Boys don´t cry

31.07.2008 um 00:44 Uhr

Sommerkino und Schwiegereltern

von: Ryan

Die Nacht vom 27. auf den 28. Juli. Ich hatte abends die Idee ins Kino zu gehen - genauer ins Millerntor Stadion. Dort findet zur Zeit vor der Südtribüne auf einer aufgebauten Leinwand täglich eine Kinovorstellung statt. Filmbeginn bei Erreichen der Dunkelheit und man sitzt da ziemlich gemütlich im St. Pauli Stadion bei Bier aus Plastikbechern und erfreut sich an den bewegten Bildern.

Ich dann eben auch, in einer Hand mein Plastikbecher mit mir, in der anderen Hand die Hand meiner Freundin. Warme Sommernacht, man kann selbst um Mitternacht noch im T-Shirt draussen sein, die Lichter Hamburgs um uns herum, Jack Johnson-Stimmung, ich bin total zufrieden, denke nicht einmal an die Arbeit, geniesse einfach nur alles um mich herum - genau so begann mein 24. Lebensjahr. Schön oder?

In genau so einer romantisch-veträumen(bier-geschwängerten) Stimmung, hab ich meiner Freundin versprochen, dass wir in meinem Urlaub ihre Eltern besuchen fahren. Die ganze Woche lang ... Und dass ich mit ihr kitesurfen gehe an der Ostsee. "Und das macht dir auch nix aus, meinst du das ernst?!" - "Ja natürlich!" Auf was hab ich mich da eingelassen?

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. zitierenSchussel schreibt am 31.07.2008 um 00:46 Uhr:Herzlichen Glückwunsch nachträglich!!!
  2. zitierenSusanne schreibt am 31.07.2008 um 19:07 Uhr:Happy belated Birthday!!
  3. zitierenMissKitty schreibt am 08.08.2008 um 16:43 Uhr:herzlichen glückwunsch nachträglich und viel spaß beim kitesurfen und dem besuch der eltern deiner freundin ;-)
    mein freund liegt mir des öfteren in den Ohren, damit ich endlich die schwiegereltern in spe kennen lerne... die vorstellung jagt mir kalte schauer über den rücken, selbst wenn es draußen 30 grad sind...

Diesen Eintrag kommentieren