Gedichte,
Kurzgeschichten,
Momentaufnahmen

21.02.2007 um 16:09 Uhr

Abschied (16.1.07)

von: AngelInChains   Kategorie: Lyrik: Tod

Schwarzes Abbild verronnener Zeit
Jedes Wort ist eine Perle
Giftig gruen und kostbar, wie Gold
Weiss tanzt ein Schleier ueber den Wogen
Stumm verschluckt der Sturm
Eine taenzelnd' Libelle -
 

Das Seelenfunkeln erstickt
Das Leuchten unter Schlamm begraben
Die Fischer ziehen die Netze ein

Vor unseren Fuessen tost die See
Glitschig ruht meine Hand in deiner
Erstarrt in kalter Umklammerung
Der Angstschweiss brennt in deinen Wunden
Still verschluckt das Meer
Eine eisern' Libelle -

Das Plaetschern verklingt
Der Sturm loest sich auf
Leer ziehen die Fischer die Netze ein

Kommentare zu diesem Eintrag:

  1. LittleLunaticGirl schreibt am 24.03.2007 um 01:04 Uhr:Wow! *beeindruckt bin*
  2. AngelInChains schreibt am 24.03.2007 um 01:51 Uhr:Danke.
  3. xX_Lilith_Xx schreibt am 10.08.2007 um 23:00 Uhr:schön
  4. AngelInChains schreibt am 11.08.2007 um 00:20 Uhr:Danke.
  5. leo14 schreibt am 15.07.2008 um 21:00 Uhr:sehr eindrucksvoller Text.
    Bin gerade erst jetzt auf diesen Blog gestoßen, den hast du noch nicht so lange.
    Hab ihn schon markiert
  6. AngelInChains schreibt am 15.07.2008 um 21:01 Uhr:Oh doch, den Blog hab ich seit Oktober 2004 ;) Ich aktualisiere ihn nur selten.

Einloggen zum Kommentieren:

Hinweis: viele Funktionen von blogigo (z.B. Einträge kommentieren) stehen Dir erst nach einer kostenlosen und unverbindlichen Registrierung zur Verfügung. Hier kannst Du Dich in Sekundenschnelle registrieren.