Boys don´t cry

20.03.2007 um 19:20 Uhr

Christiaaaaneee

von: Ryan

Geiler Tag ... die Frühschicht wirkte heute endlos und zu allem Überfluss ist meine absolute "Lieblings"-Kollegin aus dem Urlaub zurück. Zum einen saß ich heute echt nur im Dienstzimmer und hab ne Hand voll Patienten gesehen um mal ne Infusion anzuhängen, ansonsten nur Schreibkram. Nachdem ich mit zur Visite war - die glaube ich über 3 Stunden dauerte - hab ich die ganze Zeit am Schreibtisch gesessen, die Viste ausgearbeitet, Konsile angemeldet, Blutröhrchen geklebt und an die mir untergebenen Lernschwestern Aufgaben diligiert: "Bringst du bitte den Patienten xy zur Untersuchung? ... Magst du bitte nen neues Bett in Zimmer ab bringen? ... Kannst du mal nen Brot für den und jenen schmieren? ... Ich brauch die Blutdrücke von diesem und jenem ..."

Dann durfte ich ca. 20 Minuten mit der Mutter einer Patientin diskutieren bis ich die Unterschrift für den Krankenahausvertrag hatte. "Also der Tagessatz ist mir zu teuer, geht das nicht auch anders?" - "Nein leider nicht." - "Aber soviel geb ich nicht aus." - "Dann müssen wir ihre Tochter entlassen." - "Nein, das können Sie nicht! Meine Tochter BRAUCHT diese Behandlung!" - "Das ist mir klar und ich kann auch verstehen, dass das viel Geld ist, aber es geht leider nicht anders." - "Irgendwie muss sich da doch was machen lassen!"

Nebenbei hab ich wieder eine geditscht gekriegt von einer Patientin, die wir fixieren mussten - DANK Schwester Christiane: "Ryan ist so lieb und einfühlsam, da wird die Patientin bestimmt ganz ruhig in seiner Nähe." - naja, nicht wirklich ... der sensible Lernpfleger hat 3 blaue Flecken kassiert. Und als wir zurück kamen, stand Christiane strahlend vor uns: "Das hast du ganz souverän gemacht, du hast toll reagiert." Wenn sie noch: "Mein Held." hinterher zu sagen, aber ich glaube dann wäre ich ausgerastet. Während der Übergabe dauernd: "Ryan ist aber gut informiert über die Patienten, so ein aufmerksamer Pfleger fehlt uns auf der Station ... du hast total gut für meine Schicht vorgearbeitet, viiiielen Dank ... schade, dass du in die Nachtschicht gehst, wir könnten dich sooo gut im Tagdienst gebrauchen ..." Die anwesenden Kollegen guckten auch schon alle ganz komisch und haben sich ihren Teil gedacht. Am Ende kam noch: "Magst du nicht morgen mit mir Spätdienst machen?" Nee, morgen hab ich frei ... soweit kommt´s noch ...

Ich musste dann auch erstmal mit ner anderen Lernschwester nen Kaffee trinken gehen um meinem Frust Luft zu machen.

Wie siehts es aus mit der Frau, die mir im Kopf rumspuckt? Ich hab ne SMS bekommen ihr, sie müsse grad an mich denken und das wolle sie mir nur mitteilen und dass sie mich sehr gern habe ... ach ... *seufz* ... nicht drüber nachdenken ...


Diesen Eintrag kommentieren