S t e r n s c hnuppen

28.05.2013 um 22:16 Uhr

2 Wochen...

 

Ja Unsicherheit. Mal wieder. Noch 2 Wochen und dann sitze ich Zuhause. Ich möchte stolz sagen können, ja ich habe schon etwas. Möchte Geld verdienen. Möchte die Hochzeit mitfinanzieren. Allerdings möchte ich auch meinen Traumjob. Und so kriege ich den nicht.

Naja ich kann mich dennoch mal mit meiner Ausbildung auf einen Job bewerben. Vielleicht gefällt mir der Job dann ja doch (auf einmal so gaaaanz plötzlich-naja Azubiarbeit ist was anderes oder?).

Aber Germanistik studieren ist immernoch Hauptwunsch. Brotlose Kunst. Kann mir darunter nichts vorstellen. Doppelte Abijahrgänge. Armes Studentenleben. Fremde Welt. 

Alles Gedankenfetzen und Worte von ANDEREN. Aber ich werde mich dennoch bewerben.

24.05.2013 um 21:07 Uhr

Auf der sicheren Seite

Lange nicht mehr gebloggt - ist ja auch nichts besonderes passiert. Ich habe endlich wieder mehr Zeit für mich gehabt und musste mich erstmal daran gewöhnen, dass ich nicht mehr lernen muss. :-)

War auch zu Besuch bei meiner Familie. Alles komisch, aber auch so wie vor zwei Jahren. Mama wieder in eigener Wohnung (lebt ohne Kühlschrank usw.) und Papa wieder engagierter Hausmann, Vollzeitpapa und Vollzeitsicherheitskraft. Er teilt sich durch 3. Ach ja und verständnisvoller Exehemann.

Er leidet auch sehr an Neurodermitis. An seinem ganzen Körper ist die Haut aufgerissen.... Ich muss mir was überlegen, um ihm zu helfen.

Die Nachricht, dass ich meine (schriftliche) Prüfung bestanden habe, hat ihm sicherlich gut getan.

Mitte Juni ist noch die mündliche Prüfung und danach habe ich eine abgeschlossene Ausbildung.

Zum Bewerbungen schreiben habe ich mich schon etwas in Bewegung setzen können, hatte aber durch den Besuch bei meinen Eltern wieder eine Pause eingelegt und hoffe, dass ich morgen wieder Motivation habe weiter zu machen. Für das Studium bewerbe ich mich auch. Dann bin ich auf jedenfall auf der sicheren Seite. Guter Schlusssatz-fürs erste wieder :)