Boys don´t cry

10.03.2010 um 22:43 Uhr

And it goes on and on and on ...

von: Ryan

Gestern war ein total toller Tag. Mein Bruder und mein bester Kumpel haben mich mitgenommen zum Squash - hatte ich vorher noch nie gespielt und obwohl sie mich ne halbe Stunde bearbeiten mussten, dass ich mitkam, hatte ich riesigen Spaß, konnte mich richtig auspowern und fühlte mich gut.

Kaum zuhause angekommen, riefen plötzlich 3 Leute auf einmal an und drückten sich ne Stunde später alle die Klinke in die Hand. Soviel Besuch an einem Tag hatte ich in den letzten 3 Monaten nicht mehr! Ich war von mir selbst ganz überrascht wie gut ich drauf war - wieder fast so wie immer. Dafür hab ich vergessen beim Psychiater anzurufen - das schieb ich seit Tagen vor mir her. Eigentlich sollte ich dringend anrufen, damit ich nicht noch länger als nötig auf nen Termin warten muss.

Und heute? Heute war grande Katastrophe. Heute ist mir schon wieder alles zuviel. Ich fühle mich unendlich müde, ich könnte im gehen einschlafen, fühle mich total aufgefressen. Selbst auf dem Sofa liegen und Fernsehen ist total anstrengend. Zudem hab ich vom Squash gestern den Muskelkater meines Lebens. Ich bin sehr unsportlich. Ich hab zwar Kondition und sehe jetzt auch nicht aus wie der Wackelpudding auf zwei Beinen, aber ich bin sehr untrainiert und eine Stunde beim Squash auspowern tut heute sehr weh. Besonders schlimm - ungelogen - isses in den Oberschenkeln. Grade wenn ich ne Weile gesessen hab und dann aufstehen will, könnte ich schreien. Und meine Muskeln sind super steif. Mein Bruder zieht mich deswegen schon den ganzen Tag auf.

Mein Lichtblick heute: Ich hab zwei Stunden ununterbrochen mit einem meiner besten Kumpels telefoniert. Ich bin echt sagen, ich hab tolle Freunde. Alle die bescheid wissen (und es werden immer mehr), reagieren besser als ich dachte. Ich hatte nicht mit so viel Verständnis gerechnet, ich bin  wirklich froh, dass ich so großartige Menschen meine Kumpels nennen darf. Dafür muss ich dankbar sein. Ich plane auch wieder mehr meine Freunde in mein Leben ein - eigentlich ganz wichtig, hatte ich aber die letzten Monate komplett vergessen. Ich hab wirklich nur gelebt und zu arbeiten.

Ansonsten hab ich mir gestern Abend nen bisschen Gedanken gemacht über mein Leben, beziehungsweise wohin ich will. Ich möchte es ändern und ich glaube, ich kriege langsam ne ungefähre Idee in welche Richtung es gehen soll. Erstmal Job reduzieren, ich werd meine Vollzeitstelle auf ne Teilzeitstelle runterschrauben. Und dann neue Dinge, vielleicht nen neuer Job, so alle 400 Euro Basis, mal was ganz anderes machen, andere Blickrichtung kriege. Vielleicht am Wochenende in ner Videothek arbeiten, ich glaube das könnte mir Spaß machen. Dann werde ich versuchen Dinge auszubauen, die ich gut und kann und mir Freude machen - also nen bisschen in die Selbstverwirklichungsecke. Ich sollte mehr schreiben. Ich hab schon mal überlegt nen Artikel für ne Zeitung oder ähnliches zu schreiben, nur mal so gucken ob das ankommt. Mehr als ne Absagen kann ja nicht kommen. Früher hab ich immer geträumt, dass ich mal nen Buch schreibe, aber dann hab ich irgendwie gemerkt, dass ich mit ner 50-80 Stunden Arbeitswoche garantiert keine Zeit für nen Buch haben werden.

Ich male auch wieder viel - hab ich auch ewig nicht mehr getan. Ich werd meinen anderen Bruder fragen, ob ich mal wieder mit in seinem Tattooladen arbeiten darf. Ich glaube, daran könnte ich ne Menge Spaß haben. Sport möchte ich gerne als festen Bestandteil einbauen - okay, heute möchte ich von Sport nix wissen, aber ich könnte mir da schon einiges vorstellen. Meine Kumpels sehnen schon dem Sommer entgegen, damit sie alle wieder Fussball im Stadtpark oder Volleyball spielen können. Normaler Weise liege ich dann mit den Mädels faul in der Sonne, aber das kann man ändern. Und meine Freunde müssen dringend wieder mehr Platz in meinem Leben finden.

Ziel für morgen: Aufstehen und Psychiater anrufen.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenVomFeuerkind schreibt am 11.03.2010 um 14:40 Uhr:*daumen hoch* das klingt doch eigentlich ganz ok. Muskelkater geht auch wieder weg. Warum rufst du heute nicht den Psychiater an? ist doch noch früh am Tag?

Diesen Eintrag kommentieren