Sothink Space

28.07.2009 um 08:25 Uhr

Suchmaschinenoptimierung für Baidu

von: SourceTec   Stichwörter: baidu, seo

Nicht überall auf der Welt ist Google die Nummer Eins in Sachen Suchmaschinenoptimierung. In großen und wichtigen Ländern, gibt es andere, die das Sagen haben. In Japan beispielsweise ist es Yahoo! und auch in Ländern wie Russland und Tschechien, hat nicht Google die Nase vorne. In diese Kategorie fällt auch China. Dort ist Baidu der Marktführer unter den Suchmaschinen. Entsprechend interessant ist es für internationale Unternehmen, die Geschäftsbeziehungen zu China unterhalten, bei Baidu über ein gutes Ranking innerhalb der Suchergebnisse zu verfügen.
Doch Baidu tickt in vielerlei hinsichten anders als Google und so muss bei einer Suchmaschinenoptimierung auch die Methode angepasst und abgeändert werden. Grundsätzlich kann man sagen, dass Baidu dem Stand der Entwicklung von Google vor einigen Jahren entspricht. Das heißt in weiterer Folge, dass man sich auf die Basics in Punkto SEO besinnen sollte, wenn man hier ein gutes Ranking erreichen möchte.
Auf Title Tags, Descriptions und Keywords sollte in diesem Zusammenhang besonders geachtet werden. Zudem sollten die Überschriften im Format H1 und H2 gezielt zum Einsatz gebracht werden. Dies gilt auch für den Anchor Text (dies gilt auch bei der internen Verlinkung).
Logischerweise sollte die Seite vorzugsweise in Chinesisch verfasst werden, das gilt auch für die Alt Tags, Descriptions, Titles und Keywords.
Zur Indexierung der Seite sollte Baidu Trends genutzt werden. Backlinks spielen ebenfalls eine wichtige Rolle, bei Baidu ist die Qualität allerdings nicht so ausschlaggebend. Will man aber auch Google abdecken, sollte man dennoch auf gute Backlinks achten. Zuletzt sollte man darauf achten, dass der Server, auf dem sich die Seite befindet auch in China angesiedelt ist, da auch dieses Kriterium als Ranking Faktor herangezogen wird.
Einer guten Platzierung am chinesischen Markt sollte somit nichts im Wege stehen.

 

Von:seoline.de