Little Butterfly

28.11.2012 um 21:41 Uhr

Kiss me.

Musik: The Meadow - Alexandre Desplat

"Von außen erkennt man keinen Unterschied, aber jeder Kuss trägt seine ganz eigene Bedeutung in sich: Er kann die immer währende Zuneigung eines Ehemannes ausdrücken oder das ungeheure Bedauern einer Ehefrau. Er kann die wachsende Sorge einer Mutter symbolisieren oder die wachsende Leidenschaft eines Liebenden. Aber welche Bedeutung er auch haben mag: Jeder Kuss spiegelt ein menschliches Grundbedürfnis wieder. Das Bedürfnis, mit einem anderen Menschen in Kontakt zu treten. Dieser Wunsch ist so stark, dass es immer wieder erstaunlich ist, wenn manche Menschen ihn nicht verstehen..." (Mary Alice Young, Desperate Housewives)





08.11.2012 um 22:25 Uhr

Childhood.

Musik: What I want - Sean Paul

"Kindheit ist nicht von Geburt bis soundsoviel, und von soundsoviel an sind Kinder groß und räumen Kindisches weg. Kindheit ist das Reich , darin niemand Dir stirbt." Edna St. Millay




08.05.2012 um 23:29 Uhr

B.E.M.H.

Musik: Turn up the music - Chris Brown

"Everything will be allright in the end... If it's not allright then it's not the end."
Sonny, Best Exotic Marigold Hotel





21.04.2012 um 12:02 Uhr

Rêve...

Musik: The Clocks - Howard Shore

"This is a treacherous place - do you understand? Watch your step."
The Station Inspector, Hugo Cabret





09.03.2012 um 21:51 Uhr

Can you imagine?

Musik: Coeur Volant - Zaz (Soundtrack Hugo)

"Dreams feel real while we're in them. It's only when we wake up that we realize something was actually strange." (Cobb, Inception)


 
 

01.03.2012 um 19:03 Uhr

Impressed.

Musik: The Message - Howard Shore

Tick-Tack.
 
 
 J'imagine le monde entier était une grosse machine. Machines jamais avec des pièces supplémentaires, vous savez. Ils viennent toujours avec le montant exact dont ils ont besoin. Alors j'ai pensé, si le monde entier était une grosse machine, je ne pouvais pas être une partie supplémentaire. Je devais être ici pour une raison quelconque.
 
 

 
 

14.08.2011 um 11:48 Uhr

Quotation.

Musik: If I were a boy - Beyoncé

"Wir Menschen sind für fast alles erschaffen worden...nur nicht für die Einsamkeit"
(Marie-Alice Young, Desperate Housewives)
 
 
 
 

26.01.2011 um 22:19 Uhr

Too sad.

"Das sind doch große, starke Hände... Der Winzling mit seiner Rennschnecke, der Nachtalb, seine verschlafene Fledermaus. Ich konnte sie nicht festhalten... Das Nichts hat sie mir einfach aus den Händen gerissen...." (Steinbeißer, Die unendliche Geschichte)

 
 

26.11.2010 um 23:23 Uhr

Holding hands.

"Vielleicht muss man das loslassen, was man war... um zu werden, was man sein wird."
(Carrie, Sex and the City)




28.10.2010 um 20:30 Uhr

Beautiful things in the world.

Musik: I need a dollar - Aloe Blacc

Es tut irgendwie gut, so beschäftigt zu sein.
 
Erst lange Schule, dann Nachhilfe, dann Hausaufgaben und schließlich noch für die Klausuren lernen.
 
Am Wochenende werde ich mich dafür aber amüsieren.
 
Als Ausgleich sozusagen :)
 
Morgen schreiben wir unsere Englischklausur, über "American Beauty".
 
Es ist komisch, aber wenn man einen Film in der Schule sieht, ist es oft so, dass man diesen nicht besonders gut findet.
 
Wenn man ihn dann noch mal zu Hause sieht, sieht man ihn irgendwie mit anderen Augen.
 
So geht es mir zumindest.
 
Wie dem auch sei, als Vorbereitung schaue ich mir den Film jetzt noch mal an.
 
 
"Es gibt manchmal so viel Schönheit auf der Welt, dass ich sie fast nicht ertragen kann. Und mein Herz droht dann daran zu zerbrechen." (Ricky Fitts, American Beauty)
 
 
 
 

04.09.2010 um 22:21 Uhr

Somewhere in your life you can find light.

Musik: Not fair - Lily Allen

"In einer Welt voller Dunkelheit brauchen wir alle irgendein Licht: Sei es eine große Flamme die uns zeigt, wie wir das zurückgewinnen können, was wir verloren haben. Sei es ein mächtiges Leuchtfeuer, dass drohende Ungeheuer verscheuchen soll oder seien es ein paar Glühlampen, die uns die verborgene Wahrheit unserer Vergangenheit enthüllen. Wir alle brauchen etwas, was uns durch die Nacht hilft ... und sei es auch nur ein winziger Hoffnungsschimmer."  (Mary-Alice Young, Desperate Housewives)
 
 
 
 

17.08.2010 um 12:31 Uhr

Sucker love is heaven sent.

Musik: Every you every me - Placebo

"Ja, jeder neue Tag in der Vorstadt bringt neue Lügen mit sich. Die schlimmsten sind jene, die wir uns selbst erzählen bevor wir einschlafen. Wir flüstern sie in die Dunkelheit und reden uns ein, dass wir glücklich sind oder dass er glücklich ist. Dasss wir uns ändern können oder dass er seine Meinung ändern wird. Wir überzeugen uns selbst, dass wir mit unseren Sünden leben können oder dass wir ohne ihn Leben können. Ja, jede Nacht bevor wir einschlafen belügen wir uns selbst in der ach so verzweifelten Hoffnung, dass am nächsten Tag alles wahr sein wird." 
(Mary Alice Young, Desperate Housewives)
 
 
 
 

10.08.2010 um 19:47 Uhr

There´s a possibility.

Musik: Possibility - Lykke Li

"Man erkennt die Wahrheit immer, denn wenn man sich oder Andere damit schneidet, fließt immer Blut."
 
(Die Leiche von Stephen King)
 
 
Ich kann nicht fassen, dass es augenscheinlich wieder so laufen soll.
 
Ich kann das nicht noch mal.
 
Aber was will ich denn bloß..?

Ja oder nein.

Die ewige Frage.
 
 
 
 

03.08.2010 um 23:35 Uhr

Looking for something in our life.

Musik: Like a Lady - Monrose

"Wir alle suchen nach jemanden - nach diesem besonderen Menschen, der uns das gibt, was wir im Leben vermissen. Nach jemanden der uns Gesellschaft leistet, oder Hilfe verspricht, oder Sicherheit bietet und manchmal, wenn wir wirklich lange genug suchen, finden wir jemanden, der uns alles auf einmal gibt. Ja, wir alle suchen nach jemanden. Und wenn wir diesen jemand nicht finden, dann können wir nur beten, dass er uns findet." (Mary Alice Young, Desperate Housewives)

 


 

18.07.2010 um 12:51 Uhr

Weird.

Musik: Wishing you well - Stanfour

Gordie: Do you think I'm weird?
Chris: Definitely.
Gordie: No, man, seriously. Am I weird?
Chris: Yeah, but so what? Everybody's weird.

(Stand by me [Mal wieder ;)])


 
 

17.07.2010 um 14:05 Uhr

Create your own world.

"She is right. Mind like yours wide open, you could create a whole new world." (Ms. Edmunds, Bridge to Terabithia)





11.07.2010 um 21:24 Uhr

Yes, I love them. :D

Musik: Alejandro - Lady Gaga

"I don´t shut up, I grow up and when I look at you I throw up." (Stand by me)
 
 
Manchmal reicht es, sich bei schlechter Laune einen seiner Lieblingsfilme anzusehen und man ist prompt wieder aufgemuntert.
 
Danke. :)
 
Vielleicht stelle ich in nächster Zeit öfter mal Zitate aus meinen liebsten Filmen und Büchern ein.
 
Ich bin ein Fan von Zitaten :D
 
 
 
 

18.05.2010 um 20:12 Uhr

It is sometimes not easy to be single.

Musik: Touch me like that - Dannii Minougue

Wow, das heute war eines meiner ersten Referate, die gut liefen :D
 
Ich bin stolz, haha!
 
Dafür wird morgen grauenhaft.
 
Ich fürchte mich jetzt schon.
 
Aber es wird ja auch wieder besser :)
 
Heute kamen schon ein paar neue Sachen für den Urlaub.
 
Mit jedem neuen Stück freue ich mich mehr darauf.
 
 
"Zuweilen ist es schwer in den Schuhen einer Single-Frau zu stecken, deshalb brauchen wir gelegentlich ganz besondere Schuhe - damit der schwere Weg etwas mehr Spaß macht." (Sex and the City)
 
 

17.04.2010 um 16:00 Uhr

And this for sure.

Musik: Satellite - Lena Meyer-Landrut

"Kennst du das Land zwischen Wachen und Schlafen, den Ort an dem deine Träume noch bei dir sind? Dort werde ich auf dich warten, dort werde ich dich für immer lieben."
 
 

13.03.2010 um 13:55 Uhr

Life of a Geisha.

Musik: Love is a mystery - Ludovico Einaudi

 Sie bemalt ihr Gesicht, um ihr Gesicht zu verstecken, ihre Augen sind tiefes Wasser.
Einer Geisha steht es nicht an zu wünschen, einer Geisha steht es nicht an zu empfinden.
Eine Geisha ist eine Künstlerin der fließenden Welt. Sie tanzt, sie singt, sie unterhält dich, was auch immer du willst.
Der Rest liegt im Schatten.
Der Rest ist geheim.