Boys don´t cry

18.03.2007 um 04:58 Uhr

Oh man ...

von: Ryan

Was mir grade zwischen letzten Bier und Wäsche abhängen klar geworden ist: Ich vermiss sie. Ich möchte sie bei mir haben - jetzt und dauernd. Es war ne doofe aber unabwendbare Situation als sie mich umarmte zum Abschied - für heute - und sagte: "Danke für die schöne Nacht und den schönen Tag."

Ich will jetzt nicht verliebt sein - ich habe Abstinenz geschworen bis zum Examen - haha - klappt immerhin mehr schlecht als recht - aber verlieben sollte ich mich nicht. Aber ich hab grade nen Artikel gelesen "Was tun, wenn die Liebe im falschen Moment kommt?" - Das ist absolut der allerfalscheste Moment. Und ne falsche Person, weil sie eine meiner besten Freundinnen ist.

Aber wie gesagt: ich vermisse sie und sie soll da sein. Ich will ins Bett gehen und wieder meine Arme um sie legen. Ich hoffe dass dieses Bedürfnis vorbei geht. Mein Kopf sagt: "Es ist falsch, falscher Zeitpunkt, falsche Frau, alles falsch - du bist als Single besser dran, mach dir doch keinen unnötigen Stress." und mein Innerstes sagt: "Aber es fühlt sich endlich mal wieder richtig an - sie fühlt sich richtig an."

Und im Zweifelsfall riskier ich nicht diese Freundschaft ... nee ... auf der anderen Seite fällt es mir schwer jetzt ins Bett zu gehen ... alleine. Und ich denke an die vielen Nächte, die mir noch alleine bevorstehen und es ist schmerzlich, wenn man so eine Nacht wie gestern hatte - man gewöhnt sich schon dran alleine zu schlafen und so, das Leben geht ja weiter und das Single-Leben ist keine Qual ... aber ich glaube ... tja ... ich befürchte ich bin verknallt.

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenSchussel schreibt am 18.03.2007 um 05:21 Uhr:Ach Ryan.....was ist denn, wenn es ihr nicht anders geht???
  2. zitierenPavelina schreibt am 18.03.2007 um 16:11 Uhr:... und sie nicht so stark ist und dem nachgeben möchte???
  3. zitierenRyan schreibt am 19.03.2007 um 20:50 Uhr:Sagen wir so ... ich mag so den Fall gar nicht denken - rational isses einfach die falsche Frau zum falschen Zeitpunkt. Ich gehör ja zu den Spinnern, die früher immer gesagt haben: "Also Verlieben in ne Freundin geht gar nicht, weil Freundschaft tausend mal wichtiger ist." Und die Freundschaft ist mir auch super, super wichtig - und ich könnte gleichzeitig durchdrehen ...

Diesen Eintrag kommentieren