Mode & Emotionen

06.06.2008 um 15:47 Uhr

Verf...Technik die 2.

von: Nahdin

Und wie lösche ich einen Eintrag, den ich schon veröffentlicht habe? Das ist in den Einträgen etwas ändern kann ist mir klar. Ich meine einen ganzen Eintrag? Sonst lest ihr meine Unfähigkeit zum Einstellen dieses blöden Tunikabildes, welches doch auch nur zu Trainingszwecken gedacht war, nämlich doppelt. Und das wäre ja unschön...

06.06.2008 um 15:46 Uhr

Verf...Technik

von: Nahdin

Also, ich hab die blöde Tunika immer noch nicht hochgeladen. Das läuft ja. Bin viel zu ungeduldig für so was. Ist damit mein brandheißer neuer Blog schon wider Geschichte? Ich geb dem ganzen hier noch EINE Chance.

06.06.2008 um 15:34 Uhr

Fixe Idee an einem Freitag

von: Nahdin

Ich liebe spontane Dinge. Habe mich heute bislang mit einer Freundin darüber ausgetauscht, was morgen für die Party eines Arbeitskollegen die richtige Kleiderwahl ist. 
Klingt oberflächlich, ich weiß. Aber wir sind beide neu in Berlin und und obgleich wir schon über dreißig sind und die Kleiderfrage mittlerweile nur noch selten zu Verzweiflungskäufen führt, ist sie doch immer noch wichtig.
Zumal hier in der Hauptstadt. Überall liest man von der neuen Modehauptstadt Berlin. Hier sollen ja alle besonders cool sein, hier werden die Trends gesetzt. So weit so gut.
Ich stehe auf Trends, ich stehe aber auch auf meinen eigenen Geschmack und ich stehe auf Mode. Und ich will auch mitspielen. So ein bisschen jedenfalls.

Hätte ich genügend Geld übrig, dann wäre ich garantiert ein echter Modejunkie.
Auf stundenlanges shoppen stehe ich nicht mehr, das ist mir viel zu anstrengend. Aber es gibt ja Zeitschriften und Internet und Lieblingsläden.
Hier kann man nämlich wirklich unglaublich gut einkaufen. 
Aber ich rede mir immer ein, dass es ja viel mehr Spass macht, aus wenig viel zu machen. So kann ich mich über neue Teilchen doch immer freuen wie ein kleines Kind und muss mir zur Rechtfertigung des dritten Kleides in einem Monat immer unglaublich schwachsinnige Erklärungen für mein Gewissen ausdenken. Aber das klappt eigentlich immer.

Kennt ihr die neue Zeitschrift Life & Style? Eigentlich ein ganz gutes Konzept. Und die ersten und letzten Seiten in Gala und inTouch sind mir auch immer die Liebsten. Die Stars und Sternchen im Alltag oder auf irgendwelchen belanglosen Events. Ich guck mir einfach gerne an, was die Leute so tragen. Vor allem einfach so, wenn sie auf der Strasse unterwegs sind. Inspirationsquellen nennt man das.
Warum also nicht so was wie einen Modeblog mit vielen bunten Bildchen erstellen, die man selber zusammen trägt. Dazu die Tips, wie man das ganze rauf oder runter pimpt, wo es das Ganze zu kaufen gibt und dazu die Erfahrungsberichte zu den einschlägigen Clubs, die ich noch nicht kenne. Was trägt der Mitte Spacken im Coockies oder Picknick? Und was muss ich tragen, um die Bar 25 morgens um 6 zu entern? Und was trage ich auf einer Geburtstagsparty im Mauerpark?

Gut, hier wird es langsam schwierig, denn in bin garnicht mehr so der Partyhengst. War ich mal. In Hamburg.
Aber dazu vielleicht später mehr.

Hier gilt es das also noch herauszufinden. Und ich bemerke bei mir da doch ab und an kleine Unsicherheiten. Mein neuestes Accesoire ist ein Hut. Wow, nicht spektakülar, finde ich auch. ABER. Mit einem Hut kommt man sich eben so vor wie die, die den Hut auf hat. 
Und ich will doch kein Mitte Spacken sein, sondern nur ein nettes Mädchen mit Hut. Und der steht mir wirklich gut, ich habe ein ausgesprochenes Hutgesicht.

Ich schweife ab. Ich wollte ja nur sagen, dass ich spontae Dinge liebe. Und da es wohl zu keinem eigenen Magazin, geschweige denn zu einer Postwurfsendung mit meinem einzigartigen, tollen, neuen Konzept reichen würde und ich außerdem in meinem neuen Job in Berlin unendlich viel Zeit habe, hab ich mir gerade eben diesen Blog erstellt. Bin ich BITTE spontan?
Nun müsste wohl mal ein Foto kommen, um dem Ganzen hier etwas Leben einzuhauchen und euch bei der Stange zu halten. Aber ich sitze im Büro. Und spontan habe ich keine Kamera dabei. Dabei könnte ich aber spontan ein paar gute Streetstyles ablichten. Meine lieben Kollegen hier sind nämlich sehr trendy. Werber eben. Nie wieder das Wort "spontan" in den nächsten Einträgen. Versprochen!

Mehr zu meinem Leben und das meiner Lieben vermutlich später in diesem Blog. Wenn ich dann noch Lust habe. Vielleicht ist das auch wieder nur so eine fixe Idee von mir. Mein Hausaufgabenheft damals in der Schule habe ich auch nur mit begeistern ausgefüllt, als es noch ganz neu war. Und auch heute lege ich bei einer neu erworbenen Cellulitecreme nur in den ersten Tagen genügend Herzblut in die empfohlenen Massagetechniken. Aber mein Freund meint auch, ich hätte überhaupt keine Cellulite. Ein echter Schatz.
Seht ihr, nun weiß der geneigte Leser schon einige Details aus meinem Privatleben.
Ich habe eine Freundin, einen Freund, werde zu Geburtstagen eingeladen, interessiere mich für Mode, bin frisch gebackene Hauptstädterin, habe einen neuen Hut und keine Cellulite. 

So. Und was ziehen wir also morgen an? Als mit wir meine ich Rebecca und mich. Nicht das jemand denkt, ich hätte eine gespaltene Persönlichkeit. 
Für Jeans und Unterhemd und Hut, was in meiner Phantasie gerade ein duftes Outfit für eine Geburtstagsparty im freien darstellt, habe ich diese Woche über zu viel gefressen. Kein flacher Bauch und das wird auch bis morgen nichts. Also doch lieber ein Hängerchen. Mit Leggings?
Da kommt aber die Schuhfrage ins Spiel. Länger, wenn auch immer noch nicht Streichholzartig, sehen meine Beine natürlich in meinen neuen Plateausandalen aus.
Aber kennt Ihr das Gefühl, wenn alle entspannt in Flipflops oder wie sagt man so schön "Zehensandalen" rumhängen und man selber kommt mit hohen Schuhen um die Ecke und muss wohlmöglich noch über Kiesel oder durch Sand laufen? Seht ihr? Und außerdem ist man mit den Dingern echt groß.
Die Schuhfrage ist schwierig. Aber ich kann mir ja nicht erst die Location vorher angucken, um Kiesel oder Sand auszuschließen. 

Und Hut geht wirklich nur zu Jeans. Kleidchen, hohe Schuhe und Hut. Das ist zu viel. Jedanfalls für meinen Geschmack. Stellt Euch Plateausandalen und Hut vor, damit würde ich die Massen überragen.

Je mehr ich hier ins plaudern gerate, desto mehr stellt sich die Frage, wie ich diese Sache hier denn aufziehe?! Fotos von mir müssen auch rein, ich schreibe ja auch schließlich über mich. Aber dann mit Gesicht? Oder habe ich einfach ganz künstlerisch immer etwas vor meiner Mappe hängen? Schaue ich vielleicht einfach immer nach unten und meine Haare bedecken mein Gesicht? Schwierig. Ich trage ja meistens Zopf.
Und ob sich mein Bekanntenkreis dazu hergibt, dass ich sie hier einstelle, wenn sie gute Klamotten anhatten? Und spreche ich tatsächlich die Leute auf der Straße an, ob ich ein Foto von ihnen machen darf. 
Wie ist das denn eigentlich mit den Rechten? Ich muss sie fragen, aber brauch ich das dann auch schriftlich? Wohl nicht, oder?

O.K., jetzt mal ein paar gute Läden, die ich hier in Berlin bislang entdeckt habe. Kommen wir doch mal zur Sache...
Soeben war ich bei Orlando. Super Schuhe. UND! Sie setzen gerade um 25% herunter. Also schnell, schnell in die Oranienburger Str.
Dann war ich diese Woche noch bei Prinz & König in der Rochstr.. Da gibt es viele schöne Skandinavische Labels. Habe mir eine graues Sweatshirtkleid von Italy039 geschossen. Echt hübsch.
Jaha, ich weiß, Italy039 ist natürlich kein skandinavisches Label.

By the way. So lerne ich tatsächlich mal ein paar Starßennahmen. Mit Straßennahmen hab ich es nämlich überhautp nicht, ebenso wenig wie mit der Orientierung.  

Also die zweite Alternative für morgen wäre das neue graue Kleid. Sitzt ganz fluffi und dazu würde ich dann ein schwarzes Dreieckstuch umbinden. Das bricht das ganze so schön. Hab ich neulich mal bei Diane Krüger gesehen. Aber da kommt dann wieder die Schuhfrage ins Spiel.

Also, ich mach jetzt mal Schluss mit den leeren Worten und vesrpreche morgen beide Outfits zu dokumentieren und am Montag gibt es dann hier die ersten Fotos. Vesprochen.

Apropos Fotos, wie funktioniert das denn hier? "Dateien" klingt viel versprechend. Das probier ich gleich mal aus.

Verfluchte Scheiße. Wie sicher ich denn jetzt diesen Eintrag? Wollte euch gerade eine hübsche Tunika von APC hochladen und dachste schon, alles wäre weg. Wie funktioniert das hier?!
Ah, nur tief genug scrollen, dann erscheint auch der Button veröffentlichen.

Also jetzt noch mal die Tunika dazu. Hat meine Freundin sich als potentielles Geburtstagsgeschenk ausgesucht. Und die ist wirklich sehr hübsch. Gibt es bei APC in der Mulackstr.
Ein schönes Wochenende!