Anleitung zum Entlieben

Gästebuch:

Anna (Gast) schreibt am 03.11.2008 um 09:31 Uhr:
Hi,
habe kürzlich dein Buch "Anleitung zum Entlieben" gelesen und alle meine (weiblichen) Freunde damit genervt, weil ich ständig Sprüche wie "Darum geht es in meinem Buch auch!" oder "Ich lese mal kurz was vor." oder "Mein Buch, mein Buch, mein Buch...." losgelassen habe. Aber es musste einfach sein! Natürlich habe ich dadurch auch einige neue Leser angeworben. Ganz uneigennützig. So können wir demnächst nicht nur einseitige Gespräche über DAS BUCH führen! :-)
Auf jeden Fall habe ich mich während des Lesens sehr über jede Zeile gefreut. Besonders wohltuend fand ich, dass es so viele Parallelen zum eigenen Leben aufweist (also das Buch, deine Erfahrungen). Ein kleiner Trost in dieser großen, ungerechten Welt. :-)
LG
tascha (Gast) schreibt am 02.11.2008 um 22:35 Uhr:
Hallo habe dein buch gelesen sehr schöns Buch =)
Curd Rock ist einfach klasse =D
und die Bilder mit dem kommentaren von curd einfach zu genial !
Gibs den irgendwo zu kaufen?
Lg Tascha
Oliver (Gast) schreibt am 01.11.2008 um 22:59 Uhr:
Ich hab Dir ne email geschickt, die kam wieder retour mit einem Error! Wollte ich mal hier deponieren.
Karin (Gast) schreibt am 28.10.2008 um 18:05 Uhr:
Eine sehr, sehr gute Freundin hat mir - aus gutem Grund - Dein Buch zum Geburtstag geschenkt. Ich habe es binnen 3 1/2 Stunden fertig gelesen. Es war unglaublich, ich habe abwechselnd gelacht und geheult. Denn auch ich habe seit 6 Monaten mit einem vom Typ 119 zu tun, meinen ersten Trennungsversuch habe ich vor 2 Wochen unternommen. Bis jetzt halte ich durch... Und fast alles, was Du beschrieben hast, ist mir auch mit ihm widerfahren, es gibt etliche Szenen, die haben sich bei mir identisch abgespielt (ich denke da zB. an die Begebenheit am Strand von Sylt, er mit den Händen in den Taschen - bei mir war es der Strand der polnischen Ostsee im gleichfalls ersten und einzigen gemeinsamen Urlaub...). Auch er hat mir ziemlich bald erklärt, dass er nicht in mich verliebt sei. Und das, sobald die Rede auf unsere Beziehung kam, in regelmäßigen Abständen wiederholt. Körperkontakt ausschließlich zur koitalen Vorbereitung - kenne ich schmerzhaft gut. Jedenfalls ging es mir nach der Lektüre richtig gut. Zum Einen, weil ich mich mit so einer Sch... nicht mehr allein fühle - es passiert auch anderen und man ist nicht völlig blöde, nur weil man das mitmacht. Zum Anderen, weil Du das Licht am Ende des Tunnels zeigst. Und dass es normal ist, wenn man auf dem Weg dahin oft stolpert. Nun lese ich voller Spannung in Deinem Blog an der Stelle weiter, an der das Buch endet. Und zwinge mich, nicht einfach schon mal zu gucken, ob es D. 2008 immer noch gibt... GLG aus Berlin
Melanie (Gast) schreibt am 23.10.2008 um 17:02 Uhr:
Liebe LPunkt....Dein Buch habe ich per Zufall auf einem Besuch nach Deutschland entdeckt....es kam mir zum richtigen Zeitpunkt ueber den Weg. Ich habe es auf meinem Heimflug nach Las Vegas gelesen und das war das Ende meines Liebskummers....DANKE! Nun habe ich hier lauter Freundinnen die alle Dein Buch BRAUCHEN....aber sie sprechen nur Englisch. Gibt es Plaene Dein Buch zu uebrsetzen? Oder ist es vielleicht schon in Englisch zu kaufen?
Melanie (Gast) schreibt am 23.10.2008 um 17:01 Uhr:
Liebe LPunkt....Dein Buch habe ich per Zufall auf einem Besuch nach Deutschland entdeckt....es kam mir zum richtigen Zeitpunkt ueber den Weg. Ich habe es auf meinem Heimflug nach Las Vegas gelesen und das war das Ende meines Liebskummers....DANKE! Nun habe ich hier lauter Freundinnen die alle Dein Buch BRAUCHEN....aber sie sprechen nur Englisch. Gibt es Plaene Dein Buch zu uebrsetzen? Oder ist es vielleicht schon in Englisch zu kaufen?
faaipdeoaid (Gast) schreibt am 22.10.2008 um 16:18 Uhr:
also dass curd rock erkannt wird hat bestimmt auch was mit der curdrockfansite zu tun :)
www.myspace.com/curdrockfansite
ciane (Gast) schreibt am 17.10.2008 um 18:58 Uhr:
liebe lpunkt,

meine mama hat mir dein buch "verschrieben", als ich (24 ;-)) im mai nach 2einhalb jahren noch immer nichts verstanden hab. danach gab mir mein dickkopf noch 4 monate, bis ich mich dann doch an deinen wegweiser traute:
jetzt sag ich: danke mama, DANKE lpunkt. du beschreibst es schön... so traurig... aber doch auch so humorvoll, wie es eben ist. wirklich schön! geheilt bin ich immerhin auch... fast, ein bisschen fehlt noch - das kommt dann hoffentlich mit dem folgeband.
difficile (Gast) schreibt am 13.10.2008 um 10:01 Uhr:
Hi Curd und LPunkt!

Ich hab das Buch von meinem Mann geschenkt bekommen, weil Curd ihn an mich erinnert hat! (Nein, ich mache mir einfach keine weiteren Gedanken ;0)...).
Gestern Abend habe ich es zwischen der maunzenden kleinen Rennkatze und dem dicken Schlafkater, einem Salzstangen atomisierendem Baby, seinem Superheldenbruder und der LML (Liebe meines Lebens, der Schenker) zu Ende gelesen und warte jetzt völlig begeistert auf Band 2!
Haut rein, ihr beiden!

P.S. Curd?? Biemchen könnem Dich nicht vermehren! Da hat LPünktchen Dich aber gewaltig angeschmiert! (Aber verrat ihr Deinen Wissenvorsprung nicht)

Liebe Grüße von einer sehr erheiterten Leserin :0}
Polischka (Gast) schreibt am 11.10.2008 um 12:05 Uhr:
Huhu Lpunkt!
Ich hab dein Buch vor ein paar Wochen gekauft weil ich selber Liebeskummer hab. Und irgendwie habe
ich mich total in der Situation wieder gefunden. Bin zwar erst 17, aber er sagt auch wird nichts
mit Beziehung.. Aber "zu ihm kommen" kann ich trotzdem (...) bzw soll ich.
Hab gespannt auf das Ende hingefiebert ob es vil doch noch was wird. Naja da hattest du
wohl das Glück einer neuen Liebe :) Es ist doch so: Der Schmerz geht nur durch 2 Wege
weg: Eine neue Liebe (wenn man Glück hat) oder die Zeit (wenn man Pech hat). Ich habe
momentan Pech -.-*
Naja irgendwie hat mir dein Buch trotzdem geholfen. Schön das du das veröffentlicht hast!
Liebe Grüße
Polischka.

 

Gästebucheintrag schreiben:


(Gast)


Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.