Gedichte,
Kurzgeschichten,
Momentaufnahmen

09.03.2006 um 12:15 Uhr

Abendhimmel (8.3.2006)

von: AngelInChains   Kategorie: Lyrik: Mystik

Still liegt der Abend, kein Windeshauch
Verwischt die graeulichen Schatten
Die vom Horizont entsteigen wie Rauch
Wie aus der Asche gewachsen

Kein Laut erklingt, der Himmel fliesst rot
Wie der Meere kristallene Flut
Vom Abend benetzt wie von Schweigen der Tod
Die leuchtende, ewige Glut

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. AngelInChains schreibt am 09.03.2006 um 12:16 Uhr:so verdammt aussagelos... *seufz* aber mir fallen keine weiteren strophen ein, dabei braeuchte ich - dem gefuehl nach - noch mindestens zwei.


Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.