*Phantasie ist wichtiger als Wissen....*

30.12.2011 um 23:23 Uhr

Das Jahr ist wie eine Treppe

 

 

Als ich grade auf der Suche nach einem geeigneten Bild für meinen Jahresrückblick war, bin ich auf dieses gestoßen und dachte, dass sich mein Jahr genauso beschreiben lässt bzw. vergleichen lässt mit einer Treppe. Du kannst irgendwo auf dieser Treppe stehen und dir stehen alle Möglichkeiten offen. Du kannst nach oben gehen, aber auch nach unten. Nach oben zu gehen ist anstrengender, als nach unten zu wollen. Aber was sich unterhalb der Treppe befindet, weißt du schon, die Tür steht offen - was oben ist, willst du erfahren, diese Tür ist noch zu.
Es kann aber auch ganz schnell passieren, dass du die Treppe hinab fällst, wenn du nicht aufpasst, wo du hin tritts. Ja, ich finde eine Treppe ist passend für mein Jahr.

Und nun folgt der Jahrerückblick anhand des Stöckchens, das den ersten Satz des jeweiligen Monats wiederholt - hab ich auch schon letztes Jahr verwendet ;)

Januar: Nein, das sind nicht etwa Namen von Orten, in denen ich gerne Urlaub machen würde, sondern die bisher bekannten Orte, in denen die toten Vögel vom Himmel fielen.

Februar: Ists nich langsam iwie öde, ständig über den Wasser-Wein-Spruch abzulästern?

März: *yeah* Botanikprüfung bestanden mit zwei :)

April: Der kleine Typ bei DSDS, der aussieht wie Justin Biber^^, hat diese Woche ein Liedchen von Echt gesungen.

Mai: Ich bin noch nicht in Bayern angekommen.

Juni: Das musste ja so kommen.

Juli: Herrlich, ich steh ja auf Zickenterror :) Es gibts nichts spannenderes... Ich schrieb ja bereits darüber, dass meine 3. Physikklausur und mein Anatomietestat auf einen Tag fallen.

August: Boar, ich hasse Chemie :/

September: Dieses ewige Anschweigen, das nervt mich.

Oktober: Mir ist grade aufgefallen, dass ich noch gar nicht von unserer neuen Familienerrungenschaft berichtet habe.

November: Puh, mein Nachtestat in Biochemie über Aminosäuren und Proteine habe ich bestanden und alle anderen zum Glück auch

Dezember:  Ich kann es noch, juhu.

 

Was sonst noch so passierte:

Im Januar: Die Physikprüfung wollte mich einfach nicht in Frieden lassen; Es gab Bafög-Probleme, die sich aber ganz schnell klären ließen, zum Glück; Ich hab einen Kühlschrank bekommen :D und das wahrscheinlich Größte im Januar - Ich bin Facebook beigetreten

Im Februar:  Physik vermasselt; Einjähriges mit meim' Ollen; Terminologieprüfung bestanden

Im März: Ich traf die netteste Mitfahrgelegenheit bis jetzt; Meine Oma kam ins Heim

Im April:  Physik schon wieder vermasselt; auf Comedy Central wurde Roseanne wiederholt

Im Mai:  Die Bummelbee kam zu uns; Ich bin der schlimmsten Mitfahrgelegenheit bis jetzt begegnet; Ich hab angefangen mit V. schwimmen zu gehen; Die Chemienachklausur war ein Klacks; Kaum war ich bei Facebook gabs genügend Gründe mich aufzuregen

Im Juni:  Schlimmen Sonnenbrand bekommen

Im Juli:  Mein Ex bekam ne Neue und ich bekam SMS'en, die ich frisch verliebt nie geschrieben hätte; Die langen Lernnächte fingen an; Mein Selbstbewusstsein landete in Bezug aufs Studium auf dem Nullpunkt; Alles nahm ein gutes Ende, denn ich bestand Physik - ENDLICH!

Im August:  Chemieprüfung bestanden; Es gab großen Streit mit meiner Mama

Im September:  Der Streit setzte sich fort und wurde dann beigelegt; mein Handy ging kaputt und ich hab mir ein neues gekauft; der TAN-Generator der Sparkasse wurde eingeführt; unser Xandoo ging von uns

Im Oktober: Der Dicke zog bei uns ein; mein Oller hat mich schwer enttäuscht - es folgte der wohl schlimmste Streitin unserer Beziehung; der Horror des 3. Semesters fand seinen Beginn; 2. Todestag des T.K.

Im November:  Mein neuer kleiner Backofen kam; mein Selbstvertrauen kam allmählich zurück

Im Dezember: Seitenleiste hier abgeschossen wegen neuen Counter, aber wieder hinbekommen; mein Oller hat endlich einen Job gefunden, zwar nicht in München, aber immerhin ein Job und das war seeehr nötig; meine Mama glaubt, der 'Knoten' sei nun endlich geplatzt, weil ich einen 'Lauf' bei den Testaten hatte; mein Geburtstagsparty war toll :) ;Nilix ist bei uns eingezogen; unsere Barbie ist von uns gegangen

In diesem Sinne: Rutscht gut rein und habt einen ganz fantastischen Start ins neue Jahr 2012! 

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenbuchzeiger schreibt am 30.12.2011 um 23:29 Uhr:Diese Treppe ist einfach faszinierend.
    Danke dafür :-)
  2. zitierenangelmagia schreibt am 31.12.2011 um 00:47 Uhr:SO eine Treppe möchte ich auch. Woah. Ist die schön!

    Dein Jahr war wirklich ein auf und ab. Teilweise mehr tief als hoch. Aber ich finde es wunderbar, dass es immer wieder bergauf ging und dass sich die Anstrengung in allen Bereichen gelohnt hat.
    Das ist wunderbar und ich wünsche dir von Herzen, dass dies auch im kommenden Jahr so sein wird.

    Fühl dich ganz lieb umarmt von mir.
  3. zitierenMuffin schreibt am 31.12.2011 um 18:18 Uhr:Ich find die Treppe auch klasse...alles wirkt dort so weiß, so steril und dann mitten drin ist diese wunderschöne bunte Treppe :)
    Ja, angelmagia, da hast du Recht, aber ich bin für jedes Hoch dankbar, auch wenn es vllt ein bisschen mehr Tiefs gab - vllt ist es ja 2012 anders herum^^. Danke, ich wünsche dir auch alles Liebe auf Erden für das kommende Jahr :) ♥ Fühl dich auch lieb umarmt von mir :)
  4. zitierenSandsturm schreibt am 01.01.2012 um 12:52 Uhr:Die Treppe ist echt klasse! Und der Vergleich ist auch treffend.
    Dein Jahr war wirklich anstrengend. Besonders wegen den ganzen Klausuren und dem Prüfungsdruck. Aber du hast auch Physik gepackt :) Ich wünsche dir ein super tolles 2012, auf dass die Schule gut läuft und du die Hindernisse gut überwindest! :)
  5. zitierenSandsturm schreibt am 01.01.2012 um 12:55 Uhr:Der Vergleich & die Treppe ist klasse! :)
    Diese Jahr war sehr anstrengend für dich mit den ganzen Klausuren und so. Aber hey, schlussendlich hast du auch noch Physik gepackt. ;)
    Ich wünsche dir für das 2012 alles Gute und viel Erfolg bei den Prüfungen, Ausdauer, Glück und Liebe :)
  6. zitierenCrazy1412 schreibt am 02.01.2012 um 12:38 Uhr:Die Treppe ist wirklich interessant :) auch gefällt mir das 'Bild', welches du dazu geschildert hast, sehr gut :)
    Aber ich muss sagen, wenn ich deinen Rückblick so durchlese, passt das Bild der Treppe erst recht, denn dein 2011 war auch ein auf und ab, als wärst du eine Treppe gegangen.
    Mit einem eisernen Willen hast du Physik letztendlich doch bestanden, oder um es mit dem Bild der Treppe zu sagen: Am Ende hast du die Tür oben bzgl Physik geöffnet ^^...das hat mich irgendwie besonders gefreut :D.
    Und zu deinem Satz im August: Ich kann dir nur zustimmen, geht mir genauso :D.
    Ich wünsch dir ein frohes neues "Treppen-"Jahr 2012 ;) und weiterhin viel Erfolg im Studium ^^

Diesen Eintrag kommentieren

Bitte beachte: Gästebucheinträge in diesem Weblog werden erst nach Freigabe durch den Autor angezeigt.