Neues vom Steingarten

28.02.2009 um 18:14 Uhr

Prachtmantel

Für unser Museumsprojekt (darüber später mehr) bin ich heute mit dem letzten Stück, dem Rechteckmantel fertig geworden, nachdem ich mir die letzten zwei Tage den Wolf an den Fransen gedreht habeWütend.

Da mein Webstuhl ja nur 1,20 Webbreite hat, musste ich den Mantel mit seinen 2, 50 m auf 1,80 m als Doppelgewebe weben. Das heißt, ich hatte eine Oberlage und eine Unterlage Stoff, die an einer Seite verbunden waren. Es war mein erstes Doppelgewebe und ich bin noch nicht so ganz froh mit dem Ergebnis, weiß aber schon, wie ich es das nächste Mal besser mache.

Hier gibt es erste Bildchen mit Hans als Modell, man beachte auch die sonstige Ausstattung, besonders die Schuhe!!!

27.02.2009 um 15:14 Uhr

Grabungscamps

Bei Hallveig gab es vor einiger Zeit einmal eine Diskussion über eine Ausgrabung in Israel. Damls ging ich noch selbstverständlich davon aus, dass die Teilnahme an Grabungen bei uns hier kostenfrei ist, inzwischen wurde ich eines Besseren belehrt. Als Mitglied unseres Vereins der Freunde des keltischen Ringwalls kann ich immer noch ohne zu bezahlen daran teilnehmen, aber für Gäste von außerhalb gibt es ein zahlungspflichtiges angbot:

Schaut selbst:

Wareswald

oder etwas aufwendiger

Wie aus Kelten Römer wurden

26.02.2009 um 21:42 Uhr

Für die Generation *lol*

Grade soeben gefunden, sehr symphatisch, der Junge!

Jasper

25.02.2009 um 19:19 Uhr

Zurück aus England

Über die Fastnachtstage haben mein Schulleiter, zwei Kollegen/innen und ich unsere Partnerschule in Margate, Ostengland besucht. Wir hatten super viel Spaß, auch wenn oder weil wir uns ständig verfahren haben und meist zu spät zu den verabredeten Traffpunkten gekommen sind. Unsere Gastgeber haben es erfreulicherweise mit Humor genommen. Der Trip war hochinteressant; die Schule im Besonderen, aber auch das, was wir besichtigt haben (unter anderem dover und Canterbury) und ich werde versuchen, wenn ich denn mal ausgeschlafen bin in den nächsten Tagen, ein paar Bilder einzustellen.

19.02.2009 um 13:12 Uhr

Brett vorm Kopf!!!!!!!!!!

TraurigTraurigFröhlichWütend

Booh, ich habe nicht nur ein Brett vor dem Kopf, sondern ne ganze Truhe, nen Eichenstamm , nen Bohlen oder was weiß ich.

Ich habe mich immer gewundert, warum ich keine Gastkommentare bekommen habe, die habe ich nämlich extra  eingerichtet. Heute entdecke ich durch Zufall, dass ich sie FREISCHALTEN muss bei nicht registrierten Gästen. Es haben sich nämlich schon einige angesammelt und harrten seit Monaten auf Veröffentlichung.

Ich frage mich echt, wie blöd kann ich noch sein?? Steht auch extra bei der Option 'Gästekommentare' dabei, dass ich sie freichalten muss.

Also, greift zur Tastatur und kommentiert, ich werde euch nicht mehr warten lassen.

17.02.2009 um 15:17 Uhr

Schreck in der Nachmittagsstunde

Mein PC funzt ja jetzt wieder hervorragend, aber ich habe heute mit Riesenschrecken festgestellt, dass mein Adressbuch von sämtlichen emails entleert istWütendTraurigTraurig

Irgendwie habe ich da nicht drauf geachtet und meinem Compudoc auch nix gesagt  -  selbst schuldTraurig

Ich versuche jetzt mal ein wenig aus meinen gespeicherten mails zu rekonstruieren. Wer aber von mir Post erwartet und keine kriegt, ist da jetzt wohl in ein tiefes schwarzes Internetloch gefallen!!!

Bitte notfalls mal bei mir melden.

15.02.2009 um 17:11 Uhr

Juhu

Mein Rechner ist wieder topfit und es macht wieder Freude durchs Internet zu sausen. Das hat den armen Thorsten allerdings ein paar Stunden hier gekostet. Zum Mittagessen gab es aber auch feinen isländischen Lammrücken mit einer Ziegenkäsekruste, wir haben alle ganz schön zugeschlagen.

Gestern waren wir bei schönstem Winterwetter spazieren und ich hatte meine Kamera dabei. So konnte ich einige Aufnahmen machen, auch von unserem Oberdorf und den ersten Weidenkätzchen. Der Frühling soll endlich kommen, auch wenn der Schnee schön ist, ich hab ihn jetzt so langsam leid!!!

09.02.2009 um 15:41 Uhr

18. Tanzkurs für bretonische Tänze

I will translate this time the photo subtitles into english, for our foreign friends. Please drag the cursor on to the pictures and the text will open (hopefully).

Als ich vorgestern so vollmundig den 20. Kurs für nächstes Jahr ankündigte, habe ich mich verzählt: wir haben 1990 angefangen und es ist zweimal ausgefallen, einmal wegen Hansens Beinbruch und einmal, als es mir nicht so gut ging.

Dennoch ist es schon ein beachtliches Ergebnis und einige sind wirklich von Anfang an dabei.

Aber zurück zum Samstag. Das Wetter war ja letztes Jahr deutlich schöner, als wir nachmittags noch draußen im Sonnenschein tanzen konnten, und um 10 Uhr waren erst sehr wenig Leute da. Das sollte sich aber sehr schnell ändern, nachdem wir mit den einfachen Tänzen wie Hanterdro und An Dro angefangen hatten.



Es gab aber auch Neues wie den Rond sautron und obwohl Andy alleine war zu Beginn, klappte das alles ganz hervorragend. Einige der "Anfänger" verzweifelten zwar an sich, aber ich kann so nachträglich alle beruhigen; es ist normal, wenn man bei den ersten Versuchen das Gefühl hat völlig bewegungsunfähig zu sein und nicht nur zwei, sondern vier linke Füße zu haben. Wir Deutschen haben es mit unserer Erziehung auch schwer, wir wachsen nicht in Rhythmus und Tanzgefühl hinein wie andere Nationen und wenn in Frankreich von 500 Gästen eines Festes 450 tanzen, können wir hier schon froh sein, wenn es nur 20 sind!

Zum Mittagessen hatte ich nur einige Schnittchen vorbereitet, aber andere Teilnehmer hatten wieder eine Menge Köstlickeiten mitgebracht.

Nachmittags musste ich dann passen, meine Erkältung war doch so stark, dass ich es vorzog, einige Stunden ruhig auf dem Sofa zu verbringen und mich für das Fest-Noz am Abend auszuruhen. 

Um 6 gabs dann auch das ChickenCurry und das leckere vegetarische Essen von Gertrud und bis auf den Nachtisch und etliche Mengen Reis blieb nichts übrig!

Barbara war ja schon am Nachmittag nachgekommen und abends kam dann auch Iwan und es konnte losgehen. Es war einfach nur toll mit so vielen lieben Menschen zu tanzen und zusammenzusein und wir waren uns einig, der Frühling kann jetzt kommen.

Hier noch ein paar Impressionen.

 

 

And here you will find a little video, hoping it will give you an idea of the joy and the pleasures we had all together!

An dro

 

Die nächste Tanzmöglichkeit wird es übrigens in Gemünden geben:

Terminkalender An Erminig

Ich werde hier in meinem Blog übrigens in den nächsten Monaten immer mal wieder Termine zum Tanzen oder für sonstige Feste einstellen, es lohnt sich also, ab und zu hier vorbeizuschauen.

 

Nachtrag: Wer übrigens gern nochmal schauen möchte, wie unser neuer Tanz Rond sautron getanzt wird, findet ihn unter anderem HIER