Boys don´t cry

23.12.2005 um 15:04 Uhr

Vorweihnachtliche Frustration

von: Ryan

Musik: Kettcar

Weihnachten steht vor der Tür und die gesamte Menschheit dreht durch.

Ich war grade mal einkaufen und wurde an jeder Ecke mit Weihnachtsangeboten, Tannenbäumen und kitschiger Deko erschlagen. Eigentlich wollte ich nicht einkaufen, aber irgendwie sah meine Küche so leer aus. Irgendwie muss man ja essen über die Weihnachtstage.

Und jetzt grade ärger ich mich mal wieder besonders über meine Freunde, die sich kein Stück mehr melden. Irgendwie will ich darüber aber nicht nachdenken.

Mit meinen Kollegen war ich Mittwoch nochmal aufm Kiez und haben vor Weihnachten noch mal richtig die Sau rausgelassen. Dabei hab ich 2 männliche Kollegen untern Tisch gesoffen, und die Mädels haben mich untern Tisch gesoffen.

Und dann wieder das Ryan-Phänomen: Wir kamen in ne Kneipe rein und innerhalb von 30 sek noch aufm Weg zur Bar hatte Ryan neue Freunde gefunden.

Am nächsten Morgen in der Schule kam dann sofort: "Es ist unfassbar, man ist 30 sek irgendwo drin und Ryan wird schon von irgendwelchen Mädels angesabbelt." Mal wieder nen Schub fürs Ego.

Mein Mitbewohner macht sich gleich auf zu seinen Eltern und kommt dann erst am 1. Weihnachtstag wieder. Am Wochenende also Wohnung für mich alleine, was mir eigentlich grade gar nicht gut tut. Ich hab mir mal ne Flasche Baileys geleistet. Weihnachten, die Flasche Baileys und Ryan alleine ... hört sich großartig an. Ich hoffe das Fernsehprogramm ist gut.

Ich glaube – so rein selbstreflektorisch betrachtet – dass ich nicht unbedingt ein langweiligeres Leben hab als andere. Aber irgendwie höhere Erwartungen. Am liebsten würde ich jeden Tag was großartiges erleben. Ich bin sehr beschäftigt mein Leben mit tollen Erlebnissen zu füllen. Aber die Menschen in meiner Umgebung scheinen nicht diesen Drang zu haben.

Vielleicht liegt das auch daran, dass wir grade sehr viel Krankenheitslehre machen und mir irgendwie klar ist, dass ich nicht den Großteil meines Lebens gesund sein werde. Wieviele zigtausend Krebsarten gibt es bitte? Ne Menge und ich lerne grade, dass die meisten davon schnell verlaufen. Und dann biste irgendwann totkrank, kotzt dir die Seele ausm Leib, bist zu schwach um überhaupt noch vor die Tür zu kommen und irgendwann dann kalt.

Und ich hab jetzt schon das Gefühl, dass mein Leben an mir vorbei rennt. Na gut heute mal nicht, da vergeht die Zeit quälend langsam.

Ich schätze ich wird gleich ne Runde fürs Zwischenexamen lernen, man hat ja sonst nicht viel zu tun und im Fernsehen läuft um diese Uhrzeit auch nichts weltbewegendes.


Diesen Eintrag kommentieren