Naturseele

02.02.2018 um 17:45 Uhr

Westeuropa - ein Klima der Intoleranz und der Verneinung der Menschenrechte!

Stimmung: normal
Musik: keine


"Ein Platz an der Sonne"

Warum verlassen Bürger anderer europäischer Staaten ihre Herkunftsstaaten, um in anderen Ländern ihr Glück zu suchen? Ich denke der Hauptgrund ist, daß sie sich in ihren Heimatländern nicht mehr wohl fühlen, weil sie sich nicht mehr verstanden fühlen, weil die garantierten Menschenrechte nicht mehr im Mittelpunkt ihrer Herkunftssysteme stehen oder weil sie sich aufgrund der zunehmenden Kulturlosigkeit, der Unsicherheit durch Kriminalitätsanstieg oder Überfremdung nicht mehr sicher fühlen!

Bis vor kurzem war auch Spanien ein Hort der Menschenrechte - im Zuge der medialen Umerziehung der Menschen fühle ich auch hier immer mehr zwischenmenschliche Kälte aufziehen! Lediglich mit den älteren Generationen kann man noch ein offenes Wort führen, ohne befürchten zu müssen, aufgrund der abweichenden Meinung mit einem Beine im Gefängnis zu stehen.

In welchen geistig armen Zeiten leben wir, in dem die Geißel der Political Correctness das Gros der späteren Generationen gefangen hält - sie machen sich zu willigen Werkzeugen für die Clique, die nicht den aufgeklärten Staatsbürger möchte, sondern den willigen Denunzianten und Arbeitssklaven, der im vorauseilenden Gehorsam den Regierenden und ihren Staatsbütteln sofort Auskunft erteilt, wenn eine mißliebige, abweichende Meinung an der Gesellschaftsoberfläche erscheint!

Wie viele souveräne Staaten gibt es noch auf unserer, auf mammonistische Globalisierung ausgerichteten Welt?! Nicht mehr viele - auf Anhieb fallen mir nur Wladimir Putins Rußland, Viktor Orbans Ungarn und Baschar al Assads Syrien ein!

Was nützt mir das Leben als glücklicher Sklave - ein Zombie, der weder die schöne Welt der Geistesfreiheit a la Friedrich von Schiller oder Immanuel Kant kennt, noch die Ideale, um für den Erhalt des eigenen Volkes oder der anderen Kulturnationen auf unserem Planeten zu kämpfen!

Brot & Spiele - was habt Ihr davon, wenn Ihr nicht mehr in der Lage seit, nach dem Prinzip des Penta Rhei zu denken - nur noch Sex, Fußball, Fressen & Saufen? Ist das Euer Lebensideal?!

Die Vorväter der heutigen USA - mit ihren Wurzeln in den unterschiedlichsten europäischen Staaten verließen dereinst Europa aufgrund der Unfreiheit in ihrer Heimat - weil das Leben dort zu stark reguliert wurde! Die Sehnsucht nach Freiheit führte diese Menschen in die Neue Welt - nun ist der gierige politische und finanzielle Moloch der US-Ostküste dabei, die letzten freien Staaten dieser Welt - Syrien, Rußland - später vielleicht Ungarn - einzukreisen, wirtschaftlich auszutrocknen und nötigenfalls den sogenannten Regime-Change durchzuführen - hauptsächlich dort, wo es Bodenschätze auszubeuten oder Patente zu rauben gilt, währenddessen sich in Afrika unterschiedliche Völker und Stämme gegenseitig massakrieren können (Hutis & Tutsis) ohne, daß sich irgendjemand für deren grausames Schicksal interessieren würde, von jenen Mächten, die sonst immer großspurig die Menschenrechte im Munde führen, wenn es gilt, sich die letzten Ölreserven dieser Welt zu sichern!

Deswegen aufwachen! Engagement zeigen für garantierte Menschen- und Freiheitsrechte!

Oder wollt Ihr als Brot & Spiele Zombies enden - ohne in den Genuß Eurer individuellen Meinungsrechte zu gelangen! Eine Menschheit ohne Geistesbildung und Akzeptanz der Vielfältigkeit ist nichtswürdiger als die Lebensformen der Tiere, die sozialere Verbände gründen, als wir es in den letzten zwanzig Jahren dieser Erde zugelassen haben!

Seit dem hausgemachten 11. September 2001 sind Unfreiheit und Diktatur auf unserem Planeten heimisch geworden! Es ist eigentlich ein Wunder, warum die Masse der Völker auf Erden noch so ruhig ist und das Ganze Schauspiel duldet!

Zeit aufzuwachen - Ihr Schlafmützen - es ist längst nicht mehr 5 vor 12 - die Zeit der Freiheit und der Lebensvoraussetzungen auf diesem Planeten läuft ab!

Überbevölkerung - Pestizide - Ent-Naturisierung - Brechung des freien Willens von freiheitsliebenden Menschen - Bienensterben - Tierseuchen ... REMEMBERING ALBERT EINSTEIN - "If the last bee died ... it will not take a lot of time - the human mankind will not exist any longer!"

"Traurig ist eine Gesellschaft, die sich in ihrem selbstgewählten Sklavendasein wohl fühlt!"

Penta rhei!!!

Freiheit statt Sklaverei!!!

Naturseele

02.02.2018 um 11:10 Uhr

Freiheits- & Gerechtigkeitsliebe in Leben, Politik & Lyrik

von: Wolfsgeheul   Kategorie: Gedanken   Stichwörter: Wesensart, Wassermann, ich

Stimmung: gutgelaunt
Musik: keine

 

Heute morgen fand ich im Internet eine der besten Seiten über die Wesensart des Wassermanns:


http://www.kernastro.de/wassermann.asp

 

In unseren modernen Tagen der politisch korrekten Meinungs- und Denkverbote ist es eine seelische Qual für den Wassermann, leben zu müssen! Wassermänner, die sich politisch engagieren, sei es aktiv und in ihrem schriftstellerischen Schaffen, welches sehr oft Kritik an gesellschaftlichen Mißständen äußert, sind für die überwiegende Mehrheit, die sich an die Gebote der Political Correctness halten, ein hassenswertes Individuum, welches durch Gutmenschen und ihr beschränktes Verständnis für idealistische Ziele - meistens im großen Ideenspektrum, welches sich um die Gerechtigkeit und für Frieden auf höheren Ebenen dreht, zu leiden hat!

Meine Lebensschwerpunkte drehen sich um meine beiden Hauptinteressen - dem lyrischen Schreiben, welches sich hauptsächlich mit politischen Themen beschäftigt und dem aktiven politischen Einsatz für mehr Gerechtigkeit, für Menschen- und Freiheitsrechte und für einen achtsamen Umgang mit unserer natürlichen Umwelt, welche unserer aller Lebensgrundlage darstellt!

Egal, wie heftig mich Gutmenschen deswegen auch bekämpfen mögen, mich dafür hassen, über mich hetzen mögen - ich werde diese, meine Ideale niemals verraten!

Das liegt im Naturell des Tierkreiszeichen Wassermanns - und Wassermänner und -frauen werden niemals mit dem politisch korrekten Strome, der an Kleingeistigkeit , Konsumrausch und an Brot & Spielen leidet, untergehen wollen - nein, sie tun es anderen Freiheitskämpfern aus Geschichte und Gegenwart gleich und kämpfen für Menschenrechte, Freiheit und eine bessere, lebens- und liebenswertere Zukunft für die Völker und Kulturen auf unserem Planeten, um diesen, jedoch auch jedem Individuum auf unserer Welt seine Wurzeln und menschlichen Freiheitsrechte zu bewahren, diese zu achten - und jederzeit, sollten diese Rechte in Not geraten, für sie mit stetem, aus Herz und Verstand blühendem Einsatz zu Felde ziehen!

Mit der großen, verblendeten Masse unserer Welt des 21. Jahrhunderts können Wassermänner und -Frauen niemals konform gehen, denn sie würden krank werden und erbärmlich an den Verboten zugrunde gehen! Wann begreifen dies meine Kritiker denn endlich!?

Alles Gute!

Naturseele 

 


02.02.2018 um 08:52 Uhr

Babylon der Sprachen

Stimmung: normal
Musik: keine


Das Paradies in Europas Südwesten -

es wurde von unseren Ohren und Seelen gelitten!

Durch moderne Qualen vergraulte ich die Besten!

Mein Wille hatte für mich und mein Leben gestritten!


Mit dieser Pein leb´ ich seit vielen Jahren wohl nun,

fühl´ mich nicht mehr wohl in dieser Sprachenpalette!

Spanisch, englisch, deutsch und mehr - keine Zeit, um auszuruhen -

das Beste wird wohl sein, daß ich mich hinüber in meine Heimat rette!


Derzeit kann ich nur sprachlich reine Runden ertragen,

an Orten mit Menschen, die ich fröhlich und wahrhaftig vorfinde:

sei es nun in deutschen, hispanischen oder englischen Fragen -

es muß eine geschlossene Einheit sein, an die ich mein Herze binde!

 

Darum entfliehe ich bald diesem Schmelztiegel der Sprachen -

mein Herz es schmerzt - ich verlasse viele treue Freunde!

Besucht mich gerne jederzeit - bei mir zu Hause, dann lassen wir es krachen!

Bienvenidos! Welcome! Willkommen - in alter trauter Runde!

 

Naturseele

02. Februar 2018