Boys don´t cry

10.09.2006 um 07:30 Uhr

Eine durchgemachte Nacht

von: Ryan

ich komme von einer mittelmäßigen Party, auf die ich nur gegangen bin, weil ich meine alten Freunde zu sehen hoffte. Es waren nur eine Hand voll da - ich bin enttäuscht. Sie hatten wohl alle so wenig Lust und Laune wie ich dort zu erschreinen - schade.

Aber wir verändern uns wohl alle mit den Jahren. Es ist schon eigenartig sowas aich vor Augen halten zu müssen (und das immer wieder) über die Menschen, mit denen man fast 5 jahre seines Lebens verbracht hat. Aber wir werden alle älter, entwickeln uns weiter und es wird uns allen mit anderen Menschen ähnliches passieren.

Im Moment ist das wichtigste was ich mir wünsche ein Mensch, der bereits in meinem Bett liegt, in dessen Arme ich kommen kann. Aber da niemand da liegt , wieso soll ich schlafen gehen? Ich bin übermüdet und äußerst angetrunken - eine fatale Mischung. 


Diesen Eintrag kommentieren