Plateforme

04.07.2015 um 03:03 Uhr

Ergänzungen

Beim Hochladen habe ich Altes überflogen. Deshalb:

Dany ist einige Zeit wieder arbeiten gegangen. Ca. 1. Jahr. 5 Stunden. Da sie im öffentlichen Dienst arbeitet, war das finanziell nicht so schlecht. Also man kann es regional viel, viel schlechter treffen. Sie ist seit Anfang des Jahrs wieder krank. Diagnose Krebs. In den Knochen und im Darm. Sie wird nächste Woche am Darm operiert, danach Chemo. Die Klinik ist in Thüringen.

Das Miststück ist seit Anfang des jahres wieder obdachlos und wohnt offiziell im Obdachlosenheim. Zwischendurch hatte er aber eine kleine Wohnung, die relativ günstig gelegen war, dass man bei einem Stadtbesuch dort Halt machen konnte. Habe ich ab und an gemacht. Es gibt einige Frauen, bei denen er auch nächtigt, die auch alkoholabhängig sind.

Detlef wohnt nicht mehr hier, sondern in Schleswig Holstein, hat sogar das Bundesland verlassen.

Die Mutter vom Miststück ist vor einigen Jahren (2013?) zusammengebrochen. Diagnose war Gehirnschlag, sie lag im Wachkoma. Sie war  in einem Pflegeheim. Das Miststück konnte sie anfangs ja nicht besuchen, da sein Bruder das gerichtlich verhinderte (oder so ähnlich). Zuletzt war sie in einem Pflegeheim im Wohnort des Bruders, einer Kleinstadt hier in der Nähe. Das Miststück hat sie dort auch nicht besucht und hat auch zu seinem Bruder keinen Kontakt. Die Mutter verstarb im März diesen Jahres, um den Geburtstag des Miststücks, was mir zu denken gibt, denn er war ja ihr erklärter Lieblingssohn (3 Söhne, der Ältere ist vor einigen Jahren bei einem Arbeitsunfall verstorben). Er wurde nicht informiert, hat es durch Zufall erfahren. Die Bestätigung und wo und wann sie beerdigt wurde (grüne Wiese) erhielt er von mir, da ich kurzer Hand die Friedhofsverwaltung anrief.
Ich habe mal mit dem Bruder telefoniert, ist aber schon lange her, sicherlich auch 2013, da sagte er mir, er wünsche nicht, dass seine Mutter zu viel Besuch erhält und möchte auch keine Informationen über sie weitergeben (mich und andere betreffend).

Die Püppi wird ja in Kürze 2 Jahre. Zu ihrem 1. Geburtstag war ich sie besuchen. In der Vergangenheit war sie ab und zu mal für einige Tage bei mir. U. a. weil die Eltern Streß miteinander hatten oder die Mutti mal Ruhe brauchte oder warum auch immer. In letzter Zeit kommt das aber nicht mehr vor. Sie war schon einige Zeit nicht mehr hier (Mai). Die Eltern machen sich auch rar, wenig Verlass. Telefonisch auch nur schwer erreichbar. Meinen Vater hat die Püppi auch mal gesehen.

Ronald würde sicherlich gerne öfter erscheinen. Mir ist in letzter Zeit wenig danach. Die Holländer habe ich auch nicht wieder besucht, umgedreht auch nicht. Was vielfach an mir liegt.

Die Damen aus meiner ehemaligen Weiterbildungstruppe gibt es noch. Wir treffen uns ab und zu. Nährere Kontakte gibt es nicht. Ich muss nicht erwähnen, dass das vielfach an mir liegt. Heike hätte sicherlich Interesse, aber, Entschuldigung, ist mir zu anstrengend. Kathrin ist in vielen Dingen auf einer Wellenlänge, will ihr Privatleben schützen usw. Daniela hat auch Brustkrebs. Simone hat wenig Zeit, ist ja die einzigste von uns, die in festen Händen ist.

Bei meiner Mutter ist alles beim Alten. Sie wohnt im Hunsrück.





Diesen Eintrag kommentieren