Neues vom Steingarten

15.10.2008 um 22:07 Uhr

Ein neuer Shop

Eine liebe Freundin von mir hat einen Online-Shop übernommen, in dem man Nützliches und Krimskrams kaufen kann. Sogar ich habe was gefunden und gleich zugeschlagen, denn die Birkenrindendosen waren preislich gegenüber anderen Onlineangeboten recht verlockend.

Hier ist ihre URL

All-Terra-Plus

05.10.2008 um 09:33 Uhr

Berlin, 3. Oktober 2008

Nachdem ich den Steingarten nun doch ganz schön vernachlässigt habe, gibt es hier mal einen neuen Eintrag zum Tag der Deutschen Einheit.

Schon im Frühjahr wurde im Verein ja schon darüber gesprochen, dass wir im Oktober  den geschichtlichen Aspekt des Saarlandes an diesem Tag im Garten der Landesvertretung repräsentieren sollten. Zwischendurch war dann alles fraglich, bis wir von 4 Wochen das endgültige Okay bekamen.

 

Kurz und gut: 19 Leute unserer Gruppe zogen dann nach Berlin, fanden Unterkunft in der JuHe oder im Hotel und wollten am Freitag Morgen in aller Frühe die Zelte und Ausrüstung aufbauen, die tags zuvor von einem LKW in Otzenhausen abgeholt und nach Berlin gebracht worden waren.

Nun ja, leider hatte die Sprinkleranlage im Garten der saarländischen Vertretung in der Nacht unsere ganze Ausrüstung tüchtig unter Wasser gesetzt und so mussten wir bei niedrigen Temperaturen und frischem Wind irgendwie zusehen, wie wir das Ganze wieder trocken legen konnten. Bis zur offiziellen Eröffnung um zehn war aber alles auf seinem Platz.

Im Vorfeld hatte ich ja Bedenken geäußert, ob - auf Grund mangelnder Werbung - überhaupt Menschen den Weg zu uns finden würden. Allerdings war uns da noch nicht bekannt, dass traditionell an diesem Tag die acht Landesvertretungen 'In den Ministergärten' ihre Tore öffnen und landestypische Speis und Trank anbieten. Die Menschenmassen strömten also und unsere Gruppe wurde dabei der absolute Renner.

Der Verantwortliche ließ die Anzahl so ungefähr abschätzen und kam auf etwa 13 000 Besucher, eine durchaus realistische Zahl. Es wurden unzählige interessierte Fragen gestellt, und wir kamen kaum zum Trinken oder gar Essen. 

Eigentlich sollte das Ganze erst um 20 Uhr beendet werden, aber als der Besucherstrom kurz vor 7 etwas weniger wurde, packten wir dann doch mal zusammen. Alle waren sehr durchgefroren, müde und erschöpft und ich habe mir eine kleine Erkältung geholt. Am nächsten Tag wurde uns dann noch sehr ausführlich und intensiv gedankt und wir hatten die Gelegenheit, Berlin einmal vom Dach der Vertretung aus zu bewundern und die Räume des Ministers zu besichtigen.

Im übrigen kam Brigitte eigens zu diesem Anlass aus Leipzig angereist und ihr sind auch all die tollen Bilder zu verdanken, denn ich hatte dummerweise meine Kamera im Hotelzimmer vergessen.

Danke, Brigitte, es war schön dich wiederzusehen. Außerdem hatte ich die Freude, Claudia kennenzulernen.