Club jetzt nicht mehr stören.
    gutes neues Jahr all den coole, guten, normalen,
  15. zitierenJungfrau schreibt am 01.01.2009 um 16:25 Uhr:@rob246:
    Hat da jemand was missverstanden? Ich fand die Beiträge echt gut!
  16. zitierenLapared schreibt am 04.01.2009 um 22:29 Uhr:@rob246:
    Lieber rob 246,
    umter uns Männerm: Frauem drückem sich mamchmal komisch aus, ich kann ein Lied davon simgen... Aber ich demke auch, jungfrau hat wirklich nett gemeint, sie mochte deine Kommentare...
    Liebe Grüße,
    Curd
  17. zitierenJungfrau schreibt am 06.01.2009 um 09:10 Uhr:Curd versteht uns Frauem!
    :-)

Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.