Anleitung zum Entlieben

13.02.2007 um 20:39 Uhr

Zuhause

von: Lapared

Was passiert, wenn sich die Stolpersteinchen der Wehmut mit der Mangelversorgung einer in ihrer hormonellen Hochblüte stehenden Enddreißigerin und der unausgelasteten Kreativität einer Highend-Texterin paaren (guck, es schleicht sich schon ins Vokabular!)...

Ich schäme mich, es zuzugeben, aber heute, nach 3 Stunden nur so aus mir heraus fließender Zeltromatik vorzeitig durch mit dem gar nicht mal so niedrig veranschlagten Pensum eines ganzen Texter-Tages, stand ich kurz davor, Dick eine unverfängliche, rein freundschaftliche Mail zu schreiben: Hallo Dick, wie geht es Dir, wanne fuck? Schrecklich, ich weiß.

All diese Erinnerungen an unser unbeschwertes Freiluftleben, quer durch die Welt, er, ich und unser kleines Zelt, Liebe am Strand, Liebe am See, Liebe in der Herrendusche von Campingplätzen, Liebe in der Damendusche von Campingplätzen, Liebe quasi unterm Sternendach (in der Erinnerung werden muffige Zeltplanen, volles Männerhaar im Abguss der Männerdusche von Campingplätzen, Monstermotten an der Neonlampe der Damendusche von Campingplätzen... also, alles nicht ganz so Erinnerungswürdige wird ja schnipp schnapp wegromantisiert ). Es bleibt Liebe, Liebe, Liebe… Come here, immediately! Ich Tier.

Dem Reklamebeauftragten ist es wohl auch schon aufgefallen. Er meinte später, nach immer noch wohlwollender Prüfung meiner engagierten Campingtexte, ich solle vielleicht ein klein bisschen mehr auf die familienfreundlichen Aspekte des Freilufturlaubs zielen. Yes, sehr gern, I take the pill, but let us do what´s im Prinzip sehr familyorientiert! Mann, Mann, Mann...

Dieser kleine Spaziergang gestaltet sich zu einem halsbrecherischen memorialem Von-Gipfel-zu-Gipfel-Tripp, gegen den sich meine Realität im flachen Schmusekuschelland ein bisschen schwach ausnimmt.

Andererseits, was nützt ein Mann mit Zelt, wenn er kein Zuhause ist? Ich hab ein Zuhause… und da gehe ich, wenn ich gleich endlich mit der familienfreundlichen Fassung fertig bin, auch sehr gern hin.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitieren1mishou schreibt am 13.02.2007 um 22:24 Uhr:Liebe im Auto habt ihr vergessen;-)
  2. zitierenLexonie schreibt am 14.02.2007 um 02:13 Uhr:Joa, als die Fenster total beschlugen, weil so kalt war draussen.
  3. zitieren1mishou schreibt am 14.02.2007 um 04:29 Uhr:ja genau, so kenn ich das! So und nicht anders. Alles klar, schön isses aber!
  4. zitierenHerr K schreibt am 14.02.2007 um 09:40 Uhr:Für dich, liebe Miss L, und zur allgemeinen Erheiterung ein Text-Auszug aus einem Lied (1980) der "Geilen Tiere", Berlin:
    "Hinter Büschen hinter Bäumen liegen zwei du denkst sie träumen ... kommst du näher ran, macht die Kleine dich noch an.
    Refrain: Alle sind wir geile Tiere - nur vom Vögeln wird gequatscht ..."

Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.