Anleitung zum Entlieben

03.01.2010 um 14:58 Uhr

Vorm Gong zur nächsten Runde

von: Lapared

Doch, dieses Jahr habe ich es wieder mal gemacht: gute Vorsätze gefasst. Ja, ja.

Ich werde zum Beispiel nie wieder Zimtsterne essen. Nicht einen. Ich werde vor zehn aufstehen und vor drei ins Bett gehen. Ich werde duschen. Ich werde im Blog witzige, kleine Texte schreiben, statt ständig Curd und seinen Jungs den Job zu überlassen, ja, so wird´s gemacht. Genau so. Ab morgen.

Ab morgen hat der Schlendrian (was für ein Wort!), ab morgen hat der Schlendrian (wie aus einem Heinz Rühmann-Film!) ein Ende, aber endgültig. Ab morgen starte ich wieder ganz dynamisch, energisch, witzisch durch. 

Aber heute, heute machen wir uns alle noch mal einen richtig schönen faulen Tag, gucken Videos und tragen Pyjama … (und essen das restliche Pfund Zimtsterne, Vorarbeit, damit es ab morgen mit den guten Vorsätzen auch klappt!)

Schönen Sonntag!

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenMaggie schreibt am 03.01.2010 um 16:11 Uhr:Frei nach dem Motto "Witzischkeit kennt keine Grenzen" werden im neuen Jahr auch wir Leser zu Lchens kleinen genialen Texten jede Menge humorige Kommentare vom Stapel lassen... versprochen!!!
  2. zitierenIna schreibt am 03.01.2010 um 17:42 Uhr:Hmmm, Zimtsterne... :-))
    Euch auch einen schönen Sonntag, viel Spaß und ab morgen solltet ihr dann mal wieder ins Postfach gucken, da scheint es überzulaufen, kommen leider nur Fehlermeldungen zurück...

    Aber das hat Zeit bis morgen, euch auch erst mal einen wunderschönen Abend... :-)))
  3. zitierenZauberbonita schreibt am 03.01.2010 um 19:59 Uhr:Das hab ich heute auch gemacht. Bei dem Schnee draußen wollte aber auch niemand joggen gehen (mein persönlicher guter Vorsatz). Zimtsterne hab ich nicht, aber ich muss noch ein Pfund Dominosteine erledigen, bevor ab morgen wieder Obstsalat und leichte Reisgerichte mit fettfrei gedünstetem Fisch und Hühnchen auf dem Speiseplan stehen...

    *übertreib*

    Allen hier ein gutes neues Jahr, und grämt Euch nicht, wenn die guten Vorsätze nicht halten. Was sollen wir uns sonst nächstes Silvester vornehmen???

    Und jetzt: Lecker Dominosteine *mjam* und Tatort gucken.
  4. zitierenLapared schreibt am 04.01.2010 um 00:48 Uhr:@Tam: Deine Seite und Deine Videos machen Spaß, ich werde ab jetzt bestimmt öfter auf http://tambecker.wordpress.com vorbeischauen. Und ich freue mich natürlich besonders auf das nächste Video! Liebe Grüße, Lpunkt
  5. zitierenAugeseiwachsam schreibt am 04.01.2010 um 11:33 Uhr:Conny, wie kann man derart einen an der Waffel haben wie Du ... Trotzdem ein tolles Jahr 2010 !
  6. zitierenMinerva schreibt am 04.01.2010 um 19:20 Uhr:drückt euch allen die Däumchen zum Vorsätze einhalten.
    Wird schon werden..
    Wünsch dir nur das Beste für 2010 =)
  7. zitierenSigrid schreibt am 05.01.2010 um 10:32 Uhr:@Tam: Du hast den tollsten Blog der Welt! ganz ganz wunderbar - bitte MEHR Videos von Dir bloggen ;) Du bist ja ein ganz ein Süßer ;)
  8. zitierenChristina schreibt am 06.01.2010 um 15:40 Uhr:Schönes neues Jahr :)
  9. zitierenRedcolor schreibt am 07.01.2010 um 14:15 Uhr:Vorsätze sind was feines. Aber meistens so stinknormal. Und langweilig. Und sie funktionieren nicht. Mein halber Meisterstollen ist beispielsweise krümelfrei verschwunden, weil er nicht krümelig war, sondern feucht, eben so, wie er gehört. Zusammen mit einer Ente und einem Karpfen und Sushi. Alles in meinem Bauch, natürlich nicht zusammen verspeist, das wäre ja eklig. Jedenfalls habe ich gedacht: Das muss nun weniger werden. Abends wurde ich dann mit Tortellini überrascht. Deshalb habe ich jetzt andere gute Vorsätze. Eisbaden zum Beispiel. Oder die Rallye Paris-Dakar. Die lassen sich auch nicht umsetzen, hören sich aber viel interessanter an. Wollen wir zusammen durch die Wüste fahren?
  10. zitierenseekuhkönigin schreibt am 10.01.2010 um 21:18 Uhr:@ redcolor
    wie cool! Kann ich mir den einen oder anderen von deinen Vorsätzen ausleihen?

Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.