Anleitung zum Entlieben

Gästebuch:

Laura (Gast) schreibt am 28.01.2010 um 18:47 Uhr:
kann man mir auch eine Anleitung zum entlieben geben weil ich verliebt bin zum 3 mal erst florinan dann rene dann manuel glaub ich kein plan also danke
"Engelsche" (Gast) schreibt am 25.01.2010 um 19:48 Uhr:
Hallo Anja!Glaube mir er wird leiden,wegen Dir,wenn du über ihn hinweg bist.Bei meiner 119 war es und ist es immer noch so.Heute Abend gehen wir sogar zusammen weg.Ich ganz entspannt und er grämt sich. Und ganz ehrlich,ich werde es genießen! Dein Tag wird auch noch kommen.Lieber Gruß.
Anja (Gast) schreibt am 24.01.2010 um 22:49 Uhr:
Vielen Dank @Engelsche für die lieben Worte und an Lpunkt für diesen Blog, der mir viel Mut und Trost gibt in dieser schrecklich verliebten aber ungeliebten Zeit.
Ich hoffe wirklich, dass ich das Schädlingsbekämpfungsmittel für diese Schmetterlinge im Bauch entdecke und mein Stolz endlich von seinem Urlaub heimkehrt, damit ich mit meiner 119 abschließen kann, ohne dann wieder und wieder rückfällig zu werden, womit er natürlich immer wieder rechnet. Ich wünschte er würde auch mal so leiden wie ich (und viele andere hier) Und natürlich im besten Falle dann WEGEN mir... ;-)
"Engelsche" (Gast) schreibt am 23.01.2010 um 14:39 Uhr:
Hallo Anja! Habe gerade deinen Eintrag gelesen und das was du geschrieben hast,hat mich an meine Zeit mit menem 119 erinnert.Es ist schon einige Zeit her und bei mir gab es auch sehr viele Rückfälle!Ich kann mir vorstellen wie du dich fühlst.Manchmal kann man sich selbst im Spiegel nicht mehr betrachten!Aber glaub mir,eines morgens wirst du wach und du bist "geheilt".Man kann nicht sagen "heute" oder "morgen" aber es passiert,weil irgendwann die rosarote Brille verblaßt!Daher gräm dich nicht zu sehr(weiß ist leicht gesagt)und geh voller Mut einfach weiter!Steh zu Dir und deinen Gefühlen.Wenn du weinen willst dann weine!Wenn du schreien willst dann schrei!Und wenn du deinen 119 lieben willst dann tue es.Und irgendwann steht dein Dick vor der Tür und dann bist du bereit,denn du hast alles hinter dich gebracht!Wünsche Dir viel Erfolg!
Anja (Gast) schreibt am 21.01.2010 um 21:01 Uhr:
Liebe L.Punkt,
ich bin durch Zufall auf Dein Buch gestossen. Es tut gut zu lesen, dass ich nicht als Einzige an so eine 119 gerate. Ich liebe ihn und er mich nicht. Leider bin ich noch nicht so weit wie Du. Es sind nun mittlerweile 2 Wochen, dass ich ES mal wieder beendet habe. Ergebnis: Einmal rückfällig gewurden (gestern), viel Martiniverbrauch und ich fühl mich besch....
Die Frage ist nur, warum fall ich immer wieder auf den Rücken, bei meiner 119??? OK, genau genommen bin ich gestern sogar auf beiden Beinen ;-) fest am Boden dabei geblieben, aber das macht die Gesamtsituation nicht wirklich besser. Auch konnte ich mir heute mal wieder einer dieser Emails an IHN nicht verkneifen.
Mein Curd heißt übrigens Nici und begleitet mich seit Jahren durch einige Beziehungen und Affären. Er redet im MOment nicht viel mit mir, denn er mag meine 119 nicht. Warum musste ich mich auch in so einen Spießer verlieben, der eigentlich gar nicht zu mir passt!? Und da soll nochmal jemand sagen, dass Verliebtsein eine rein chemische Reaktion ist! Chemische Reaktionen passieren meines Verständnisses nach nur, wenn man bewusst Substanzen zusammenschüttet. Pah!!!! Verliebtsein ist meistens doch nur Quälerei der Gedanken. Eine chemische Reaktion daran ist die Übelkeit nach zu viel Süßem, zu vielen Zigaretten und Alkohol in Verbindung mit langsamer, deprimierender Musik. Tagelangem Verkriechens ohne großartig Körperhygiene zu betreiben. UND nicht zu vergessen: immer wieder nervös aufs Handy zu schauen oder die Emails zu checken, ob sich der gnädige Herr erbarmt hat ein paar Worte (mögen diese nett sein oder nicht) zu schreiben, trotz das er schwer beschäftigt ist und seine kostbare Zeit doch nicht mit Wörtertippen an MICH verbringen kann...
Jedenfalls konnte ich mich so gut mit Deinem Buch "Anleitung zum Entlieben" identifizieren, dass ich sehr oft schmunzeln musste, denn es kam mir so oft vor, als wenn das MEINE Geschichte ist. Leider bin ich noch nicht soweit, dass ein neuer Dick in meinem Leben aufgetaucht ist.
Tam (Gast) schreibt am 21.01.2010 um 17:22 Uhr:
Curd hat sich in meine heutige Videorezi geschlichen... ;o)
www.TamBecker.wordpress.com
lg, Tam
Eine andere L. (Gast) schreibt am 12.01.2010 um 23:18 Uhr:
Liebe Frau L.

Ich kann nicht sagen, dass ich auch einen 119 hatte oder einen Dick, aber ich fand ihr Buch sehr interessant und frisch. Zwar kann ich nicht behaupten ich könnte mich mit einer Mitdreißigerin identifizieren, aber ich war schon immer zu alt für mein Alter. Ich habe mich wohl gefühlt beim Lesen ihres Buches, sie schreiben wie meine beste Freundin und ich, wenn wir denken, dass wir unbeobachtet sind...allerdings muss ich ihnen auch sagen, dass sie es dennoch vermasselt haben. Ich habe mich vor sehr kurzer Zeit von meinem Freund getrennt, was ich im Grunde nicht wollte, aber ich hatte meine Gründe. Ich hatte mich mit ihrem Buch sehr gut ablenken können, da es so rein gar nicht meiner Situation ähnelte, doch dann ging das gehörig in die Hose...denn Ihr Glück am Ende des zweiten Buches war mein Verhängnis...nicht nur Name und Größe stimmen überein, auch das Verhalten. Wielen Dank, jetzt kann ich von vorne anfangen, aber da ich mich sehr gzt kenne, werde ich mich auch beim nächsten Mal kopfüber in das nächste Abenteuer stürzen, auch wenn es mir ein weiteres Mal zum Verhängnis wird, sie haben sich also nichts vorzuwerfen =)
Ich hoffe Curd liest seine Gästebucheinträge, denn ich wäre sehr empört darüber, wenn er es nicht zu schätzen wüsste, dass ich das Bedürfnis hatte Sie in Kenntnis über meine im Moment noch etwas anstrengende Lage zu setzen.

Mit den besten Grüßen aus dem Süden,

eine andere L.
carlo--linchen (Gast) schreibt am 10.01.2010 um 14:44 Uhr:
hallo Lchen
habe dein buch ENTLIEBEN FÜR--- DURCH ZUFALL ENTDECKT
DAS BUCH MACHT WIRKLICH SÜCHTIG
HATTE AUCH SO EIN DICK--ICH BIN IMMER IN LUXENBOURG GELANDET UND MEINER WAR EIN ITALIENER .... na ja!!!
aber ein sehr tolles buch!!! hat mir gut gefallen und wünsche mir noch ganz viele tolle bücher von dir lg marita
"Engelsche" (Gast) schreibt am 10.01.2010 um 13:38 Uhr:
Warum sind Männer so kompliziert?Oder sind wir es?Hallo Lpunkt!Bin froh das es deine Seite und auch dein Gästebuch gibt.Habe gerade Streit mit meinem Freund,nur wegen einer blöden Bemerkung.Jetzt sitze ich hier und warte auf irgendeine Reaktion,aber nix!Und heute Abend muß er wieder nach Frankfurt.Zum Glück habe ich ja noch Curd junior.Soll liebe Grüße an seinen Papa ausrichten.Hoffe das alles wieder gut wird.Johannes ich liebe dich! Euch allen einen schönen Sonntag.
... (Gast) schreibt am 09.01.2010 um 00:59 Uhr:
Hallo ihr da daußen! Das Glück ist nicht zu fassen, aber es ist da!Hatte auch einen 119 und dachte ohne ihn kann ich niemals weiter leben. Bin durch
viele Tiefen, auch einige Höhen. Das ist zwei Jahre her. Heute sind wir die besten Freunde, können über alles reden und ich bin froh das es so
gekommen ist. Alles hat einen Sinn im Leben, deshalb lebt euer Leben, mit allem was dazu gehört! Und eines Tages wacht ihr auf und lacht über das Vergangene. C'est la vie. Wünsche allen ein schönes Wochenende. Lebt,liebt laßt es euch gut gehen!

 

Gästebucheintrag schreiben:


(Gast)


Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.